Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[GELÖST] Z600 Treiber schickt Error Code 127 zurück !?

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
root24
Member
Member
Beiträge: 68
Registriert: 23. Dez 2004, 23:22
Wohnort: St. Pölten (Österreich)
Kontaktdaten:

[GELÖST] Z600 Treiber schickt Error Code 127 zurück !?

Beitrag von root24 »

Hallo!

Ich habe gehört, dass mein Drucker (Lexmark X1180) mit dem Treiber vom Z600 funktionieren sollte. Nun wollte ich als root den Treiber installieren. Er schickte aber den Fehlercode 127 zurück. Ich habe eigentlich ganz normal mittels linux:/home/christian/Eigene Downloads # sh z600cups-1.0-1.gz.sh den Treiber installieren wollen. Was könnte das Problem sein?

Ich habe SuSe 9.1, Kernel-Version 2.6.4-52-default, KDE 3.2.1 und meine Maschine ist i586.

Bin für jeden Tipp und jede Hilfe dankbar!

mfg, christian.
Zuletzt geändert von root24 am 30. Dez 2004, 19:30, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4001
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

Wie waers mit: Frage an Lexmark-Support schicken?
Und falls die keine Antwort haben, nochmal hier nachfragen.

MfG
misiu

P.S. Sollten die antworten, poste es hier, so koennen auch
andere davon profitieren.
root24
Member
Member
Beiträge: 68
Registriert: 23. Dez 2004, 23:22
Wohnort: St. Pölten (Österreich)
Kontaktdaten:

Beitrag von root24 »

Die werden sowieso zurückschreiben, dass für dieses Problem keinen Support leisten. Der Treiber wurde für Red Hat 9.0 geschrieben und nicht für SuSe. Aber ich habe gesehen, dass bei einigen dieser Treiber für meinen Druckertyp geholfen hat und daher dachte ich irgendwer wüsste hier bescheid.
Hardware: 128 MB ATI Radeon 9600 Pro All in Wonder, AMD Athlon XP 3000+, 512 MB DDR-RAM, Nvidia nforce2 Chipset
Software: SuSE Professional Linux 9.2, Kernel 2.6.8-24-default, Maschine i686, KDE 3.3.0
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3726
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo »

Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild
root24
Member
Member
Beiträge: 68
Registriert: 23. Dez 2004, 23:22
Wohnort: St. Pölten (Österreich)
Kontaktdaten:

Beitrag von root24 »

Super, danke. Der Link ist wirklich hervorragend. Jetzt funktioniert mein Drucker auch. Jetzt muss ich ihn nur noch irgendwie zum Scannen bringen :) Danke auf jeden Fall nochmal.

Übrigens den Link kann ich allen nur weiterempfehlen, die noch nicht so fit auf Linux sind und einen Druckertreiber zu installieren haben.
Hardware: 128 MB ATI Radeon 9600 Pro All in Wonder, AMD Athlon XP 3000+, 512 MB DDR-RAM, Nvidia nforce2 Chipset
Software: SuSE Professional Linux 9.2, Kernel 2.6.8-24-default, Maschine i686, KDE 3.3.0
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3726
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo »

Jetzt muss ich ihn nur noch irgendwie zum Scannen bringen
Da muß ich Dich enttäuschen, laut Sane-Webseite ist bis jetzt noch keine Unterstützung dieser All-in-One-Teile verfügbar, das Problem habe ich nämlich auch (Dell A920).
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild
root24
Member
Member
Beiträge: 68
Registriert: 23. Dez 2004, 23:22
Wohnort: St. Pölten (Österreich)
Kontaktdaten:

Beitrag von root24 »

Hallo!

Ja das mag schon sein, aber für den X73 ist schon ein Sane-Treiber verfügbar. Vielleicht funktioniert meiner auch mit dem. Außerdem wenn der X73 Treiber schon heraußen ist, dann wird es sicher auch nicht lange mehr dauern bis einer für die X1100 series heraußen ist. du kannst ja auch mal probieren ob vielleicht der X73 Treiber bei dir auch geht, weil was ich da schon alles gelesen habe:

Für einen HP drucker einen lexmark treiber verwenden, ... :D das ganze ist ja höchst kurios!

alles gute im neuen jahr noch!
Hardware: 128 MB ATI Radeon 9600 Pro All in Wonder, AMD Athlon XP 3000+, 512 MB DDR-RAM, Nvidia nforce2 Chipset
Software: SuSE Professional Linux 9.2, Kernel 2.6.8-24-default, Maschine i686, KDE 3.3.0
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3726
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo »

Für einen HP drucker einen lexmark treiber verwenden, ...
Diesen Kommentar verstehe ich nicht?
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild
root24
Member
Member
Beiträge: 68
Registriert: 23. Dez 2004, 23:22
Wohnort: St. Pölten (Österreich)
Kontaktdaten:

Beitrag von root24 »

Sorry, vertan. Für einen Dell Drucker einen Lexmark Treiber. Ist aber trotzdem arg.

Für einen Dell Drucker einen Lexmark Treiber verwenden (steht in der Beschreibung für das Installieren des Treibers, deren Link du mir gegeben hast) und das ganze funktioniert dann auch noch? Also das ganze kommt mir irgendwie gespenstisch vor. Fehlt nur noch, dass du für nVidia einen ATI-Treiber verwenden kannst !!! :?: :D

Übrigens hast du den X73 Scanner-Treiber schon ausprobiert?

mfg, christian
Hardware: 128 MB ATI Radeon 9600 Pro All in Wonder, AMD Athlon XP 3000+, 512 MB DDR-RAM, Nvidia nforce2 Chipset
Software: SuSE Professional Linux 9.2, Kernel 2.6.8-24-default, Maschine i686, KDE 3.3.0
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3726
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo »

Für einen Dell Drucker einen Lexmark Treiber verwenden (steht in der Beschreibung für das Installieren des Treibers, deren Link du mir gegeben hast) und das ganze funktioniert dann auch noch? Also das ganze kommt mir irgendwie gespenstisch vor. Fehlt nur noch, dass du für nVidia einen ATI-Treiber verwenden kannst !!!
Naja, die Dell-Drucker werden extra für Dell von Lexmark hergestellt, von daher is der Lexmark-Treiber schon richtig.
Übrigens hast du den X73 Scanner-Treiber schon ausprobiert?
Nein, da X73 und Z600 (X10XX) verschiedene Chipsätze verwenden und es demnach nicht funktionieren wird. Wenn das funktionieren würde, würde es auch auf der Sane-Webseite stehen.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild
Antworten