Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

dsl via ethernet und router, DNS?

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
rich
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 16. Feb 2004, 00:12

dsl via ethernet und router, DNS?

Beitrag von rich »

Hallo Leute,

ich habe folgendes Problem. Wir haben mehrere Rechner mit einander vernetzt. Diese können über eine TK Anlage (T-Eumex 704 PC DSL) mit integriertem Router ins Internet. Unter Windows läuft alles bestens. Auf einem Rechner habe ich Suse Linux 9.0 Installiert (IP-Adressen werden über DHCP bezogen, hab nur das Gateway eingetragen und alles ging perfekt!). Auf einem weiteren Rechner hab´ ich absolut das selbe gemacht und man kommt nicht ins www. Wenn ich den Rechner von einem anderen Rechner aus "anpinge" funktioniert alles. Ich kann von dem Rechner aus sogar die TK Anlage (mit einem Browser) konfigurieren. Beim Problem Rechner ist die Netzwerkkarte allerdings als eth1 konfiguriert, weil er als eth0 eine defekte Onboard Karte kennt, die ich mit YAST gelöscht habe. Fehlermeldung ist immer "kann auf remote Server nicht zugreifen".
Danke im Vorraus für die Hilfe!
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3726
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo »

was steht denn in Deiner /etc/resolv.conf?
rich
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 16. Feb 2004, 00:12

Beitrag von rich »

towo2099 hat geschrieben:was steht denn in Deiner /etc/resolv.conf?
Hallo,

vielen Dank für die Antwort.
Ich habe versucht die etc/resolv.conf mit dem Texteditor zu öffnen. Dies ging auch, aber leider steht da nix drin.
Weitere Info: Suse Linux kennt die defekte, aber im Bios deaktivierte Onboard Ethernet Karte immer als eth0.
Übrigens bin ich momentan mit einer Knoppix Live CD, auf meinem Rechner, auf dem Suse nicht will, online!

Vielleicht gibt´s aber trotzdem noch eine Möglichkeit, dass ich´s zum Laufen krieg.

Danke im Voraus,
Rich
Gast

Beitrag von Gast »

Du solltest dann in die resolv.conf mal einen Nameserver eintragen, sonst kann da auch nix gefunden werden!
Gast

Beitrag von Gast »

Nur noch eine Frage. Sollte der Nameserver nicht über DNS automatisch ermittelt werden? Mit dem anderen Rechnern, oder Knoppix geht´s ja auch. Reicht es dann aus, wenn ich mir die resolv.conf auf einem anderen Rechner anschaue und aus dieser die IP des Nameservers rauslese?

Anonymous hat geschrieben:Du solltest dann in die resolv.conf mal einen Nameserver eintragen, sonst kann da auch nix gefunden werden!
ecthelion

linux & Eumex

Beitrag von ecthelion »

Hi,

folgende Frage: hast Du den Linux Rechner direkt and die Eumex angeschlossen oder gehst du ueber einen Windows PC ins Netz???

Hintergrund: ich suche schon lange eine Moeglichkeit, mit linux ueber die Eumex ins Netz zu gehen, finde aber keine. Ich rede von der 704PC DSL Variante mit ausschliesslich USB Ports.
Gast

Beitrag von Gast »

Servus, ich gehe über ein Netzwerk ins Internet. Da hängen sowohl Windows, als auch Linux Rechner mit dran. Mein Problem hat sich erübrigt. Ich hab´ die defekte Onboard Lan mit einem Jumper deaktiviert. Jetzt läuft alles über PCI. Linux 9.0 kennt aber auch eine direkt angeschlossene DSL Anlage. Wenn Du nur mit einem Rechner ins Netz willst, brauchst Du die Eumex garnicht. Ich weiß nicht wie man mit Linux über usb in ein Netzwerk kommt, vielleicht kann man den Port in irgend einer config datei "vorgaukeln". Meine Empfehlung: Wirf die Eumex raus und nimm einen alten Rechner als Router! Ich hab´ mit meiner Eumex nur Ärger, das Teil ist ein Richtiger Schrott!!! Mit einem alten Linux Rechner und zwei Netzwerkkarten ist Dein Problem gelöst und Du kannst Dir alles auf einfachste Art und Weise so konfigurieren wie Du es brauchst!
Antworten