Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Suse 9.1 KDE startet nicht mehr nach Änderung in XF86Config

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Horst Horst der Horst
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 1. Jan 2005, 18:45
Kontaktdaten:

Suse 9.1 KDE startet nicht mehr nach Änderung in XF86Config

Beitrag von Horst Horst der Horst »

Hallo zusammen.
Um die nervige Touchpad-Tapping-Funktion zu deaktivieren hab
ich mir gedacht ich stell in XF86Config einfach die Einträge
vom InputDevice so um, dass das Touchpad als stinknormale
Maus durchgeht. Sieht so aus:

Code: Alles auswählen

Section "InputDevice"
  Identifier   "Mouse"
  Driver        "mouse"
  Option       "Protocol"    "Auto"
  Option       "Device"      "/dev/mouse"
EndSection
Soweit so gut. Problem: Beim Reboot kommt nicht der gewohnte
Login-Screen und das gute alte KDE, sondern Textmodus.
Na gut denk ich mir da und logge mich halt über Text ein, aber
startx oder kde oder kdestart brechen alle mit fehlermeldungen ab
von wegen es würden keine screens gefunden werden.
was ist da los? :/[/code]
Oli-nux
Hacker
Hacker
Beiträge: 500
Registriert: 28. Mai 2004, 17:05

Beitrag von Oli-nux »

Schau dir mal hier den zweiten Beitrag an!

Zitat:
"InputDevice"
Identifier "int mouse"

Driver "synaptics"

Option "Protocol" "Auto"
Option "Device" "/dev/mouse"


Such doch mal über Googel!;)

Edit:
Hab noch das (letzter Beitrag) gefunden!;)

Zitat:
im sax2 das entsprechende mousemodell -touchpad - synaptics geladen. nach dem neuerlichen start der grafischen oberfläche konnte der x-server nicht gestart werden. danach habe ich das mousemodell wird entfernt und der x-server startete wieder.
http://mainschleifen-angler.de.vu Textilen- & Geschenke-Shop
Benutzeravatar
moenk
Administrator
Administrator
Beiträge: 1398
Registriert: 15. Aug 2003, 15:36
Wohnort: N52° 27.966' E013° 20.087'
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk »

Oft hilft die XF86config.install wieder auf die XF86config zu kopieren.
Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

probiere mit sax2 -a wieder eine "jungfräuliche" XFConfig86 zu erstellen ...
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
Horst Horst der Horst
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 1. Jan 2005, 18:45
Kontaktdaten:

Beitrag von Horst Horst der Horst »

Für den sax war der runlevel nich richtig kam da als fehlermeldung, aber das rüberkopieren von Xbla.install auf Xbla hat geholfen ;)

Schönen dank an alle die was geschrieben haben.
der_lockere
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 2. Dez 2004, 03:44

startx fehlermeldungen

Beitrag von der_lockere »

Hi!

hatte das ganz geliche Problem.

Meine Lösung:

ich habe startx eingegeben und dann kamen Error-Meldungen, wie: Parse Error : Line 47 ........

Habe dann einfach mit Joe die Einträge die die Errors verursacht haben mi # als Kommentar markiert, gespeichert und dann wieder hochgefahren und alles hat funktioniert.

Das hilft aber nur das X wieder geht, nicht mit Deinem "Abschalt" Problem.

Sodann Greetz
Antworten