Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] kann linux nicht von windows aus ansprechen

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
chaoslinux
Newbie
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: 29. Nov 2004, 11:13
Wohnort: Wien

[gelöst] kann linux nicht von windows aus ansprechen

Beitrag von chaoslinux »

hallo,

vielleicht kann mir jemand helfen, ich habe linux 9.2 und apache web server installiert.

befinde mich in einer domäne, benutze den samba server und mein internet läuft über eine proxy verbindung.

das netzwerk ansich läuft super ich kann die daten vom windows sehen und umgekehrt. ich kann auch jeden rechner anpingen, von beiden seiten !!
also per ping ist der linux erreichbar, von der winows seite aus!

jedoch wenn ich vom windows aus über http://localhost/index.html gehe, dann kommt nichts!! ( statt localhost natürlich die IP adresse )

der rechner der den linux so anwählt befindet sich natürlich auch in der domäne, das wird nämlich eine intranetseite!!

woran könnte das liegen, ich habe schon soviel versucht, das netzwerk muss ja korrekt laufen, sonst könnte ich die files nicht sehen und auch nicht pingen!

drucken über einen anderen windows server geht auch!!

nur eben kann ich den linux über http vom windows aus nicht ansprechen!

bitte um hilfe!


danke :roll:
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach »

Apache und Samba sind zwei verschiedene Sachen.

Du hast offenbar ein Problem mit der Konfiguration des Apache.

Prüfen:

- läuft der Webserver überhaupt ?
- läßt er sich vom Linux-Rechner aus ansprechen ?
- erlaubt die Webserverkonfiguration Zugriffe von anderen Rechnrn ?
- blockt vielleicht die Firewall die bei SuSE 9.2 standardmäßig an ist ?
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !
Benutzeravatar
nobbiew
Hacker
Hacker
Beiträge: 497
Registriert: 1. Mär 2004, 23:26

Beitrag von nobbiew »

Also nur mal um so einiges klar zu stellen.

Zugriff auf anderen Windowsrechner (Drucken) und auf den WEB-Server unter Linux haben nichts (aber gar nichts) miteinander zu tun.

Wenn du einen Ping auf den Linux-Server machen kannst, dann ist das zumindest schon mal OK. Stellt sich die Frage, läuft am Linux-Server der Apache-Server überhaupt. Installiert heißt noch lange nicht aktiviert.

Versuch als root mal

Code: Alles auswählen

rcapache2 status
Und zudem, was heißt es kommt nichts? Bitte die genaue Fehlermeldung. Das eine Seite nicht angezeigt wird kann auch daran liegen, dass die Rechte nicht stimmen o. diese Seite gar nicht existiert, zumindest nicht da wo Apache sie erwartet.

Also du siehst schon: Fragen über Fragen. Geh mal in dich und dann schildere dein Problem noch mal detailliert. Am besten schilderst du was du gemacht hast u. welche Meldungen du erhalten hast.
Benutzeravatar
nobbiew
Hacker
Hacker
Beiträge: 497
Registriert: 1. Mär 2004, 23:26

Beitrag von nobbiew »

Verdammt wieder zu langsam :twisted:
chaoslinux
Newbie
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: 29. Nov 2004, 11:13
Wohnort: Wien

linux zu windows über http

Beitrag von chaoslinux »

hallo,

der apache läuft grossartig
lässt sich auch vom linux aus ansprechen
ich habe im HTTP auch schon den proxy port frei gegeben.

jetzt werde ich mal den linux durchstarten und schauen obs, geht!

lg :roll:
Benutzeravatar
snaewe
Hacker
Hacker
Beiträge: 415
Registriert: 13. Dez 2004, 16:32
Wohnort: Zu Hause

Re: linux zu windows über http

Beitrag von snaewe »

chaoslinux hat geschrieben: ich habe im HTTP auch schon den proxy port frei gegeben.
Wow! Super!
Und was soll das bedeuten ? (Der Satz macht für mich keinen Sinn)

Stefan
Der Name Windows stammt ursprünglich aus dem Indianischen und
bedeutet: "Weißer Mann, der auf eine Sanduhr starrt."
chaoslinux
Newbie
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: 29. Nov 2004, 11:13
Wohnort: Wien

Beitrag von chaoslinux »

hat leider auch nichts gebracht!

was ich ganz genau möchte ist in einem netzwerk, einer domäne also nur intern den linux apache server ansprechen, um ein intranet zu haben.

der apache läuft!

ich bekomm im ie die fehlermeldung: seite kann nicht angezeigt werden!

anpingen von windows auf linux ist nachwievor möglich!

jedoch kann ich den windows rechner nicht vom linux aus anpingen!

sagt euch das was?
chaoslinux
Newbie
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: 29. Nov 2004, 11:13
Wohnort: Wien

Beitrag von chaoslinux »

unter YAST/Netzwerkdienste gibt es den HTTP, dort kann man ports frei geben, standardmässig, ist der port 80 dort frei gegeben!

da ich aber über einen proxy laufe, habe ich zusätzlich auch den port des proxys dort angegeben!

sorry, wenn ich es unverständlich geschrieben habe! :?
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach »

chaoslinux hat geschrieben:jedoch kann ich den windows rechner nicht vom linux aus anpingen!
Da ist wohl eine Firewall am Werk.

Bei Problemen in 'lokalen' Netzen bitte erstmal alle Firewalls abschalten.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !
Benutzeravatar
nobbiew
Hacker
Hacker
Beiträge: 497
Registriert: 1. Mär 2004, 23:26

Beitrag von nobbiew »

Das ist nicht unverständlich, das ist Schwach... Entschuldige die Ausdruckweise, du hast schlicht noch keine Ahnung was ein Proxy wirklich macht.

Aber lies mal was Martin u. ich geschrieben haben und denk noch mal darüber nach was du bislang gemacht hast. Vielleicht lieferst du uns dann die Info´s, damit wir dir helfen können.
chaoslinux
Newbie
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: 29. Nov 2004, 11:13
Wohnort: Wien

did it :-)

Beitrag von chaoslinux »

hey leute,

danke das ich euch nerven durfte, es war tatsächlich die firewall, jetzt bin ich wieder ein stück schlauer!!

läuft jetzt super!

lg
an alle

und merry x-mas :lol:
chaoslinux
Newbie
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: 29. Nov 2004, 11:13
Wohnort: Wien

nachwort

Beitrag von chaoslinux »

hi nochmal,

stimmt ich bin noch ganz neu bei linux.....sonst würde ich ja nicht um hilfe bitten!

also seid etwas nachsichtiger......
cybermailer

Re: nachwort

Beitrag von cybermailer »

chaoslinux hat geschrieben: stimmt ich bin noch ganz neu bei linux.....sonst würde ich ja nicht um hilfe bitten!
Dein Problem war aber kein "Linux-Problem", sondern resultiert aus deiner Unwissenheit über Netzwerkdienste, Ports und Filterregeln. Aber aus Fehlern lernt man ja bekanntlich am meisten.
ldi
Member
Member
Beiträge: 60
Registriert: 17. Jul 2004, 20:43
Wohnort: Westerwald

Beitrag von ldi »

Hallo chaoslinux !

Mach Dir nix draus, ich habe das gleiche Problem und suche mir erst mal einen Wolf hier in den Beiträgen und dann in meinen Büchern und dann in Web und dann sonst wo. Man muss hier echt schon super vorsichtig sein, wenn man eine Frage stellt, da man oft eine "ihr hättet es wissen müssen" oder "ihr hättet nicht fragen sollen" Antwort bekommt. Immer locker bleiben und nie böse werden. Einfach runterschlucken und vor dem Posten mehr Suchen und Lesen. Ich weiß klingt doof, aber hin und wieder hilft das. Als Newbie ists aber nie einfach und manche Sachen lassen sich schnell in Fragen packen. Leider bekommt man nicht immer so eine Antwort wie erhofft :-)

Habe mir ein Suse 9.3 auf mein 9.2 drüber upgedated, mein Apache ist nun auch nicht mehr im Netz erreichbar. Auf der Linux Kiste selber ist er erreichbar. Firewall auf meiner Windows XP Kiste ist abgeschaltet. Auch sehr lustig und ich weiss noch nicht worans liegt. Anpingen kann ich jedenfalls die Linux Büchse.

Webmin läuft übrigens auf Port 10000, zum Thema Firewall, sowohl auf der Linux Kiste als auch auf der Windows Kiste.

Jemand ne gute Idee ?!
SERVER: P4 3GHz, 3WARE 9550SX-8LP 5x300GB=1,2TB, 160GB Boot Platte, SUSE 11.0
PC1: Shuttle SB75G2, P4 2.8GHz, 2GB, 1x160GB, SUSE 11.0
PC2: AMD64 3400+, 2GB, 2x160GB RAID0 + 1x120GB, Windows XPP
PC3: INTEL Q9550, 4GB, 2x750GB, ATI4870X2, Vista32 Ultimate
Benutzeravatar
nobbiew
Hacker
Hacker
Beiträge: 497
Registriert: 1. Mär 2004, 23:26

Beitrag von nobbiew »

Du solltest auch die Firewall auf der Linux-Kiste erst mal abschalten.
Antworten