Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

xserver schmiert immer ab, warum?

Moderator: Moderatoren

Antworten
milos
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 30. Dez 2004, 18:03

xserver schmiert immer ab, warum?

Beitrag von milos »

Hallo Zusammen!

Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen? Wenn ja, hier mein Problem:

Also ich habe das Problem das ich die KDE nicht installiert bekomme. Ich gehe immer folgendermaßen vor:

apt-get install x-window-system-core
apt-get kdebase

wenn ich nun x starten will, startet x zwar kurz...bricht ab und gibt den Fehler

xinit: connection to x server lost

womit kann das zusammen hängen?

grfikkarte etc...?habe als Grafikkartensttandart vga eingegeben!

Hoffe mir kann einer weiterhelfen!

Gruß Milos!
AKO
Hacker
Hacker
Beiträge: 331
Registriert: 11. Apr 2004, 19:19
Kontaktdaten:

Beitrag von AKO »

Hi,
Hast du eine Xorg.conf/XF86Config angelegt?

mfg ako
milos
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 30. Dez 2004, 18:03

Beitrag von milos »

du meinst während der installation vom xserver?
Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4438
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Beitrag von Geier0815 »

Moin milos,

AKO wollte wissen ob diese Dateien auf deinem System vorhanden sind. Wenn ja, kannst Du sie mal posten. Solltest Du allerdings eine ATI oder Nvidia Grafikkarte dein eigen nennen, installier erst mal die entsprechenden Treiber der Kartenhersteller. Eine Frage hab ich noch: Wie startest Du dein X-System? Gibst Du kde ein oder startx? wenn der Fehler bei 'kde' auftritt, versuch es mal mit startx, meistens sind da die Fehlermeldungen etwas ausführlicher. Schau auch mal in deine log-Dateien ob dort was drin steht.
milos
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 30. Dez 2004, 18:03

Beitrag von milos »

hi geier, ja ich starte sie mit startx...werde direkt mal nachsehen ob sie vorhanden sind....und danach post!
sorry das ich mich ein wenig dusselig anstelle, aber bin hat anfänger auf diesem gebiet!

milos
milos
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 30. Dez 2004, 18:03

Beitrag von milos »

...also ich habe gerade nachgesehen! also XF86Config ist vorhanden, aber sie ist nicht editiert.

milos
AKO
Hacker
Hacker
Beiträge: 331
Registriert: 11. Apr 2004, 19:19
Kontaktdaten:

Beitrag von AKO »

milos hat geschrieben:...also ich habe gerade nachgesehen! also XF86Config ist vorhanden, aber sie ist nicht editiert.

milos
Was soll das heißen? Ist sie leer?
Dann mach mal

Code: Alles auswählen

xf86config
mfg ako
Benutzeravatar
damo
Newbie
Newbie
Beiträge: 48
Registriert: 4. Nov 2004, 00:54
Wohnort: FFM

Beitrag von damo »

Unter Debian sollte es ein

Code: Alles auswählen

dpkg-reconfigure xserver-xfree86
tun
Zwei Dinge scheinen unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher. (Albert Einstein)
Benutzeravatar
steos
Member
Member
Beiträge: 57
Registriert: 17. Jul 2004, 14:23
Wohnort: Wien

Beitrag von steos »

Ein Minimal-KDE erhält man z.B. über

Code: Alles auswählen

...# apt-get install x-window-system
...# apt-get install kde-core kdm kdeartwork-theme-window kscreensaver kde-i18n-de
(zugegeben, kdeartwork-theme-window und kscreensaver sind nicht unbedingt notwendig, aber ganz nett... ;) ).

Unmittelbar nach der Installation von x-window-system sollten Konfigurationsdialoge für X erscheinen. Die Konfiguraion kann jederzeit später auch mittels

Code: Alles auswählen

...# dpkg-reconfigure xserver-xfree86
erneut vorgenommen werden. Beim händischen editieren der Datei /etc/X11/XF86Config-4 muß man aufpassen, danach greift dpkg-reconfigure nicht mehr (Checksumme wird beim editieren geändert), im Notfall also einfach löschen! Bei meiner Kiste habe ich z.B. folgendes konfiguriert:
Konfiguriere fontconfig:
Wie sollen die Schriften gerendert werden .................................. -> Autohinter
Konfiguriere xserver-xfree86:
Versuchen die Grafikkarte automatisch zu erkennen? ......................... -> <Nein>
Bitte wählen Sie denzu verwendenden XKB-Regelsatz: ......................... xfree86
Bitte wählen Sie Ihr Tastaturmodell: ....................................... pc105
Bitte die Tastaturbelegung wählen: ......................................... de
Bitte Tastaturvariante wählen: ............................................. nodeadkeys
Wählen Sie die gewünschten Tastaturoptionen: ............................... [ENTER]
Bitte wählen Sie Ihren Mausanschluß aus .................................... -> /dev/input/mice
3-Tasten-Maus emulieren? ................................................... -> <Ja>
Rollen eines Mausrads interpretieren? ...................................... -> <Ja>
Bitte geben Sie einen Bezeichner für Ihren Monitor ein: .................... Samsung SyncMaster 755DF
Ist der Monitor ein LCD-Gerät .............................................. -> <Nein>
Methode zur Bestimmung der Monitor-Charakteristika auswählen ............... -> Simple
Bitte wählen Sie die geschätzte Monitorgröße ............................... -> 430mm (17 Zoll)
Wählen Sie die Videomodi, die der X-Server verwenden soll: ................. 1152x864, 1024x768, 800x600, 640x480
Wählen Sie die gewünschte Farbtiefe (in Bit) aus: .......................... 24
Weche X-Server-Module sollen standardmäßig geladen werden: ................. "GLcore" und "dri" abwählen, Rest belassen [OK]
Gewünschten X-Server-Treiber auswählen ..................................... -> nvidia
Bitte geben Sie eine Bezeichnung für Ihre Grafikkarte ein: ................. GeForce 4 Ti4600
>>Bus identifier<< der Grafikkarte eingeben: ............................... [ENTER]
Geben Sie die Speichermenge (in kB) an, die Ihre Grafikkarte verwenden soll: [ENTER]
Sektion >>Files<< mit Standardwerten erzeugen .............................. -> <Ja>
DRI-Abschnitt in Konfigurationsdatei mit Standardwerten erzeugen? .......... -> <Ja>
(verwende also den nVidia Treiber und nicht nv von Sarge). Interessanterweise werden längst nicht alle wesentlichen Einstellungen von den nach der Installation angezeigten Konfigurationsdialoge erfragt bzw. durchgeführt. Daher unmittelbar danach die Konfiguration des X-Servers mit

Code: Alles auswählen

...# dpkg-reconfigure xserver-xfree86
nochmals anstoßen und die obigen Einstellungen kontrollieren bzw. zusätzlich vornehmen! Damit ist die Gunrdkonfiguration von xfree86 jedenfalls abgeschlossen.
AMD Athlon XP 1800+
MSI KT3 Ultra, 1GB RAM
D-Link NIC DFE-550TX
nVidia GeForce4 Ti 4600
Antworten