Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Compilieren von gtk+

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

Compilieren von gtk+

Beitrag von mampfi »

Zunächst kurzer Abriss der bisherigen Geschichte:

Ich hab mir die gtk+ Library gezogen

1) gtk+ config meldete es möchte eine glib > 2.0, die hab ich mir auch gezogen

2) glib config meldete es braucht pkgconfig, das hab ich wie beschrieben mit

./config
make install

installiert

es entstand eine "gnomeconfig.pce" im usr/local/share- Verzeichnis

Nun stehe ich auf dem Schlauch. Wie verfahre ich weiter?
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig
}-Tux-{
Hacker
Hacker
Beiträge: 698
Registriert: 12. Dez 2004, 19:54
Kontaktdaten:

Beitrag von }-Tux-{ »

Hi

ich kann dir leider auch nicht wirklich weiterhelfen, aber guck mal hier:
http://www.gtk.org/tutorial/sec-compiling.html
vielleicht hilft es dir ja.

mfg }-Tux-{
mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

Beitrag von mampfi »

Schade, die beschriebene Anleitung von Dir ist die Anleitung wie man gtk+-Anwendung kompiliert.

gtk+ selbst muss auch kompiliert werden. Aus mir unerfindlichen Gründen.

Also:

gtk+ braucht eine aktuelle glib.

glib braucht pkgconfig und dessen make install erzeugt eine

pkg.m4 im Verzeichnis /usr/local/share/aclocal.

Weiß nur wie weiter zu verfahren ist.
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig
}-Tux-{
Hacker
Hacker
Beiträge: 698
Registriert: 12. Dez 2004, 19:54
Kontaktdaten:

Beitrag von }-Tux-{ »

Hi

willst/hast du dir das ganze gtk+ zeug's selbstkompiliert? oder habe ich da jetzt etwas falsch verstanden? poste am besten mal dein komplettes programm + befehle mit denen du kompilieren wolltest + deren ausgabe

mfg }-Tux-{
mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

Hier immer die letzten Zeilen der Fehlermeldung

Beitrag von mampfi »

Ich kompiliere eigentlich nur, wenn ich keine rpm-Packages zur Verfügung habe.
***********************************************************************************

Im Verzeichnis gtk+-2.6.1:
-------------------------

./configure

configure: error: Library requirements (glib-2.0 >= 2.6.0 atk >= 1.0.1 pango >= 1.7.0) not met; consider adjusting the PKG_CONFIG_PATH environment variable if your libraries are in a nonstandard prefix so pkg-config can find them.

Aufgrund der Fehlermeldung der Versuch, (downgeloadete) glib zu kompilieren im Verzeichnis glib-2.6.0:
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

./configure

checking for pkg-config... no
configure: error: *** pkg-config not found. See http://www.freedesktop.org/software/pkgconfig/


Weiter im Verzeichnis pkgconfig-0.3.2:
--------------------------------------

./configure
./make install

LIEF DURCH, HIER DIE LETZTEN ZEILEN:


/bin/sh ./mkinstalldirs /usr/local/bin
/usr/bin/install -c pkg-config /usr/local/bin/pkg-config
/bin/sh ./mkinstalldirs /usr/local/share/aclocal
/usr/bin/install -c pkg.m4 /usr/local/share/aclocal/pkg.m4
make[2]: Leaving directory `/daten/prog/pkgconfig-0.3.2'
make[1]: Leaving directory `/daten/prog/pkgconfig-0.3.2'

--------------------------------------



Ich bevorzuge immer rpm-Packages, vor dem Selbst-Kompilieren
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig
}-Tux-{
Hacker
Hacker
Beiträge: 698
Registriert: 12. Dez 2004, 19:54
Kontaktdaten:

Beitrag von }-Tux-{ »

Hi

dann nimm doch dir rpm packages... Falls du aktuelles brauchst/haben willst richte dir apt ein oder installiere sie per "hand".
Das kompilieren bringt wahrscheinlich mehr probs...

mfg }-Tux-{

Ps. ich meinte eigentlich das prog was du kompilieren wolltest :wink:
mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

Beitrag von mampfi »

Hast Du zufällig einen Link?
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig
}-Tux-{
Hacker
Hacker
Beiträge: 698
Registriert: 12. Dez 2004, 19:54
Kontaktdaten:

Beitrag von }-Tux-{ »

Hi

installier dir am besten das ganz gtk zeugs auf einen rutsch... oder schau hier:
http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/S ... suser-gbv/
da gibt es das ganze aktuelle gtk zeugs inklusive devel...

mfg }-Tux-{
mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

Beitrag von mampfi »

Danke:

Hatte ganz vergessen zu erwähnen dass ich ein Suse 8.2 hab, ich schau mal im Pfad 8.2.
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

dein Problem resultiert aus dem VERKEHRTEN AUFRUF von ./configure ...

wenn man ./configure aufruft werden die libs und Programme nach /usr/local/bin und /usr/local/lib kopiert.

In deinem System gibt es aber die anderen Komponenten aus der RPM Installation in /usr/bin und /usr/lib ==> deine proggies werden gar nicht erkannt, weil die anderen vorher greifen.

KORREKTER AUFRUF:
./configure --prefix=/usr
==> alles wird in /usr/bin bzw /usr/lib installiert UND überschreibt die anderen bereits vorhandenen Bibliothekn und Programm
==> es klappt ;)

und noch ein Tip:
IMMER ./configure --help vorher aufrufen und schauen welche Zusatzoptionen man an-/abschalten kann!!
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

Beitrag von mampfi »

Danke:

Hatte ganz vergessen zu erwähnen dass ich ein Suse 8.2 hab, ich schau mal im Pfad 8.2.
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig
mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

Beitrag von mampfi »

Sorry, das war die Antwort aufs vorletzte Posting.

Momentan läuft eine magnus*0.8.21*.rpm durch meine dünne Analogleitung.
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig
mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

Beitrag von mampfi »

Puh, bin nicht mehr ganz frisch heut. Hab zuviel "configurt"
War natürlich das falsche Paket. Danach folgte (hoffentlich) ein richtiges.
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig
mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

Beitrag von mampfi »

Meldung:

Hab eine gtk1.2x gezogen. Installation offenbar erfolgreich.

Programmiert wird ein andermal

Danke Leute
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig
menuisier
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 17. Feb 2005, 15:34

gtk 2.6.2 einfach installieren

Beitrag von menuisier »

Hallo,

musste wegen einer installation von xsane gtk 2.6.2 installieren. bei mir hat's gefunzt, nach einer Anleitung von hier:
http://developer.gnome.org/doc/API/2.0/ ... lding.html

aber ... (neuer thread ... )
mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

Beitrag von mampfi »

Danke, hab mir inzwischen ein rpm-Paket gezogen, nichts das allerneuste, aber das passt zu meinem Wissenstand.

Wenn ich von meinem Analog-Modem weg bin, dann werd ichs mal wieder probieren.
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig
Antworten