Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

MySQL User + PW

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
psY
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 29. Jul 2004, 00:17
Kontaktdaten:

MySQL User + PW

Beitrag von psY »

hi ,

da ich nun doch endlcih wietgehend mit dem xampp / lampp webserer , php und mysql server zu recht komme , stehe ich nun vor einem riesen problem ... ich finde einfach nicht den usernamen und das pw für die MySQL Datenbank die dabei ist ... ich hab schon sau lang gesucht ... aber ich finde einfach nichts ... ich brauche mysql , da ich einige sachen testen wollte, kenn mich aber nicht sooo gut mit mysql aus .

ich wäre für nen rat bzw. hilfe wie ich an user und pw rankomme dankbar .

ich hab jetzt auch nichts mit der forumssuche gefunden , kann sein das ich es nicht ausgiebig gemacht habe ...
aber wäre für ne hilfe sehr verbunden !

mfg
Benutzeravatar
PC-Ulf
Member
Member
Beiträge: 180
Registriert: 1. Okt 2004, 17:30
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von PC-Ulf »

Wenn Du XAMPP meinst, dann gehe ins Verzeichnis /bin von XAMPP (sollte normalerweise /opt/lampp/bin sein) und tippe dort ./mysql ein, soweit ich weiß wird bei XAMPP kein Root-Paßwort gesetzt. Von dort aus kannst Du die Datenbank mysql bearbeiten und auch Paßwörter neu setzen.

Solltest Du ein Sever bei einem Hoster betreiben mit Confixx gibt es auch eine Möglichkeit an die Paßwörter ran zu kommen.

Also, wenn Du nicht weiter kommst bitte die Situation genauer beschreiben.
Hoffe es hilft ein wenig. :wink:
psY
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 29. Jul 2004, 00:17
Kontaktdaten:

Beitrag von psY »

@PC-Ulf 1000 dank !

ich hab den hier bei mir zu hause stehen :D

und ja thx es hat funktioniert !
psY
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 29. Jul 2004, 00:17
Kontaktdaten:

Beitrag von psY »

ok so weit so gut ... nächstes problem ... wo finde ich den namen der datenbank ? hab jetzt das interface von phpmyadmin und phpSQLiteAdmin 0.2 durchforstet ungefähr 2 stunden lang ... aber ich finde es einfach nicht :(
Benutzeravatar
PC-Ulf
Member
Member
Beiträge: 180
Registriert: 1. Okt 2004, 17:30
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von PC-Ulf »

Kleiner SQL-Kurs:

Code: Alles auswählen

use mysql;
MYSQL ist die interne Datenbank (DB) MySql.

Code: Alles auswählen

show tables;
siehst Du die Tabellen der DB mysql, beachte besonders user,db und host, und mit

Code: Alles auswählen

select * from db;
kannst Du einen Überblick in der Tabelle db aller vorhandener DB in mysql kriegen.

Bitte mit SQL Fragen http://www.linux-club.de/viewforum.php?f=36

(Beachte das Du im MySQL Monitor sein mußt.)
Hoffe es hilft ein wenig. :wink:
psY
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 29. Jul 2004, 00:17
Kontaktdaten:

Beitrag von psY »

upsa ...
hätte ich wohl ins richtige posten müssen ... könnte ja jmd ma verschieben ....

ja , also da steht ja nur DB HOST und USER ... aber sind das jetzt die db namen ?!
ich blicke da irgendwie gerade 0 durch :/

aber danke dir erstmal
Benutzeravatar
PC-Ulf
Member
Member
Beiträge: 180
Registriert: 1. Okt 2004, 17:30
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von PC-Ulf »

Wenn Du die DB Mysql geladen hast, dann führe einfach mal

Code: Alles auswählen

select Db,User from db;
aus. In der DB user stehen die Paßwörter (verschlüsselt), man kann diese aber mit einer set Anweisung für jeden User neu setzen.

Ist es vielleicht möglich das außer der DB mysql noch keine weitere DB eingerichtet ist :?: Benutz einfach mal die select Anweisung von mir.
Hoffe es hilft ein wenig. :wink:
psY
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 29. Jul 2004, 00:17
Kontaktdaten:

Beitrag von psY »

mhhh

irgendwie bin ich an nem toten punkt ... bisher hat alles einwandfrei funktioniert , doch jetzt wenn ich nochmal über ./mysql im /opt/lampp/bin ordner die befehle eingeben will ,kommt folgendes :

Code: Alles auswählen

 ./mysql
ERROR 1045 (28000): Access denied for user 'root'@'localhost' (using password: NO)
:(

und bitte , wenn ein mod / admin das sieht verschiebt das plz nach MySQL + ODBC ... habs ins falsche forum gepostet *SRY*
Benutzeravatar
PC-Ulf
Member
Member
Beiträge: 180
Registriert: 1. Okt 2004, 17:30
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von PC-Ulf »

Dies ist für den Fall das Du noch in den MySQL Monitor kommst: Ich weiß es nicht genau, aber ich denke das Du am Anfang vielleicht Dich als Linuxnutzer Root angemeldet hast. Solltest Du nun als ein anderer Linuxnutzer mysql starten, geht dies. Du kommst in den MySQL Monitor, gilst aber als Mysql-Nutzer root@localhost und nicht als Mysql-Nutzer root :!:
Der Mysql-Nutzer root@localhost hat keinen Zugriff auf die DB mysql.

Solltest Du nicht in den MySQL-Monitor mehr kommen:
Hast Du ein Passwort gesetzt, wenn ja muss Du mit

Code: Alles auswählen

./mysql -u root -p
starten und wirst anschließend nach den Paßwort gefragt.
Hoffe es hilft ein wenig. :wink:
psY
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 29. Jul 2004, 00:17
Kontaktdaten:

Beitrag von psY »

so ... das funzt ja alles schön und gut ... nur ich komm net an das pw ran und versteh auch nicht so ganz wie ich das verändern soll ;

Code: Alles auswählen

mysql> select Db,User from db;
+------------+------+
| Db         | User |
+------------+------+
| test       |      |
| test\_%    |      |
| mysql      | pma  |
| phpmyadmin | pma  |
+------------+------+
4 rows in set (0,01 sec)

mysql> select User from db;
+------+
| User |
+------+
|      |
|      |
| pma  |
| pma  |
+------+
4 rows in set (0,00 sec)

mysql>
die ganzen anderen befehle gehen ja auch usw. ...

ach mensch ich bin richtigh am verzweifeln :/
Benutzeravatar
PC-Ulf
Member
Member
Beiträge: 180
Registriert: 1. Okt 2004, 17:30
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von PC-Ulf »

Nicht verzweifeln, glaube das muß man einfach mal gemacht haben. :lol:

Code: Alles auswählen

select User,password from user;
gibt eine Liste der User und Passwörter aus, diese sind verschlüsselt. Man kann diese mit einem Paßwortknacker knacken, schneller geht aber einfach neu setzen.

Code: Alles auswählen

set PASSWORD for root=PASSWORD('xxx');
vergibt root z.B. ein neues Passwort.

Dann würde ich PHPMYADMIN oder so installieren, gerade für Anfänger ist dies ratsam. Aber auch als Benutzer mit Erfahrung greift man oft auf solche Dienste zurück.

Somit sollte geklärt sein wie man an die DB herankommt und die Benutzerpaßwörter verwalten kann, natürlich gibt es auch andere Vorgehensweisen (z.B. mit mysqladmin).
Hoffe es hilft ein wenig. :wink:
psY
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 29. Jul 2004, 00:17
Kontaktdaten:

Beitrag von psY »

hi ,

also das funzt wieder ( war auch net anders zu erwarten ) will ich aber ein pw setzten , so kommt :

Code: Alles auswählen

mysql> set PASSWORD for root=PASSWORD(`test123`);
ERROR 1064 (42000): You have an error in your SQL syntax; check the manual that corresponds to your MySQL server version for the right syntax to use near 'test123`)' at line 1
aber danke dir erstmal bis hier hin PC ULF :D was hätt ich nur ohne deine hilfe gemacht

edit :

bin dann mal in das phpmysqladmin interface reingegangen , da stand folgendes :

SQL-Befehl: Bearbeiten

SHOW CREATE DATABASE `mysql` ;

MySQL meldet: Dokumentation
#1044 - Access denied for user 'pma'@'localhost' to database 'mysql'

---------------------------------------------------------------

hast du irc oder icq ? wäre bestimmt einfacher wenn wir es dadrüber klären würden :D
Benutzeravatar
PC-Ulf
Member
Member
Beiträge: 180
Registriert: 1. Okt 2004, 17:30
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von PC-Ulf »

psY hat geschrieben:(`test123`)
Nutze die Hochkommata (über dem Rautezeichen, links neben der Return-Taste) 'test123', übrigens mit dem Passwort test123 wird mehrmals am Tag versucht auf mein Server Zugang zu erhalten (ich schaue oft meine Logdateien an). Selbst zu Testzwecken ein sehr schlechtes Paßwort.
psY hat geschrieben:SHOW CREATE DATABASE `mysql`;
Ich vermute hier auf Anhieb das man den Tool phpmysqladmin noch das Paßwort angeben muß, da der Nutzer pam anscheinend keinen Zugang zur Datenbank hat (Access denied). Hier einfach mal ein -p für Paßwort-Angabe mitgeben. Ansonsten zur Probe einfach das Paßwort von PAM löschen (einfach zwischen den Hochkommata frei lassen, hoffe ich) und nochmal probieren. Vergiß aber nicht das Paßwort zurück zu setzen.

Stell Deine Fragen ruhig hier im Forum, ist doch ein netter kleiner SQL-Kurs geworden. Ich denke das es Leser geben wird die sich irgendwann dafür mal interessieren. Zudem werde ich die nächsten Tage nicht zu erreichen sein, und es gibt im Forum immer nette Leute die Dir dann auch weiterhelfen.
Hoffe es hilft ein wenig. :wink:
psY
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 29. Jul 2004, 00:17
Kontaktdaten:

Beitrag von psY »

hehe ok :D

ok das mit den `und ' war ein tippfehler ^^

und in dem phpmysqladmin ... wie kann ich da im interface angeben das er -p also das pw für pma benutzt ?

hi , ich hab meinen server ja nur im lokalen netzwerk ! der ist nicht von aussen zugänglich ! von daher kann ich ruhig "test123" nehmen , was ich allerdings nie auf einem öffentlichen machen würde !!!

thx bis hier hin !!! und ja ist eigentlich ein guter exkurs ^^

edit :

Code: Alles auswählen

mysql> set PASSWORD for root=PASSWORD('test123');
ERROR 1133 (42000): Can't find any matching row in the user table
könnte ich das mit dem pw und dem db namen auch über den phpmysql admin regeln ?
Gesperrt