Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

MTA über YaST (SUSE 9.2)

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
jensnrw
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 16. Feb 2004, 00:39

MTA über YaST (SUSE 9.2)

Beitrag von jensnrw »

Hallo !

Da ich mich noch nicht so gut mit Linux auskenne, dachte ich erst, es wäre eine gute Idee MTA über Yast zu konfigurieren. Naja...
...das abrufen eines POP3-Account funktioniert ja auch, genauso wie das weiterleiten an einen lokalen User... nur das senden funktioniert nicht, obwohl die Anmeldedaten richtig sind... und wie richte ich über MTA-YasT weitere User ein und vor allem auch User mit unterschiedlichen Domains !?

Sprich, was muß sonst noch alles von Hand in diversen Konfig.-Dateien geändert oder nachinstalliert werden.

Und wie würde ich von einem Windowx-Client mit Outlook die Daten abrufen können !?

Oder gibt es da vielleicht schon eine Hilfreiche Anleitung ?
Wäre super klasse !


Aber erst schonmal, vielen Dank für jede Hilfe und jeden Tipp !!


Grüße
Jens
danau
Member
Member
Beiträge: 96
Registriert: 29. Dez 2004, 15:13

Beitrag von danau »

Hallo Jens,

mit YaST ist das eigentlich ganz einfach. Du legt am Besten erstmal lokale Benutzer an, nach folgendem Schema:

z.B. für jens@deinedomain.de --> Benutzer "jens" mit Kennwort "SagIchNich" anlegen, usw.

Dann definierst Du im YaST Mailsystem die Zuordnung Deiner Benutzer, d.h. pop3.web.de (POP3-Server des ISP) mit Deinem Benutzername "username" und Kennwort "geheim" (Benutzername und Kennwort des ISP z.B. web.de für Dein Konto) wird weitergeleitet an den lokalen Benutzer "jens". Fertig. Das Ganze kannst Du dann für beliebig viele Mail-Konten machen.

Das Abfragen im Mailclient (in Deinem Fall z.B. Outlook) ist eigentlich auch ganz einfach:

POP3-Server: IP der Linux-Maschine
Benutzername: jens (siehe oben)
Kennwort: SagIchNich

Natürlich kannst Du die Einstellungen auch per Hand in der fetchmail.rc vornehmen. Weiter Anleitungen findest Du in Mengen hier im Forum oder suche einfach mal nach fetchmail+poll+multidrop

Und nun zum Senden der Mail: da brauch ich natürlich noch ein paar Informationen von Dir. Unterstützt Dein ISP die "Authentifizierung per Kennwort" oder macht der "SMTP after POP"? Oder kommt eine Fehlermeldung? Was klappt denn beim SMTP-Server nicht?
jensnrw
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 16. Feb 2004, 00:39

Beitrag von jensnrw »

Hallo !

Erstmal danke für die Antwort :-)

Nun, was ich machen möchte, ist folgendes...
Ich habe mehrere eMail-Accounts, mit unterschiedlichen Domainnamen (also z.B. test.de und test123com).
Ich möchte vom Linux-Server alle eMail abrufen lassen... diese sollen dann den Lokalen-User zugeordnet werden. Dann sollen die User über ihre Windows-Clients die Mails mit Outlook abrufen können. Also zB von "mailserver.lokalerlinuxserver.lokales-linuxnetz"

Ich glaube beim versenden wird es nun etwas schwieriger... denn, wenn die User eine "Private" Adresse z.B. ich@test.de und eine "Geschäftliche" Adresse haben z.B. ich@test123.com... wie werden die dann rausgesendet bzw. wir funktioniert die Zuordnung ?

Mein Domain-Anbieter, unterstützt bzw. verlangs beim senden von Mail über SMTP die "Authentifizierung per Kennwort".

Das Problem was ich auch sehe, ist... das man sich wohl für ein "Verfahren" bei der Konfiguration entscheiden sollte... sprich nur über Konfig-Datein oder über YaST... oder !?

Achso, ein Virenscanner sollte auf jeden Fall auch noch installiert werden... ein Spamfilter wäre natürlich auch nicht schlecht !

Gibt es für solchen Anwendungen keine guten "Anleitungen" oder "Schritt für Schritt-Erklärungen" oder Bücher !?

Oder sollte man auf Produkte wie "SuSE Linux Enterprise Server 9" oder so "ausweichen" !?
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

ja die gbt es in der Tat:
http://www.linux-tin.org

Mailserver mit SuSE 9.0
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=1188

und ich empfehle dir die Konfiguration OHNE YaST.

es gibt auch einige Threads hier im Forum wo so ein mail-Server den du da haben willst aufgesetzt wurden ....
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
Gesperrt