Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[solved] Kaffeine-Update > Probleme

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Tux-Manni
Member
Member
Beiträge: 172
Registriert: 12. Jun 2004, 18:46
Wohnort: Ludwigsburg

[solved] Kaffeine-Update > Probleme

Beitrag von Tux-Manni »

Hallo an alle

Seit dem Update von Kaffeine auf die Version 0.5 (http://packman.links2linux.de/download.php?t=b&id=7838) habe ich diverse Probleme.
Zuerst hat das Update mir die Einstellungen verstellt. Ok, korrigiert.
Beim linksklick auf eine Datei im Konqueror spielt Kaffeine die Datei ab. Am Ende bleibt er dann stehen (mit Bild des Videos). Will ich dann mit dem zurück Button wieder ins Verzeichnis/Ordner wechseln, stürzt Konqueror ab. Hab schon an den Einstellungen/Dateizuordnungen herumprobiert, aber nix hilft. Ebenso im Web mit Konqueror, am Ende stürzt der Konqueror dann ab.
Öffne ich eine Datei per rechtsklick (öffnen mit ...) mit Kaffeine dann läuft alles korrekt. Am Ende des Videos kommt dann dieses Kaffeinelogo.
Was kann ich da tun?
Bisher hat Kaffeine sehr gut funktioniert. Speziell die Einbettung in den Konqueror bzw im Web als Browser für Videolinks hat mir gut gefallen.
Als Standartbrowser nutze ich zwar Firefox, mit Mplayer als Plugin.
Der Mplayer ist auf dem neuesten Stand, ebenso wie Xine.

Kann man Kaffeine entfernen und dann einen der anderen Player eingebettet im Konqueror nutzen?
Bin sehr an Euren Erfahrungen/Tipps interessiert.

Danke und Gruß
Manni
Suse 10 / KDE 3.5.1 Level "a"
Kernel 2.6.13-15.8-default
xorg 6.9.0-3.1
Mozilla/5.0 (X11; U; Linux i686; de-DE; rv:1.7.12) Gecko/20050920 Firefox/1.0.7 SUSE/1.0.7-0.1
Benutzeravatar
Tux-Manni
Member
Member
Beiträge: 172
Registriert: 12. Jun 2004, 18:46
Wohnort: Ludwigsburg

Beitrag von Tux-Manni »

Noch ein Nachtrag!
hab mal die config Dateien usw (unter ~/.kde...) umbenannt.
Nach Neustart von Kaffeine gabs dieses:
Kaffeine Part...
Ok.
KDE...
Gefundene Version: 3.3.2 Level "a"
Ok.
xine-lib...
Gefundene Version: 1.0
Ok.
WIN32 Codecs...
Ok.
libdvdcss...
Ok.
DVD Laufwerk...
DMA Modus deaktiviert! Für flüssige DVD Wiedergabe geben sie als root ein: "hdparm -d1 /dev/dvd".Distribution...
Gefunden: SuSE Linux 9.1 (i586). Die xine-lib die von SuSE mitgeliefert wird lässt einige Features vermissen (wegen möglicher Patentverletzungen). Sie sollten die Pakete von hier benutzen: http://packman.links2linux.de.
ERGEBNIS: Einige Probleme gefunden, aber Kaffeine dürfte trotzdem funktionieren.
Wie kommts? Kaffeine ist komplett von Packman.
Den originalen alten Player hatte ich gelöscht.

Danke und Gruß
Manni
Suse 10 / KDE 3.5.1 Level "a"
Kernel 2.6.13-15.8-default
xorg 6.9.0-3.1
Mozilla/5.0 (X11; U; Linux i686; de-DE; rv:1.7.12) Gecko/20050920 Firefox/1.0.7 SUSE/1.0.7-0.1
Benutzeravatar
Tux-Manni
Member
Member
Beiträge: 172
Registriert: 12. Jun 2004, 18:46
Wohnort: Ludwigsburg

Beitrag von Tux-Manni »

Hallo
Mittlerweile hab ich selbst etwas "gelöst".
Zuerst Kaffeine komplett (auch alles im /home...) deinstalliert.
Dann hab ich Kplayer installiert. http://kde-apps.org/content/show.php?content=9833
Dieser arbeitet mit dem Mplayer zusammen.
Und siehe da, alles funktioniert. Eingebettet in Konqueror (linksklick) laufen die Videos ebenso wie separat (öffnen mit...).
Auch Videolinks im Web laufen. Nur das Puffern muss ich noch mal checken.
Die Oberfläche ist recht gut gemacht. So solls sein :D
Alternative wäre dieser Player: http://kde-apps.org/content/show.php?content=10004

Nun bin ich vorläufig zufrieden. Wüsste aber trotzdem gern, warum Kaffeine so rumzickt.

Gruß Manni
Suse 10 / KDE 3.5.1 Level "a"
Kernel 2.6.13-15.8-default
xorg 6.9.0-3.1
Mozilla/5.0 (X11; U; Linux i686; de-DE; rv:1.7.12) Gecko/20050920 Firefox/1.0.7 SUSE/1.0.7-0.1
Antworten