Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Epson EPL-5800L mit "epsoneplijs" auf SUSE 9.2

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
HaGeS
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 4. Jan 2005, 11:49

Epson EPL-5800L mit "epsoneplijs" auf SUSE 9.2

Beitrag von HaGeS »

Hallo Leute!

Ich habe mir gestern von dem EPL-Project den notwendigen Driver besorgt, um auf linux mit meinem Epson EPL-5800L drucken zu können. Das ganze funktioniert auch in der Weise, dass ich erst die jeweilige Datei über das kde-printer-Programm in eine ps-Datei umwandel, diese dann über das o.g. Programm in eine .epl Datei umwandeln lasse, welche ich mit dem cat befehl an den Parallel-Port schicke.

Soweit so gut. Aber:

1) irgendwie funktioniert das senden der .epl Datei an den Port nur im su-Modus? Was muss ich einstellen, damit es überall geht?

2) Das ganze ist für mich als "Normalo-User" alles recht umständlich. Es geht zwar, lieber wäre mir jedoch, wenn ich einfach wie gewohnt den kleinen "Drucken"-Knopf drücken könnte und mein Drucker die Seiten ausspucken würde. Gibt es da irgendeine Möglichkeit, welche mir bei der Recherche im Netz bisher verborgen geblieben ist?

Vielen Dank für Hinweise und Ratschläge!

Gruß
Hans-Georg
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4001
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

Versuch doch mal den Epson-Support anzuschreiben und
sollten die antworten , poste es gleich hierher :-)

MfG
misiu
Antworten