Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

plustek_pp scanner wird nicht erkannt

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
tutnixweh
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 21. Dez 2004, 08:37

plustek_pp scanner wird nicht erkannt

Beitrag von tutnixweh »

hallo,

ich bin gerade frisch in linux eingestiegen, also noch völlig unerfahren.
mein problem zur zeit ist mein plustek-scanner opticpro 12000t.

ich habe hier suse linux 9.2 installiert aber leider wird der scanner nicht erkannt. er soll aber komplett unterstützt werden laut sane suchmaschine.

sane ist in der version 1.0.14 installiert. in der dll.conf habe ich plustek_pp aktiviert. scanimage -L findet aber nichts.

ich bin die howto's hier durchgegangen und habe mir auch die installationsanleitungen angeschaut. aber irgendwie weichen sie doch von meiner ausgangslage ab.

kann mir jemand sagen was mir noch fehlt? wahrscheinlich der treiber, aber was für eine version benötige ich und wo bekomme ich sie her? wie installiere ich sie letztendlich?

für eine kurze hilfestellung wäre ich sehr dankbar.
Benutzeravatar
ErikDerWikinger
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 8. Sep 2004, 10:05
Wohnort: Riedau, AT
Kontaktdaten:

Beitrag von ErikDerWikinger »

Mir der Man page auf sane-project ( http://www.sane-project.org/man/sane-plustek_pp.5.html ) hast du nichts anfangen können?

Schon mal kooka gestartet? Wie lautet da die Meldung?
E.d.W. Bild
PC1: AMD 800Mhz; 256 MB; GeForce FX5200; Suse 9.1 Pro (2.6.4-52)
NB: HP; AMD XP Mobile 2500+; 512MB; ATI IGP 320M; Suse 9.1 Pro (2.6.4-52)
tutnixweh
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 21. Dez 2004, 08:37

Beitrag von tutnixweh »

danke erstmal für die schnelle antwort.

diese man seite habe ich gestern auch gelesen. ich blicke da aber leider nicht durch. die einträge in der .conf sind bei mir so wie sie dort beschrieben sind. muss ich per hand noch was auskommentieren?

ich finde dort dann sowas:
'you will need the source-files of this sane-backend installation. Unpack this tar-ball'
was für source-files? damit fängt es schon an...
desweiteren wird dort immer von kernel-modulen und anderen befehlen gesprochen die mir gar nichts sagen und ich werde mich hüten dort unwissend an irgendwelchen config dateien rumzumachen.

kooka, gimp und xsane finden alle keinen scanner.

ich lese immer was von pt_drv. ich denke mal dies ist der treiber. mehr weiss ich aber auch nicht :cry:
Benutzeravatar
ErikDerWikinger
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 8. Sep 2004, 10:05
Wohnort: Riedau, AT
Kontaktdaten:

Beitrag von ErikDerWikinger »

'you will need the source-files of this sane-backend installation. Unpack this tar-ball'
Hier findest du ein Sane Backend (tar.gz-Archiv) und auch ein paar Beschreibungen.
desweiteren wird dort immer von kernel-modulen und anderen befehlen gesprochen die mir gar nichts sagen und ich werde mich hüten dort unwissend an irgendwelchen config dateien rumzumachen.
Kernel-Module sind eine Art Treiber. Der Kernel selbst ist sehr mager. sämliche Hardware Info für den Kernel wird über solche Module geladen.
Welche Befehle machen dir Sorgen?
E.d.W. Bild
PC1: AMD 800Mhz; 256 MB; GeForce FX5200; Suse 9.1 Pro (2.6.4-52)
NB: HP; AMD XP Mobile 2500+; 512MB; ATI IGP 320M; Suse 9.1 Pro (2.6.4-52)
tutnixweh
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 21. Dez 2004, 08:37

Beitrag von tutnixweh »

diese datei (0.43-4) hatte ich auch schon gesehen, nur wusste ich nicht ob ich sie benötige. ich werde dann mal mit dieser weitermachen.

mein problem sind aber auch solche sätze:
'Now if your Linux kernelsources are installed correctly, it should be
possible to build'
ok, installieren mache ich wohl mit ./MakeModule.sh, aber woran erkenne ich ob meine kernelsourcen korrekt installiert sind?

und weiter:
'The current driver works best, when the parallel port has been set to EPP-mode.'
tja...keine ahnung...

sorry für die vielen fragen, aber hier gehe ich lieber auf nummer sicher. immer wenn ich was von kernel lese bin ich ein wenig gehemmt.
Benutzeravatar
ErikDerWikinger
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 8. Sep 2004, 10:05
Wohnort: Riedau, AT
Kontaktdaten:

Beitrag von ErikDerWikinger »

Ok. Dann probieren wir das Ganze mal Schritt für Schritt.

Hast do schon mal ein Update durchgeführt?

Wenn nicht

1) YaST starten

2) Software installieren

3) pakete kernel-sources, make, gcc suchen und installieren
kleines Howto unter http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=14893

wenn ja

1) im Internet nach dem geeigneten source-paket suchen. RPM's kriegst du z.B. auf http://rpm.pbone.net. Achte auf Kernel-Version (2.6.??), Architektur (i586, Athlon, AMD64,...) und Distribution (Suse 9.2)
Lass dir mit dem Befehl uname -r die aktuelle Kernel version anzeigen.

2) Im Konqueror auf eines der rpm's klicken und dann "Install with YaST". Install.

3) Punkt 2 für die anderen Pakete wiederholen.
E.d.W. Bild
PC1: AMD 800Mhz; 256 MB; GeForce FX5200; Suse 9.1 Pro (2.6.4-52)
NB: HP; AMD XP Mobile 2500+; 512MB; ATI IGP 320M; Suse 9.1 Pro (2.6.4-52)
tutnixweh
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 21. Dez 2004, 08:37

Beitrag von tutnixweh »

danke,

ich werde mir heute abend dann nochmal diese tipps anschauen und weiter probieren.
tutnixweh
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 21. Dez 2004, 08:37

Beitrag von tutnixweh »

so, habe jetzt über yast den kernel-source 2.6.8-24 und gcc installiert. make war schon vorhanden.

habe jetzt die 0.43-4 in meinen home-ordner entpackt, bin dann ins doc/plustek gewechselt und habe dann ./MakeModule.sh als root eingegeben:

Code: Alles auswählen

Check for root - done.

Check for kernelversion:
Using makefile for kernel 2.6.x
Build-directory:
/home/tutnixweh/plustek-pp-0.43-4/doc/plustek/build
Removing build-directory - done.
Creating build-directory - done.

Linking source files...ls: /home/tutnixweh/plustek-pp-0.43-4/doc/plustek/../../backend/plustek-pp_*.h: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
 - done.
Copying Makefile to build-directory - done.
Making the module...
make: Entering directory `/usr/src/linux-2.6.8-24.5-obj/i386/default'
make: *** Keine Regel, um »modules« zu erstellen.  Schluss.
make: Leaving directory `/usr/src/linux-2.6.8-24.5-obj/i386/default'
There were some build errors...
eigentlich genau wie in der anleitung, habe aber irgendwo wohl trotzdem einen fehler gemacht.
Benutzeravatar
ErikDerWikinger
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 8. Sep 2004, 10:05
Wohnort: Riedau, AT
Kontaktdaten:

Beitrag von ErikDerWikinger »

home/tutnixweh/plustek-pp-0.43-4/doc/plustek/../../backend/plustek-pp_*.h: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
Nun :
Ich habe auch das paket gesaugt und auf einem testsystem entpackt.
bei ./MakeModule.sh hab ich logischerweise denselben Fehler bekommen.
plustek-pp_*.h - diese Datei fehlt ihm. Aber eine plustek-pp.h ist da. Hab diese mal kopiert und umbenannt in plustek-pp_1.h
./MakeModule.sh ergab dann das:

Code: Alles auswählen

Check for root - done.

Check for kernelversion:
Using makefile for kernel 2.6.x
Build-directory:
/home/gerald/sources/doc/plustek/build
Removing build-directory - done.
Creating build-directory - done.

Linking source files - done.
Copying Makefile to build-directory - done.
Making the module...
make: *** /lib/modules/2.6.4-52-default/build/: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden.  Schluss.
There were some build errors...
sch....
ach ja kernel sourcen nicht installiert. Aber bei dir müsste das hinhauen.
Zuletzt geändert von ErikDerWikinger am 22. Dez 2004, 07:30, insgesamt 1-mal geändert.
E.d.W. Bild
PC1: AMD 800Mhz; 256 MB; GeForce FX5200; Suse 9.1 Pro (2.6.4-52)
NB: HP; AMD XP Mobile 2500+; 512MB; ATI IGP 320M; Suse 9.1 Pro (2.6.4-52)
tutnixweh
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 21. Dez 2004, 08:37

Beitrag von tutnixweh »

habe die datei kopiert und umbenannt.
ich befürchte ich bin immer noch nicht weiter:

Code: Alles auswählen

Check for root - done.

Check for kernelversion:
Using makefile for kernel 2.6.x
Build-directory:
/home/tutnixweh/plustek-pp-0.43-4/doc/plustek/build
Removing build-directory - done.
Creating build-directory - done.

Linking source files - done.
Copying Makefile to build-directory - done.
Making the module...
make: Entering directory `/usr/src/linux-2.6.8-24.5-obj/i386/default'
make: *** Keine Regel, um »modules« zu erstellen.  Schluss.
make: Leaving directory `/usr/src/linux-2.6.8-24.5-obj/i386/default'
There were some build errors...
tutnixwehLinux:/home/tutnixweh/plustek-pp-0.43-4/doc/plustek #
was würde dann hier passieren wenn alles klappen würde?
Benutzeravatar
ErikDerWikinger
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 8. Sep 2004, 10:05
Wohnort: Riedau, AT
Kontaktdaten:

Beitrag von ErikDerWikinger »

Hab da noch eine Beschreibung gefunden
http://www.gjaeger.de/scanner/howtos/In ... ode18.html
E.d.W. Bild
PC1: AMD 800Mhz; 256 MB; GeForce FX5200; Suse 9.1 Pro (2.6.4-52)
NB: HP; AMD XP Mobile 2500+; 512MB; ATI IGP 320M; Suse 9.1 Pro (2.6.4-52)
Benutzeravatar
scanner_freak
Hacker
Hacker
Beiträge: 300
Registriert: 19. Mai 2004, 13:12

Beitrag von scanner_freak »

Hallo zusammen,

wenn Du ein pp_drv Kernelmodul erzeugen und installieren willst,
dann geh her und hol die die aktuellsten SANE Quellen (die brauchst
Du dazu nähmlich auch), packst den TAR-Ball aus und gehst
widerum nach doc/plustek. Dann klappt das auch.
Übrigens haben wir das hier schonmal durchgezogen - versuchs
mal mit der Suchfunktion...

Grüsse,
Gerhard
Antworten