Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

deutsche Umlaute im Subject und Absender falsch

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
Alhifi
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 16. Nov 2004, 13:59

deutsche Umlaute im Subject und Absender falsch

Beitrag von Alhifi »

Hallo zusammen,

nachdem ich nun (irgendwie :wink: ) die Kombination aus FetchMail, Postfix, Spamassasin, AntiVir und Cyrus ans laufen bekommen habe (auch dank eurer Hilfe), fällt mir neuerdings folgendes "unschönes" auf:

Ich betreibe eine Webseite, die u.a. natürlich auch ein Gästebuch bietet. Sobald ein neuer Beitrag dort gepostet wird, erhalte ich eine eMail mit dem Subject "neuer Gästebucheintrag". Mit meinem alten kleinen Windows-Mail-Server war das kein Problem, jetzt zeigt mir allerdings mein Mail-Client dieses "Gästebuch" als "GXstebuch" an. Ebenso werden die Absender-Namen wie z.B. "Jörg" ebenfalls als "JXrg" dargestellt. Der eigentliche Mailtext ist allerdings in Ordnung.

Weiß vielleicht jemand, woran das liegen könnte?

Ich greife auf Cyrus per Outlook Express und IMAP zu.

Ciaoi
Alhifi
maggilin

Falsche Umlaute im Header

Beitrag von maggilin »

Hi,

bei mir ist das selbe Problem. Die Umlaute im Header werden als X dargestellt. Der Inhalt der Mail wir korrekt angezeigt.

Ich hab schon verschiedenes umgestellt (Codes für die Schriften). Hab es bisher aber noch nicht hinbekommen.

Übrigens - Wie hast du Spamassasin und Antivir mit den anderen Dingen zum Laufen gebracht? Ich hab wieder aufgegeben und deinstalliert, weil die Übergabe zwischen den Modulen nicht funktioniert hat. Vermutlich lag es an Berechtigungen oder falschen Pfadeinstellungen.

Für Tipps wäre ich dankbar!

Gruß Maggilin
Benutzeravatar
komaii
Member
Member
Beiträge: 174
Registriert: 2. Jul 2004, 12:06
Kontaktdaten:

Beitrag von komaii »

@Alhifi:
du kannst mal probieren in der /etc/sysconfig/language das umzustellen:
# RC_LANG="en_US.UTF-8"
RC_LANG="de_DE@euro"
anschliessend ein "SuSEconfig"

@maggilin:
nimm den bitdefender, der funktioniert viel besser.
hier die kurz anleitung:
wget ftp://ftp.bitdefender.com/pub/linux/fre ... x.i586.rpm

rpm -ivh BitDefender-Console-Antivirus-7.0.1-3.linux-gcc3x.i586.rpm

dann noch nen cron eintrag:
## BitDefender antivirus update every 8 hours
0 */8 * * * /usr/bin/bdc --update

in der amavisd.conf ist der schon eingetragen, musst nur neu starten und siehste dann im log ob er gefunden wird. Du kannst noch in der config unter "Section II" das loggin umstellen whohin du willst so sieht das bei mir aus.
# Section III - Logging
#
# true (e.g. 1) => syslog; false (e.g. 0) => logging to file
$DO_SYSLOG = 0; # (defaults to false)
$SYSLOG_LEVEL = 'mail.info'; # (facility.priority, default 'mail.info')

# Log file (if not using syslog)
$LOGFILE = "/var/log/mail"; # (defaults to empty, no log)

jop das wars auch schon.

lg,
-thomas
carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten »

wegen x:
füge mal in der /etc/imapd.conf folgende Zeile hinzu (wenn sie fehlt oder auf yes steht:)

Code: Alles auswählen

reject8bit: no
Grüße
Intel DB65ALB3, Chipsatz B65, Celeron G540, 4GB, 1x1TB System, 2x 2TB SATA RAID1, SuSE 13.2 (noch)
maggilin

Danke - jetzt läuft der amavis mit bitdefender prima

Beitrag von maggilin »

Danke komaii!!!

Dank deinen Tipps war die Installation im wesentlichen ein Kinderspiel!!! :P

Das mit dem Umlaut funktioniert allerdings noch nicht. Die vorgeschlagene Einstellung hatte ich bereits in der config stehen.

Gruß Maggilin
Benutzeravatar
ManuelW
Member
Member
Beiträge: 202
Registriert: 18. Mai 2004, 21:05
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von ManuelW »

Hoi, gibts denn da nun eine Lösung? Ich habe hier das gleiche Problem :(
Benutzeravatar
panamajo
Guru
Guru
Beiträge: 2595
Registriert: 12. Feb 2005, 22:45

Beitrag von panamajo »

Im Gegensatz zum Mailtext stehen die anderen Angaben (Betreff aka Subject, An aka To etc.) im Email Header. Im Header müssen alle Texte 7-bit clean sein (also ausschließlich aus US-ASCII Zeichen bestehen).
Siehe RFC 822

Da diese Beschränkung anderssprachigen Leuten bald auf die Nerven ging wurde ein spezielles Encoding entwickelt, mit dem man verschiedene Zeichen aus verschiedenen Encodings in US-ASCII abbilden kann, beschrieben in RFC 2045. Es ist Aufgabe des Senders hier dem MTA korrekte Angaben zu machen (in deinem Fall: der Gästebuch SW), sonst kann der MTA entweder die Annahme ablehnen oder (was wohl hier der Fall ist) alle nicht US-ASCII Zeichen durch z.B. "X" ersetzen.

Der genannte Windows SMTP Server hat wohl dieses Encoding bisher vorgenommen. Keine Ahnung ob Postfix das auch kann, wenn kein Content-Type mitversendet wurde definitv nicht, denn dann hat der MTA keine Angaben an denen er sich orientieren kann was ok wäre, und dann sind Header Manipulationen (die über "mach es sendbar" hinausgehen) verboten.

Wie gesagt, eigentlich ein Problem des Senders. Für gängige Scriptsprachen (Perl, PHP und was sonst für Gästebuch etc. verwendet werden) gibt es Libs, die einem das Ganze abnehmen.
Benutzeravatar
ManuelW
Member
Member
Beiträge: 202
Registriert: 18. Mai 2004, 21:05
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von ManuelW »

hmm, ich hab nun reichlich gegoogled und sonstwo gesucht.
alles was ich dazu rausgefunden habe is, das es einen patch
für den cyrus geben soll, aber den besagten patch habe ich nirgends
finden können.

wenn das ganze nur bei wenigen absendern wäre hätt ich ja kein
problem damit, aber das ist bei fast allen absendern so :(
gerade bei webmailern, also aus foren und solchen sachen.

vielleicht hat ja doch noch jemand eine lösung dafür, das ist nämlich
ganz schön nervig :/

danke manu
Benutzeravatar
ManuelW
Member
Member
Beiträge: 202
Registriert: 18. Mai 2004, 21:05
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von ManuelW »

hmmm, weiss wohl auch niemand etwas über den Patch :/
Benutzeravatar
framp
Moderator
Moderator
Beiträge: 4316
Registriert: 6. Jun 2004, 20:57
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von framp »

panamajo hat geschrieben:... Es ist Aufgabe des Senders hier dem MTA korrekte Angaben zu machen (in deinem Fall: der Gästebuch SW), sonst kann der MTA entweder die Annahme ablehnen oder (was wohl hier der Fall ist) alle nicht US-ASCII Zeichen durch z.B. "X" ersetzen.
Da das auch fuer alle Notifications die ich vom LC bekomme zutrifft muss also beim LC was geaendert werden?
dermichel
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1169
Registriert: 20. Apr 2004, 22:36
Wohnort: Neuweiler / Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von dermichel »

nein, bei der übergabe vom MTA an den MDA.
Mr. Postfix - /* Ubuntu- und SuSE-Linux /*
Benutzeravatar
framp
Moderator
Moderator
Beiträge: 4316
Registriert: 6. Jun 2004, 20:57
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von framp »

dermichel hat geschrieben:nein, bei der übergabe vom MTA an den MDA.
D.h. das Poblem liegt bei mir lokal im cyrus. Und da habe ich lt Google zwei Moeglichkeiten:
1) Xe im Header akzeptieren
2)
Du kannst den Cyrus IMAP mit dem 8 Bit Header Patch [1] kompilieren. Umlaute im Subject werden dadurch nicht mehr durch 'X' ersetzt.
[1]: https://bugs.gentoo.org/show_bug.cgi?id=80630
Ist schon merkwuerdig dass cyrus den patch nicht included :?
Benutzeravatar
panamajo
Guru
Guru
Beiträge: 2595
Registriert: 12. Feb 2005, 22:45

Beitrag von panamajo »

3) trenn dich von der Gästebuch SW bzw. korrigiere sie so dass korrekte Header Daten generiert werden.

Nochmal: das ist kein Fehler des MTA (damit durch Änderungen der Konfiguration auch nicht zu ändern), sondern das Resultat bei der Verwendung fehlerhafter SW.
Benutzeravatar
ManuelW
Member
Member
Beiträge: 202
Registriert: 18. Mai 2004, 21:05
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von ManuelW »

Hmm, die Forensoftware hier macht das aber zB auch, und viele andere auch :)
Benutzeravatar
framp
Moderator
Moderator
Beiträge: 4316
Registriert: 6. Jun 2004, 20:57
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von framp »

panamajo hat geschrieben:3) trenn dich von der Gästebuch SW bzw. korrigiere sie so dass korrekte Header Daten generiert werden.
Das trifft aber leider nur fuer ManuelW zu -nicht fuer mein cyrus :cry:
Benutzeravatar
ManuelW
Member
Member
Beiträge: 202
Registriert: 18. Mai 2004, 21:05
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von ManuelW »

? das versteh ich jetzt nicht ?
Benutzeravatar
panamajo
Guru
Guru
Beiträge: 2595
Registriert: 12. Feb 2005, 22:45

Ümläüto

Beitrag von panamajo »

ManuelW hat geschrieben:Hmm, die Forensoftware hier macht das aber zB auch, und viele andere auch :)
Gleich mal testen...
Gesperrt