Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

kdevelop configure meckert an fehlenden qt-Bibliotheken

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

kdevelop configure meckert an fehlenden qt-Bibliotheken

Beitrag von mampfi »

Beim Versuch der Installation von kdevelop kriege ich beim config folgende Fehlermeldung:

checking for Qt... configure: error: Qt (>= Qt 3.0) (headers and libraries) not found. Please check your installation!

Kann man sich die fehlenen qt-Libs irgendwo besorgen? (open source?)
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig
}-Tux-{
Hacker
Hacker
Beiträge: 698
Registriert: 12. Dez 2004, 19:54
Kontaktdaten:

Beitrag von }-Tux-{ »

Hi

installiere mal die qt3-devel . Danach sollte es normal gehne

mfg }-Tux-{
mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

Beitrag von mampfi »

Das Problem an der Stelle ist behoben,
nun kommt er ein Stück weiter und bemängelt:

checking for KDE... configure: error:
in the prefix, you've chosen, are no KDE headers installed. This will fail.
So, check this please and use another prefix!

Danach hab ich mit dem SuSe-Yast die gesamte Sektion "kde" installiert.
doch das Problem tritt nach wie vor auf.
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig
}-Tux-{
Hacker
Hacker
Beiträge: 698
Registriert: 12. Dez 2004, 19:54
Kontaktdaten:

Beitrag von }-Tux-{ »

kdelibs3-devel
und es funktioniert :wink:

mfg }-Tux-{
mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

und weiter pffffffffffffff

Beitrag von mampfi »

Und weiter gehts mit der komischen Geschichte.

Ich tat, wie mir geheissen

Danach:

config monierte fehlende Berkeley DB. Diese hab nachinstalliert und ./configure lief durch.

Danach der make und bemängelnde fehlende autoconf mit Version über 2.58.

Diese habe ich downgeloaded (rpm) und beim Installieren des rpm erscheinen folgende Dateien im Protokoll

autoconf-2.59.dif
autoconf-2.59.tar.bz2
autoconf.spec

Was mache ich denn mit denen??
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig
}-Tux-{
Hacker
Hacker
Beiträge: 698
Registriert: 12. Dez 2004, 19:54
Kontaktdaten:

Beitrag von }-Tux-{ »

Hi

das hast du mit sicherheit ein src rpm erwischt, tausche es aus oder rebuilde dir autoconf selber:
rpmbuild -bb /usr/src/packages/SPECS/autoconf....spec
nach erfolgreichem bauen kannst du dann das entstandene rpm wie gewohnt installieren.
Aber es gibt auch ein rpm, was du sofort installieren kannst

mfg }-Tux-{

Ps warum nimmst du nicht einfach der fertige kdevelop rpm?
mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

Beitrag von mampfi »

Die fertigen rpms sind wirklich lieber.

Hab beim Googlen wohl einen "falschen Link" erwischt.

Hast zufällig einen Link mit fertigem kdevelop rpm?
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig
mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

Beitrag von mampfi »

Hab mir grad eine binary runtergeladen.

Hoffe, das ist es jetzt. :roll:
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig
}-Tux-{
Hacker
Hacker
Beiträge: 698
Registriert: 12. Dez 2004, 19:54
Kontaktdaten:

Beitrag von }-Tux-{ »

Hi

klaro gibt es auch ein rpm für kdevelop :wink:
Soweit ich weiß ist es doch auch auf den SuSE cd's drauf - ansonsten falls du apt hast, kannst du es doch auch darüber installieren

mfg }-Tux-{
mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

Beitrag von mampfi »

Hab ich in diesem Thread vergessen zu sagen.

Hab ein SuSe 8.2 Prof.

Der letzte Versuch die Installation alle Optionen von kde-Entwicklung erweitert im Yast zu installieren (sicherheitshalber) und die zuletzt downgeloadete rpm zu installieren.

Hat ständig radiobuttons präsentiert, mit der Option "inkonsistenten System riskieren". Hab das mal probiert. Meckerte in der Installation ständig fehlende Dateien an und hab ein nein ausgewählt. Nach dem Bemängeln fehlender
*.so-Dateien hab die Installation abgebrochen und meine saubere Linux-Partition zurückgeholt.

Saumäßig ärgerlich. Hat mich ein bißchen an Windows erinnert.

Lange Rede kurzer Sinn:

Gibts vielleicht andere Entwicklungsumgebungen.
Für C und Java würde mir reichen.
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

eclipse 3.0*

und die cdt-Erweiterung für c/c++
http://www.eclipse.org/cdt/
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

Beitrag von mampfi »

Danke, gleich mal anschauen
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig
Antworten