Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[Solved] Scannen am Parallelport nur als Root

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

BastiL
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 25. Jul 2004, 17:43

Beitrag von BastiL »

scanner_freak hat geschrieben: Ich hab mal nachgeschaut, es muss das Modul ppdev geladen sein, oder
fix im Kernel vergraben sein. Das Modul legt dann das Device an. Der dazu
gehörende Kernelconfig Eintrag lautet:
"Support for user-space parallel port device drivers" im Menü Character
Devices...
Grüsse
Gerhard
Das hatte ich nicht. Baue grade nen neuen Kernel, melde mich dann noch einmal. Wie soll man da drauf kommen, wenn der Scanner als Root läuft?? Und er läuft inzwischen wieder als Root, auch ohne parport0. Da dachte ich echt der Kernel ist ok. Mal interessenhalber: Wo hast du das nachgeschaut?
Benutzeravatar
scanner_freak
Hacker
Hacker
Beiträge: 300
Registriert: 19. Mai 2004, 13:12

Beitrag von scanner_freak »

BastiL hat geschrieben:... Baue grade nen neuen Kernel, melde mich dann noch einmal. Wie soll man da drauf kommen, wenn der Scanner als Root läuft?? Und er läuft inzwischen wieder als Root, auch ohne parport0. Da dachte ich echt der Kernel ist ok. Mal interessenhalber: Wo hast du das nachgeschaut?
Frag nicht, wie oft am Tag ich in Kernelconfigs rumeiere ;) Ein
Kollege von mir hatte Gentoo gerade am Laufen, da haben wir
nochmals genauer nachgeschaut, welches Modul das
Parport Device erzeugt. Wie gesagt, warum es als Root
funktioniert, weiss ich nicht, evtl. versteckt sich da noch eine
Magic dahinter, das müsste man im Quellcode der libieee
nachlesen...

Grüsse
Gerhard
BastiL
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 25. Jul 2004, 17:43

Beitrag von BastiL »

Und damit ist da sProblem gelöst :-). Danke für deine Unterstützung, sonst hätte ich das wohl nicht hinbekommen. Auf gehts zu neuen Linux-Herausforderungen. Was nimmst du denn zum scannen mit dem Scanner? Wie wird die Durchlichteinheit unterstützt?
Benutzeravatar
scanner_freak
Hacker
Hacker
Beiträge: 300
Registriert: 19. Mai 2004, 13:12

Beitrag von scanner_freak »

BastiL hat geschrieben:Und damit ist das Problem gelöst :-).

Puhhh, Gott sei Dank! Wurde aber auch Zeit... 8) 8)
BastiL hat geschrieben:Auf gehts zu neuen Linux-Herausforderungen. Was nimmst du denn zum scannen mit dem Scanner? Wie wird die Durchlichteinheit unterstützt?
Na dann viel Erfolg bei den neuen Herausforderungen ;)
Zum Scannen nehme ich xsane, da dieses Teil die beste
Umsetzung der von SANE gebotenen Optionen bietet.
Das mit der Durchlichteinheit ist so eine Geschichte, man
kann zwar scannen, jedoch ist die Qualität eher bescheiden.
Leider fehlt mir die Zeit danach zu schauen, ich hab zwar schon
mehrere Anläufe gemacht, aber das wars dann auch schon.
Abgesehe davon ist der 9636T fürs Dia- oder Negativscannen
zu "schwach"...

Grüsse
Gerhard
Antworten