Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

qpopper und postfix

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
X-One
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 19. Dez 2004, 20:14

qpopper und postfix

Beitrag von X-One »

Hey,

Vorab: bin noch Mail-Server-Neuling, aber jeder fängt ja mal an zu lernen :-)

Ich versuch mal wieder eine Antwort zu bekommen :-)

folgende Sache:
ich habe Postfix installiert, alles funktioniert auch soweit (Mails werden verschickt und empfangen und auch an die richtigen SystemUser weiter geleitet). Dazu habe ich QPopper installiert, läuft auch, bloß funktioniert das einloggen mittels Outlook & Co nicht.

Hab schon ein bisschen an QPopper rumkonfiguriert, nur leider ohne Erfolg.

Kann mir vielleicht einer mal genauer beschreiben, was ich dafür genau einstellen muss, damit ich von den SystemUsern per Pop3 (über Outlook & Co) Mails abrufen kann?

Hab zwar schon über Google und anderen Boards versucht etwas herauszufinden, nur leider nichts gefunden, was mir produktiv weiter geholfen hat.

PS: das ganze läuft über Debian.

Schonmal vielen Dank im Vorraus
dermichel
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1169
Registriert: 20. Apr 2004, 22:36
Wohnort: Neuweiler / Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von dermichel »

laeuft der pop3 dienst?

Code: Alles auswählen

netstat -lntp

mit qpopper hab ich ned so den plan, weil ich eigentlich nur
cyrus verwende, aber ich hab noch eines in erinnerung:
beim alten imapd kann man sich nur noch gesichert anmelden,
weil suse den plaintext nicht mehr eingebaut hat - koennte das
beim qpopper auch der fall sein?
zeig mal her was die messages sagt wenn du eine email
abholen willst.


http://www.eudora.com/products/unsuppor ... index.html
hier kannst du den qpopper runterladen und selber bauen...
hab ich bei einer firma mal machen muessen vor monaten - hat ohne
probleme geklappt...

.
Mr. Postfix - /* Ubuntu- und SuSE-Linux /*
X-One
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 19. Dez 2004, 20:14

Beitrag von X-One »

Hey,

habe mir QPopper mal selbst zusammen gebaut (also nicht per apt-get).
Leider will er es nicht starten. Normalerweise sollte es ja mit /usr/sbin/popper qpopper -s funkionieren, sagt aber, dass es das Verzeichnis/Datei nicht gibt.

Ist das irgendwo anders untergekommen oder fehlt es mir wirklich?

Wenn ja - Was nun?;-)
dermichel
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1169
Registriert: 20. Apr 2004, 22:36
Wohnort: Neuweiler / Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von dermichel »

find / | grep qpopper


ich tippe mal auf /usr/local/bin als installationsort.


.
Mr. Postfix - /* Ubuntu- und SuSE-Linux /*
X-One
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 19. Dez 2004, 20:14

Beitrag von X-One »

nach find / | grep qpopper

/usr/sbin/in.qpopper
/usr/share/doc/qpopper
/usr/share/doc/qpopper/changelog.gz
/usr/share/doc/qpopper/README
/usr/share/doc/qpopper/Release.Notes.gz
/usr/share/doc/qpopper/LMOS-FAQ.html
/usr/share/doc/qpopper/README.Berkeley.gz
/usr/share/doc/qpopper/README.Debian
/usr/share/doc/qpopper/copyright
/usr/share/doc/qpopper/GUIDE.pdf.gz
/usr/share/doc/qpopper/changelog.Debian.gz
/usr/share/man/man8/in.qpopper.8.gz
/var/lib/dpkg/info/qpopper.postinst
/var/lib/dpkg/info/qpopper.list
/var/lib/dpkg/info/qpopper.postrm
/var/lib/dpkg/info/qpopper.conffiles
/var/lib/dpkg/info/qpopper.md5sums
/var/cache/apt/archives/qpopper_4.0.5-4_i386.deb
/etc/pam.d/qpopper
/etc/qpopper.conf


aber Frage zum Startbefehl
/usr/sbin/popper qpopper -s

was hat es mit popper auf sich?Popper gibt es bei mir nicht?
dermichel
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1169
Registriert: 20. Apr 2004, 22:36
Wohnort: Neuweiler / Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von dermichel »

dann such nach dem "popper" - ich tippe immer noch auf /usr/local/bin/ - kopier das ding nach /usr/sbin und dann passt auch das suse-startskript....
Mr. Postfix - /* Ubuntu- und SuSE-Linux /*
X-One
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 19. Dez 2004, 20:14

Beitrag von X-One »

also habe popper jetzt nach /usr/sbin kopiert, wenn ich jetzt das Script ausführe, sagt er mir: Permission deniend

Welche Rechte und wer muss das Script kriegen, damit das funktioniert?
X-One
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 19. Dez 2004, 20:14

Beitrag von X-One »

hmn, keiner eine Antwort? :?
dermichel
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1169
Registriert: 20. Apr 2004, 22:36
Wohnort: Neuweiler / Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von dermichel »

wie wird dein qpopper denn gestartet? ueber den inetd?

dann muesste folgende zeile in deiner config stehen:

Code: Alles auswählen

pop3    stream  tcp     nowait  root    /usr/sbin/tcpd  /usr/sbin/popper -s -R -u -T 600
ist das der fall?
Mr. Postfix - /* Ubuntu- und SuSE-Linux /*
X-One
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 19. Dez 2004, 20:14

Beitrag von X-One »

sooooo...nun läufts endlich....nochmal danke :-)
X-One
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 19. Dez 2004, 20:14

Beitrag von X-One »

stelle gerade fest:

Wenn ich über Outlook eMails verschicken will, sagt er mir:
554: Relay access denied

ABER wenn ich direkt an eine eMail-Adresse meines Servers schicke, funktioniert das versenden und empfangen.

Muss man in Postfix einstellen, dass man auch zu "fremden" eMail-Adressen senden darf, oder sowas und wenn ja, wo?

edit:
Wenn ich direkt über den Server sende, funktionierts an fremde eMail-Adressen *konfus*
dermichel
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1169
Registriert: 20. Apr 2004, 22:36
Wohnort: Neuweiler / Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von dermichel »

sieh dir mal "mynetworks" und "permit_mynetworks" in zusammenhang mit "smtpd_recipient_restrictions" an ;-)


.
Mr. Postfix - /* Ubuntu- und SuSE-Linux /*
X-One
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 19. Dez 2004, 20:14

Beitrag von X-One »

sieht momentan so aus:

mynetworks = 127.0.0.0/8
smtpd_sender_restrictions = permit_mynetworks, reject_unknown_sender
smtpd_client_restrictions = permit_mynetworks, reject_unknown_client

wie sollte es denn richtigerweise aussehen?
dermichel
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1169
Registriert: 20. Apr 2004, 22:36
Wohnort: Neuweiler / Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von dermichel »

knapp daneben:

smtpd_recipient_restrictions

ist wichtig fuer deine belange...


hilfe zur selbsthilfe - so einfach mach ich es dir nicht :-)


.
Mr. Postfix - /* Ubuntu- und SuSE-Linux /*
X-One
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 19. Dez 2004, 20:14

Beitrag von X-One »

hmn...

hab jetzt bissl rumprobiert, leider auch kein Erfolg

immer noch das gleiche Problem:
über Outlook kann ich nur an "interne" Adressen versenden (empfangen kann ich alles) und direkt über den Server kann ich überall hin versenden.

Geb mir mal noch einen größeren Denkanstoß ;-)
dermichel
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1169
Registriert: 20. Apr 2004, 22:36
Wohnort: Neuweiler / Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von dermichel »

smtpd_recipient_restrictions =
permit_mynetworks,
permit_sasl_authenticated,
reject_non_fqdn_sender,
reject_unauth_destination


so koennte das aussehen.
Mr. Postfix - /* Ubuntu- und SuSE-Linux /*
Gesperrt