Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

History-File

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
chek0r
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 22. Dez 2004, 09:36
Kontaktdaten:

History-File

Beitrag von chek0r »

Hi!

Ich habs irgendwann mal in der Schule gelernt aber habs leider vergessen!
Irgendwo gibt es nämlich ein History-File wo die ganzen commands hinein geschrieben werden welche man in letzter zeit Benutz hat!

Frage: Wo liegt das???
Bzw.: Kann ich teile der History über den command 'history' löschen?

Danke
mfg
datdeck
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 8. Mai 2004, 22:08
Wohnort: Aachen

Beitrag von datdeck »

Hallo!

Die Bashhistory findest du im Home-Verzeichnis unter dem Namen .bash_history.
Bin mir zwar nicht sicher, aber 'history' verfügt über einen Offset-Schalter (-d) der in diesem Punkt hilfreich sein könnte. Verlässliche Info gibt's aber wie immer über 'man history'.
MfG
datdeck
chek0r
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 22. Dez 2004, 09:36
Kontaktdaten:

Beitrag von chek0r »

ok das passt einmal! :P
Danke!!!

Und kann ich mir auch die aufgebauten User in der Konsola anzeigen lassen???

Danke
mfg
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8928
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13

Beitrag von admine »

Und kann ich mir auch die aufgebauten User in der Konsola anzeigen lassen???
Was meinst du damit ?
Grüße
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------
datdeck
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 8. Mai 2004, 22:08
Wohnort: Aachen

Beitrag von datdeck »

Hallo!

Meinst du vielleicht 'who', 'finger' und Konsorten?
MfG
datdeck
chek0r
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 22. Dez 2004, 09:36
Kontaktdaten:

Beitrag von chek0r »

Ich meine damit wie ich mir die User anzeigen lassen kann die es schon gibt! But just in console !!!
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8928
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13

Beitrag von admine »

Code: Alles auswählen

cut -d : -f1 /etc/passwd
Grüße
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------
Benutzeravatar
roemi
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 822
Registriert: 1. Apr 2004, 19:01
Wohnort: Hanau
Kontaktdaten:

Beitrag von roemi »

cool
Die Bashhistory findest du im Home-Verzeichnis unter dem Namen .bash_history.
wie ich gerade festgestellt habe, kann ich den verlaufspeicher auch unter anderem namen speichern. kann ich aber auch beim gebrauch der konsole zwischen den verlaufspeichern wechseln?

römi
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8928
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13

Beitrag von admine »

roemi hat geschrieben: kann ich aber auch beim gebrauch der konsole zwischen den verlaufspeichern wechseln?
römi

Code: Alles auswählen

help history 
;)
Grüße
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------
Benutzeravatar
roemi
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 822
Registriert: 1. Apr 2004, 19:01
Wohnort: Hanau
Kontaktdaten:

Beitrag von roemi »

ok, help gelesen ==> verstanden nö
zumindest den part
If
FILENAME is given, then that is used as the history file else
if $HISTFILE has a value, that is used, else ~/.bash_history.
nicht.

ich bekomme nicht raus wie ich damit auf eine andere history zugreifen können soll.

einen in der evtl. nur 10 zeilen stehen.

liebe admine, gibt deinem herzen einen ruck und mir einen tipp (wenn lesen, dann möglichst in deutsch).

8)
datdeck
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 8. Mai 2004, 22:08
Wohnort: Aachen

Beitrag von datdeck »

Hallo!

Einfach die Variable $HISTFILE auf das neue File setzen. Zum Spaß noch mal mit 'echo $HISTFILE' kontrollieren. Für weitere Informationen ist 'man bash' oder 'man history' dein Freund.

Schönen Feierabend!
MfG
datdeck
Benutzeravatar
roemi
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 822
Registriert: 1. Apr 2004, 19:01
Wohnort: Hanau
Kontaktdaten:

Beitrag von roemi »

jupp, nach der "erschöpfenden" auskunft doch die man history bzw. man bash zu verwenden (danke voldeck und adminE) habe ich ein wenig gegoogled.
komisch, keiner dabei gewesen der mit dem spruch "google ist dein freund" aufgewartet ist.

egal, ich habe nun auf jeden fall ... nach langer suche ... den einzeiler, den ich brauchte, gefunden.

ich schreibe mir mit dem heutigen tag auf die fahne,
sollte der tag kommen,
das ich eine antwort erstelle,
dann mögen mir die finger einfrieren,
bevor ich er/sie/es auf "man", "google" oder sonstwas verweise.
Antworten