Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Hilfe!!!!!!!!! Internet unter 9.0 wer kann mir helfen

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Ralf
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 17. Feb 2004, 20:09

Hilfe!!!!!!!!! Internet unter 9.0 wer kann mir helfen

Beitrag von Ralf »

Hallo
auch ich bin absoluter Neuling und ja auch ich habe mich von dem "...schlecht recherchierten Beitrag..." Zitat Computer Bild Linux-Hotline (für 1,89 EUR/Min) und der Heft CD beeindrucken lassen und Linux 9.0 installiert.

Ich habe das ISDN-Modem und den Profider nach den Anweisungen im Heft installiert und auch keine Fehlermeldung bekommen.
----Nur es passiert nichts.
Erster Anruf nach ca. 3min." Ach ja... Internet geht nur wenn Sie als "root" angemeldet sind" Ok, also habe ich mich als "root" angemeldet.
-- geht trotzdem nicht.
Ich habe dann unter dem Programmpunkt "Verbindung prüfen KInternet" folgenden Fehler gefunden: Nameserver; Nameserver-Fehler: Kein Nameserver in "/etc/resolv.conf" gefunden?????????
Wieder bei der Hotline angerufen:".... ja den müssen Sie eingeben...den erfahren Sie beim Provider......" Auf meine Frage wo ich den eingeben muß, bekam ich folgendes zu hören:".. da gibt es einen Punkt unter System... da können Sie den Namen nach dem Doppelpunkt eingeben....Ich kenne mich mit Suse auch nicht so aus.... habe Linux noch richtig gelernt..."---schön aber ich nicht.
Lange rede kurzer Sinn.
Derzeit wähle ich mich in Windows2000 mit dem Provider "Bycall24" oder über das Programm "Geizkragen.de" ein. Ich habe weder auf einer der beiden Internetseiten noch bei anderen mir bekannten Providern eine Info über Nameserver gefunden. Auf die schriftliche Anfrage habe ich noch keine Antwort erhalten. In der Zwischenzeit habe ich mir alle möglichen (und gefundenen) Punkte zu "System" angeschaut und wie die erfahrenen Linuxanwender schon vermuten, nichts gefunden, wo ich einen Namen eingeben könnte.

Ok Ok Ok ich werde mich besonders blöd anstellen und zeichne mich auch nicht durch übermäßige Geduld aus. Aber irgendjemand wird mir doch hoffentlich bitte bitte bitte hier erklären können (und bitte wie einem 3 jährigen), wie ich unter Linux ins Internet komme.
Danke
Gruß Ralf

PS: Für einen Linuxneuling und jahrelangen Windowsanwender war es auch neu, das beim Abmeldebildschirm nicht der Tastaturtreiber urplötzlich defekt ist, sondern dass das Paßwort nicht angezeigt wird (auch nicht mit den obligatorischen Sternchen).
Gast

Beitrag von Gast »

bin auch blutiger Neuling, und ich muss sagen die Kennworteingabe und das mit den *fehlenden* Sternchen hat mich schon ne WEILE beschäftigt ;) Aber ich werd mir die Mühe machen das Programm zu erlernen, was ich bis jetzt gesehen hab hat mich mehr als überzeugt. Windows wird ab dem Zeitpunkt in dem ich mein Modem unter Linux zum Laufen kriege und mit dem Programm einigermaßen Arbeiten kann - der Vergangenheit angehören :D
Loci

Beitrag von Loci »

zu deiner Frage mit dem Nameserver:
du mußt in die Datei /etc/resolv.conf eine Zeile einfügen/ändern.

solltest du in der Datei eine Zeile mit "nameserver" am Anfang haben so solltest du erst mal prüfen ob du den Server anpingen kannst. Gibt es keine solche Zeile dann füge bitte am Ende die Zeile "nameserver IP-DES-NAMESERVERS" ein.
Solltest du einen Router haben kannst du dort die IP des Routers eintragen. Bei einem Modem sollte es eigentlich so sein, daß der Provider dich mit DHCP-Infos versorgt, die auch den Nameserver enthalten.
Alternativ kannst du auch einen anderen Nameserver nehmen. Z.B. den von der Telekom.

Gruß
Loci
Gast

Beitrag von Gast »

Loci hat geschrieben:zu deiner Frage mit dem Nameserver:
du mußt in die Datei /etc/resolv.conf eine Zeile einfügen/ändern.

solltest du in der Datei eine Zeile mit "nameserver" am Anfang haben so solltest du erst mal prüfen ob du den Server anpingen kannst. Gibt es keine solche Zeile dann füge bitte am Ende die Zeile "nameserver IP-DES-NAMESERVERS" ein.
Solltest du einen Router haben kannst du dort die IP des Routers eintragen. Bei einem Modem sollte es eigentlich so sein, daß der Provider dich mit DHCP-Infos versorgt, die auch den Nameserver enthalten.
Alternativ kannst du auch einen anderen Nameserver nehmen. Z.B. den von der Telekom.

Gruß
Loci
Danke für die schnelle Antwort. Wie bzw. wo kann ich denn diese Zeile ändern und wie bzw. wo kann ich unter linux pingen. Ich denke den Nameserver von der Telekom bekomm ich irgend wie raus. Da bin ich wegen Onlinebanking auch noch Kunde.
Auch ich würde gern so schnell wie möglich alle Verbindungen zu Bill Gates und seinen Produkten verlassen. Daher mein interesse für Linux. Ich habe vorhin nur duch die qualifizierten Antworten der Hotline etwas die Geduld verloren.
Gruß
Ralf :?
Olaf
Member
Member
Beiträge: 244
Registriert: 24. Nov 2003, 09:54

Beitrag von Olaf »

Hallöle!

Da ich "nur" SuSE8.2 benutze:
Wenn man da mit der rechten Maustaste auf das kinternet-Icon klickt, erscheint ein Menü. Dort auf Einstellungen/verschiedene Einstellungen klicken - es erscheint ein Fenster mit den Reitern (u.a.) Server und DNS-Überprüfung. Unter Server habe ich bei Ort des smppd "automatisch" aktiviert, unter DNS-Überprüfung "www.suse.de" und "www.suse.com" eingetragen.

Vielleicht hilft's.
Gruß
Der ewige Einsteiger!
Antworten