Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Servergesteuerte Profile

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
uffnik
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 25. Dez 2004, 15:01

Servergesteuerte Profile

Beitrag von uffnik »

Hallo liebe Community

habe Samba installiert und Verzeichnisse freigegeben. Dann gestern als root die Verzeichnisse etwas umgestaltet, aber Zugriffe von den Windows Clientsl liefen Problemlos. Allerdings beim Auschalten eine Meldung bekommen

"Das Servergesteuerte profil konnte nicht aktualisiert werden"

und heute beim Hochstarten die Meldung

"Die Serverkopie des servergespeicherten Profils wurde nicht gefunden. Sie werden mit einem lokalen Benutzerprofil angemeldet. Änderungen an dem Profil werden nach der Abmeldung nicht auf den Server kopiert. Mögliche Fehlerursachen sind Netzwerkprobleme oder nicht ausreichende Sicherheitsrechte. Wenden Sie sich an den Netzwerkadministrator, wenn das Problem weiterhin besteht.
Details - Der Netzwerkpfad wurde nicht gefunden."

Google Suche hat ergeben, dass hier wohl ein Freigabeproblem vorliegen muß. Irgendwo fehlt noch die Berechtigung

Wäre für Hilfe dankbar

Uffnik
LittleNo
Member
Member
Beiträge: 62
Registriert: 14. Mai 2004, 00:21
Kontaktdaten:

Beitrag von LittleNo »

poste mal Deine smb.conf - dann gips konkrete antworten
uffnik
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 25. Dez 2004, 15:01

die smb.config Daten

Beitrag von uffnik »

Bitte schön, bin schon gespannt :o

# Samba config file created using SWAT
# from 127.0.0.1 (127.0.0.1)
# Date: 2004/12/26 02:58:21

# Global parameters
[global]
workgroup = TUX-NET
server string = SambaServer
map to guest = Bad User
username map = /etc/samba/smbusers
printcap cache time = 750
add machine script = /usr/sbin/useradd -c Machine -d /var/lib/nobody -s /bin/false %m$
logon path = \\%L\profiles\.msprofile
logon drive = P:
logon home = \\%L\%U\.9xprofile
domain logons = Yes
os level = 65
preferred master = Yes
domain master = Yes
ldap idmap suffix = ou=Idmap
ldap machine suffix = ou=Computers
ldap suffix = dc=example,dc=com
ldap ssl = no
printer admin = @ntadmin, root, administrator
cups options = raw
include = /etc/samba/dhcp.conf
encrypt passwords = Yes



[homes]
comment = Home Directories
valid users = %S
read only = No
inherit acls = Yes
browseable = No


[researchdaten]
comment = GemeinsameResearchdaten
path = /home/ResearchdatenLinux
read only = No
valid users = root,@xpuser,@xpclient

[profiles]
comment = Network Profiles Service
path = %H
read only = No
create mask = 0600
directory mask = 0700
store dos attributes = Yes

[users]
comment = All users
path = /home
read only = No
inherit acls = Yes
veto files = /aquota.user/groups/shares/

[groups]
comment = All groups
path = /home/groups
read only = No
inherit acls = Yes

[pdf]
comment = PDF creator
path = /var/tmp
create mask = 0600
printable = Yes

[printers]
comment = All Printers
path = /var/tmp
create mask = 0600
printable = Yes
browseable = No

[print$]
comment = Printer Drivers
path = /var/lib/samba/drivers
write list = @ntadmin, root
force group = ntadmin
create mask = 0664
directory mask = 0775


mfG uffnik
LittleNo
Member
Member
Beiträge: 62
Registriert: 14. Mai 2004, 00:21
Kontaktdaten:

Beitrag von LittleNo »

okay, uns interessiert hier aus [global]

Code: Alles auswählen

 logon path = \\%L\profiles\.msprofile 
%L ist der NetBIOS Name des servers (als variable) - das ganze ist also die "adresse", unter der der Client das profil findet - der client versucht also das profil so zu finden bzw. zu speichern: \\SambaServer\profiles\.msprofile

wie hast Du die user angelegt? mit yast? oder von hand?
wenn von hand: hast Du auch die home-directories erstellt und haben die jeweiligen user lese/schreib-recht auf ihrem home-diretory? (yast macht das automatisch)

wenn Du Dir das share profiles anschaust:

Code: Alles auswählen

[profiles]
comment = Network Profiles Service
path = %H
read only = No
create mask = 0600
directory mask = 0700
store dos attributes = Yes
%H ist das home-verzeichnis des users (als variable) - es muss also 1. das home-verzeichnis geben und 2. muss der user entsprechende rechte haben (0700)

zusammenfassend: der client (windows) pc erwartet das profil auf \\SambaServer\profiles\.msprofile - auf dem linux-system liegt das profil auf /home/user/.msprofile, wobei "user" der jeweilige username ist, und er für dieses verzeichnis mindestens für sich selber lese/schreib recht braucht, also 0700


ich nehme mal an, diese conf-datei wurde mit swat bearbeitet? wenn ja, klick doch mal in den globals bei der option "logon path" auf "hilfe" - da bekommst Du ne genaue erklärung wie diese option zu verstehen is
uffnik
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 25. Dez 2004, 15:01

Beitrag von uffnik »

Hallo LittleNo

danke für die Hinweise; habe mal in YAST die User nochmals angelegt und jetzt scheint es zu funktionieren. mal abwarten,

Danke nochmals; Uffnik
Antworten