Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Fragen zu X Server,

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
black_shadow
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 6. Jan 2005, 09:31

Fragen zu X Server,

Beitrag von black_shadow »

Hallo zusammen,

ich schildere am besten erst mal meine Situation:
Ich habe ein SUSE Linux 9.1 ganz normal mit KDE installiert.
Ich moechte nun, dass anstelle von KDE der Befehl

Code: Alles auswählen

startx /usr/local/bin/rdesktop -a -f 192.168.1.1
ausgeführt wird.
Dies ist aber noch nicht alles. Des weiteren soll der PC runterfahren, wenn der X Server beendet wird.
Ich hoffe ich habe mich verstaendlich ausgedrueckt und bedanke mich schon mal fuer eure Hilfe

Gruß

black_shadow

ps: vielleicht sollte ich noch erwaehnen, dass das ganze ohne Benutzereingriff laufen soll.
Dr. Glastonbury
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1149
Registriert: 20. Aug 2004, 12:27
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr. Glastonbury »

Hallo,
auf gut Deutsch, du willst, den X-Server über das Netzwerk auf einen anderen PC bekommen...?
Ich hab davon keine wirkliche Ahnung, aber schau doch mal ins LTSP, VNC & NoMachine NX - Forum. Da könntest du eher was finden... :wink:
Das Leben: hasse oder ignoriere es, lieben kannst du es nicht.
black_shadow
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 6. Jan 2005, 09:31

Beitrag von black_shadow »

aeh...ne, will ich nicht.
der x-server soll schon lokal laufen. in diesem x server soll aber nur eine anwendung laufen und kein window manager. diese anwendung ist ein remote desktop client um auf windows terminal server zu arbeiten.
das funktioniert auch mit dem unten genannten befehl, aber nur, wenn ich vorher manuell aus der konsole den x-server kille.
ich moechte halt, dass der x server nicht mit nem window manager startet, sonder mit der anwendung. wenn ich die anwendung schließe, schließt sich auch der x server. das ist auch ok so. nur soll dann auch der pc runterfahren.
mir wuerde es vielleicht auch schon reichen, wenn ich irgentwo eine datei angeben koennte, die bei dem startvorgang anstelle des x servers ausgefuehrt wird.

gruß

black shadow
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3726
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo »

Wie wär's dann, im Runlevel 3 zu starten und ein Init-Script mit Deinem Befehl zu erstellen, wobei ich
xinit /usr/local/bin/rdesktop -a -f 192.168.1.1
vorziehen würde.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild
black_shadow
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 6. Jan 2005, 09:31

Beitrag von black_shadow »

ich denke die runlevel 3 geschichte mit init script ist gut, denn dort kann ich auch asngeben, dass der pc nach beenden des x server wieder runter faehrt. nur, wie und wo muss ich dieses init script eintragen?
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3726
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo »

nur, wie und wo muss ich dieses init script eintragen?
Das Script sollte in /etc/init.d abgelegt werden, dann noch einen Link nach /etc/init.d/rcx.d (ich hoffe der Pfad stimmt, habe keine SuSE) erzeugen.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild
black_shadow
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 6. Jan 2005, 09:31

Beitrag von black_shadow »

ok...werde das morgen mal testen...habe jetzt feierabend...

danke fuer deine antworten...
}-Tux-{
Hacker
Hacker
Beiträge: 698
Registriert: 12. Dez 2004, 19:54
Kontaktdaten:

Beitrag von }-Tux-{ »

Hi

hier hast du noch ne kleine anleitung, wie man runlevel scripte erstellt.
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=16069

mfg }-Tux-{
Antworten