Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Groupware und Outlook !!!

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Xcion
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 8. Jan 2005, 21:16
Kontaktdaten:

Groupware und Outlook !!!

Beitrag von Xcion » 8. Jan 2005, 21:21

Hallo,

ich suche eine software die vergleichbar mit dem MS Exchange Server ist. Vergleichbar heisst das ich MS Outlook als Client verwenden möchte.
Welche alternativen haben und wie teuer wird es sein?

PS: ist keine dringende lösung, sondern möchte mich mal auf dem gebiet schlau machen was alles möglich ist, bei (wie schon oben steht) ich auch dabei auf Outlook nicht verzichten möchte.

Werbung:
flo41
Hacker
Hacker
Beiträge: 290
Registriert: 9. Feb 2005, 11:47

Beitrag von flo41 » 9. Feb 2005, 12:09

Probiers mal mit kolab.
http://www.kolab.org
Hab ich schon auf SuSE 9.0 und SuSE 9.1 mit client zum laufen bekommen, is relativ stabli und sicher.

wobtec
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 22. Sep 2004, 09:51
Wohnort: Wolfsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von wobtec » 16. Mär 2005, 13:39

Eine schöne Exchange Alternative ist auch noch OpenGroupware.org, welche demnächst als stable Release 1.0 heraus kommt. OGo bzw. Skyirx ist schon lange in vielen Firmen und Öffentlichen Einrichtungen im produktiven Einsatz. Demnächst wird in Frankreich eine Behörde mit 50.000 Usern damit ausgestattet. Dafür gibt es dann auch eine neue Weboberfläche (Outlookstyle)

Grundlage ist hier ein vollwertiger Applikation Server. Outlook verhält sich gegenüber OGo mit Hilfe des optionalen Zidelook Plugins fast so wie mit einem Exchange Server.

OGo bietet noch viel mehr Clients einen Zugang, wenn man Webapplikationen nicht mag. Unter anderem Sunbird und Evolution, letzters wird ja demnächst dank Novell auf Windows portiert. Somit hätte man einen sauberen Outlook Ersatz.

Projektseite: http://www.opengroupware.org
Knoppix Demo: http://ogo.onionmixer.net/de/knoppix/

pace77
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 1. Apr 2005, 12:38

Beitrag von pace77 » 8. Apr 2005, 00:04

Hallo,

also ich habe inzwischen so ziemliche alle moeglichen Groupware Projekte angeschaut oder sogar ausprobiert. Mal ein kurzer Ueberblick, was ich so noch aus dem Gedaechtnis weiss:

* PHProjekt
+ einfache Installation
+ viele Module
- umstaendliche Kontakteverwaltung
- unschoene Oberflaeche, nicht intuitiv

* Opengroupware
- hatte mal die Test-CD laufen und die konnte irgendwie gar nix
- Webseiten des Projektes sind im Vgl. nicht sehr informativ
- Outlookanbindung kostet

* PHPGroupware
- quasi null Dokumentation
- Projektwebseiten sind im Auf- oder Umbau
- Outlookanbindung !?

* Kolab
- Installation als quasi eigene Distribution, daher hat man am Ende alles doppelt installiert und kann die Vorteile von z.B. ldap nicht wirklich nutzen.
- das Webinterface kann gar nix
- Outlookanbindung kostet

* more.groupware
- Outlookanbindung !?

* openXchange

Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass
http://mirror.open-xchange.org/ox/EN/community/
am besten ist.
Es bietet neben einer sehr schoenen Weboberflaeche ein kostenloses Outlook plugin, ist einfach unter SuSE 9.2 aufzusetzen und es gibt haufenweise Dokumentation dazu.

wobtec
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 22. Sep 2004, 09:51
Wohnort: Wolfsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von wobtec » 8. Apr 2005, 08:10

pace77 hat geschrieben: * Opengroupware
- hatte mal die Test-CD laufen und die konnte irgendwie gar nix
Es stimmt schon, dass OGo auf den ersten Blick etwas sparsam daherkommt. Aber die wesentliche Power dieses Applikationsservers entdeckt man eben erst auf den 2. Blick. Die Projektverwaltung mit einer sehr gut durchdachten Dokumentenverwaltung. Welche andere Groupware kann soviele Clients bedienen, hat WebDav Unterstützung und obendrein eine XMLRPC Schnittstelle um damit beliebige externe Anwendungen im Unternehmen anzubinden.

}-Tux-{
Hacker
Hacker
Beiträge: 698
Registriert: 12. Dez 2004, 19:54
Kontaktdaten:

Beitrag von }-Tux-{ » 8. Apr 2005, 14:53

pace77 hat geschrieben: * Kolab
- Installation als quasi eigene Distribution, daher hat man am Ende alles doppelt installiert und kann die Vorteile von z.B. ldap nicht wirklich nutzen.
- das Webinterface kann gar nix
- Outlookanbindung kostet
atm wird an RPMs für kolab "gearbeitet" - nachzulesen hier:
http://wiki.kolab.org/index.php/Required_Packages bzw. hier:
http://wiki.kolab.org/index.php/Kolab2_ ... ntegration


mfg }-Tux-{

pace77
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 1. Apr 2005, 12:38

Beitrag von pace77 » 19. Apr 2005, 12:54

pace77 hat geschrieben:
* openXchange

[...] kostenloses Outlook plugin, [...]
Da muss ich mich wohl selber korrigieren. Auf den ersten Blick sieht es so aus, als sei es kostenlos. Doch nach dem Installieren stellt sich heraus, dass es bloss eine eingeschraenkte Demoversion ist. Fuer die Vollversion muss man sehr wohl zahlen!

help-it.org
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 3. Mär 2005, 18:35
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Was ist wesentlich an einer MS-Exchange-Alternative?

Beitrag von help-it.org » 3. Jun 2005, 17:59

Das Thema Exchange-Alternative verfolge ich nunmehr seit 2 Jahren, und bin freudig überrascht über die heute bereits vorhandenen Opensource Projekte.

Mir fällt auf, dass im Zusammenhang mit dem Exchange-Ersatz immer nach einer Outlook-Anbindung geschrieen wird.

Früher habe ich das auch immer gemacht, aber heute sehe ich es anders:

Eine richtige MS-Exchange-Alternative kann eigentlich nur sein, die auch gleichzeitig die Virenschleuder Outlook überflüssig macht.

Das einzig problematische am Client-Verzicht (Outlook) bleibt jedoch die Offline- arbeit. Die gesegneten Stunden in Flugzeug oder Bahn, wo der mobile Outlook-User gerne seinen persönlichen Ordner aufräumt.

Ich arbeite als 1.-Level-Supporter für die Lufthansa-Passage-AG und Outlook- und Exchangeprobleme sind mein täglich Brot. Hauptärgerniss ist immer der Datenverlust in pst-Dateien durch Outlook Anwendungsfehler.

Es gibt da einen historisch gewachsenen Blödsinn zwischen MS-Exchange-Server, Outlook und Novell-User-Laufwerk, der bei uns gut 15 Leute mit immer wieder den gleichen Problemen beschäftigt:

Da die Kapazitäten der Exchangepostfächer sehr begrenzt und sehr teuer sind, müssen die User Ihre Mails manuell in sogenannte persönliche Ordner Dateien (*.pst-files) sichern.

Diese pst-Dateien sind datenbakähnliche Archive, die sehr anfällig sind und traditionell auf Novell-Userlaufwerken gespeichert werden.

Und dass ist so ziemlich von hinten durch die Brust ins Auge und daran wird auch der entscheidende Vorteil an allen linux-basierten OX-Lösungen deutlich, die ja im wesentlichen nur Konglomerate von bewährten Standards (Apache, LDAP, Cyrus, MySQL, WebDAV) sind und damit hochintergrativ sind.

Was ich so gesehen habe bisher, bei den angebotenen OX-Testzugängen sah auf den 1.-Blick nach sehr guten Lösungen aus, die dem User künftig ein Höchstmass an Flexibiltät und Verfügbarkeit bieten werden.

Leider konnte ich noch nicht feststellen, wie und ob ein offline-Arbeiten auch ohne Client, nur mit jedem belibigen Browser möglich ist.

Fest steht aber schon jetzt, dass auf jeden Fall eine der 3 aktuellen OX-Lösungen in mein www.help-it.org - Projekt integriert werden wird.

Dabei werde ich versuchen VoIP über meinen Asterisk-Server der auf help-it.org läuft in OpenGroupware/OX/Kolab zu integrieren.

Würde mich freuen heirzu in diesem Forum Unterstützung zu finden.

help-it.org
Zuletzt geändert von help-it.org am 14. Nov 2005, 18:26, insgesamt 1-mal geändert.
www.help-it.org ist ein offener Online-Internet-Helpdesk für hilfesuchende- und hilfsbereite Internet-
Benutzer um über Internet und PC direkt miteinander zu sprechen und durch PC-Fernsteuerung
unterstützt, Probleme zu lösen und Fragen zu beantworten.

klin
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 9. Nov 2004, 22:17
Kontaktdaten:

Beitrag von klin » 18. Jun 2005, 22:59

Teste zur Zeit CommuniGate Pro von www.stalker.com.

http://www.stalker.com/pdf/Stalker_CGP_OverviewDE.pdf
http://www.stalker.com/pdf/Stalker_CGP_ ... angeDE.pdf

Installation über *.rpm Datei, Dienst gestartet - läuft!
Ist für Windows, Linux, Solaris und andere OS vorhanden..

Scarled_Knight
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 24. Sep 2005, 12:46

CommuniGate Pro stellt sich quer -.-

Beitrag von Scarled_Knight » 24. Sep 2005, 12:58

Also bei mir läuft er zwar, aber ich kann nich konfigurieren, hab schon was gepostet, guckste hier:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... ommunigate
(\__/)
(+'.'+) This is Bunny. Copy and paste bunny into your
(")_(") signature to help him gain world domination.

klin
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 9. Nov 2004, 22:17
Kontaktdaten:

Beitrag von klin » 25. Sep 2005, 14:45

Nach der Installation wird ein Account "postmaster" automatisch angelegt. Password dazu wird auch automatisch generiert und zwar in Verzeichniss ".. /CommuniGate/Accounts/postmaster.macnt/account.settings"

http://www.stalker.com/CommuniGatePro/I ... tml#Config

Viel Spass!!!

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16608
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 25. Sep 2005, 18:24

Hi

Ich setzt den Thread auf Wichtig.

ae
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 24. Jun 2004, 14:45
Wohnort: aerlin

unheimlich

Beitrag von ae » 10. Okt 2005, 11:01

Hallo,

ich habe neulich Stalkers CommuniGate Pro Trial in der stable Version auf SuSE 9.3 instaliert.
Die Installtion verlief absolut reibungslos. Die Administrationsconsole sowie Groupware-Webinterface machen einen guten und ausgereiften Eindruck, nicht zuletzt wegen https und User-Designauswahl. Man kann sogar die iCal-Calendarfiles von Thunder/Sunbird in das System einfach importieren.
Die Outlook-Anbindung ist meiner Meinung, sehr gut gelungen. Einziges Manko das ich sehe, ist die fehlende Anbindung an Thunderbird & co, somit bleiben Linux und OSX "Fat"-Clients drausen.

Viele Grüße
ae

klin
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 9. Nov 2004, 22:17
Kontaktdaten:

Beitrag von klin » 20. Okt 2005, 23:49

Hallo,
ich benutze Thunderbird als E-Mail Client mit CommuniGate Pro und das ohne Probleme, wo hakts denn?
Hinweis von CommuniGate Seite:
http://www.stalker.com/de/news_article_05032005.html

----
Die Software ermöglicht die automatische Verschlüsselung einzelner oder aller archivierten E-Mails, entweder für einen bestimmten Empfänger oder komplett auf Website- oder Domainbasis. Die Verschlüsselung der Mitteilungen erfolgt durch eine standardisierte S/MIME Public Key Infrastruktur und ist voll kompatibel mit fast allen gängigen Anwenderprogrammen wie Microsoft Outlook und Outlook Express, Mozilla Thunderbird oder Microsoft Entourage. Der Anwender kann bereits empfangene Mails über eine "Encrypt this message"-Option verschlüsseln, die sowohl über das Web User Interface als auch in Outlook über den CommuniGate Pro MAPI Client verfügbar ist.
----

MfG klin

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16608
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 27. Okt 2005, 08:36

Hi

Danke für den guten Link :wink:

ae
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 24. Jun 2004, 14:45
Wohnort: aerlin

re: klin

Beitrag von ae » 14. Nov 2005, 10:28

Hi Klin,

sorry für späte Antwort,
ich meinte die Groupware Funktionen bei Thunderbird bzw. Sunbird. Sowas wie iCal-Sharing.. IMHO bietet Communigate es noch nicht an.

Grüße
ae

help-it.org
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 3. Mär 2005, 18:35
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Communigate Pro ist aber nicht Open Source

Beitrag von help-it.org » 22. Nov 2005, 20:59

Habe das pdf: http://www.stalker.com/pdf/Stalker_CGP_OverviewDE.pdf
gelesen und bin natürlich schwer beindruckt. Da stand auch etwas von einer Free Trail Version. Aber am Ende kam dann doch raus, das bei der Trail-Version bis zur Lizensierung immer eine bestimmte Werbemessage in jeder ausgehenden Mail mit gesendet wird.

Tja ... hätte eigentlich hier somit nichts verloren, wäre aber eine ziemliche Herausforderung all diese Features mit Open Source Standards wie Apache, OpenLDAP, Asterisk u.s.w. umzusetzen.

Gibt es eigentlich einen universell einsetzbaren "Outlook-Mapi-Connector" oder so?

help-it.org
www.help-it.org ist ein offener Online-Internet-Helpdesk für hilfesuchende- und hilfsbereite Internet-
Benutzer um über Internet und PC direkt miteinander zu sprechen und durch PC-Fernsteuerung
unterstützt, Probleme zu lösen und Fragen zu beantworten.

klin
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 9. Nov 2004, 22:17
Kontaktdaten:

Beitrag von klin » 28. Nov 2005, 00:02

Es gibt noch einen Project, der IMHO auch sehr interessant ist : Zimbra.
Ist noch in Beta, es gibt auch "Open Source Edition"
Outlook 2003 MAPI connector ist in "Network Edition" geplant.. :(

Mehr Info: http://www.zimbra.com
http://www.zimbra.com/products/roadmap.html

Klin

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16608
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 28. Nov 2005, 06:47

Hi klin

Ich bin auch schon darauf gestossen.

Mal sehen wie sich das Projekt weiter entwicklet.

thx

klin
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 9. Nov 2004, 22:17
Kontaktdaten:

Re: Communigate Pro ist aber nicht Open Source

Beitrag von klin » 15. Dez 2005, 16:23

help-it.org hat geschrieben: Gibt es eigentlich einen universell einsetzbaren "Outlook-Mapi-Connector" oder so?

help-it.org
nicht 100% .... http://openconnector.org/

Klin

Antworten