Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

/etc/route.conf existiert nicht (SuSE 9.1)

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
gasterix
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 12. Dez 2004, 18:44

/etc/route.conf existiert nicht (SuSE 9.1)

Beitrag von gasterix »

Ja hallo erstma...

Zwar bin ich nicht mehr ganz Linux newbie, aber habe trotzdem ein kleines Prob. Die Suche Funktion hier im Forum und Google konnten mit nicht weiterhelfen.

Prob: Einige www Adressen können nicht gefunden werden, andere dagegen rennen wie sau, auch e-Mail.
Conf: T-DSL 2000 über XP-Rechner (host), Linux client der über Realtec Netzwerkkarte darauf zugreift. (ich bin öfter mit dem XP-Rechner im Netz, darum diese Zusammenstellung).

Ich habe nach der Internetrecherche ( http://linux-club.de/viewtopic.php?t=15947 ):
ivp6 - deaktiviert
den mtu Wert in den dateien "/etc/ppp/options" und "/etc/ppp/peers/ppoe" auf 1492 geändert.

Hat alles nix gebracht.

Erst die Eingabe von "/sbin/ifconfig eth0 mtu 1400" brachte besserung. Jetzt soll man in der Datei "/etc/route.conf" den Eintrag "default IP/Subnet eth0" mit "mss 1400" ergänzen. Aber bei SuSE 9.1 gibt es keine "route.conf" Datei.

Die einstellung im Kontrollzentrum > Netzwerkkarten > Besondere Einstellungen hat nix gebracht.

Die Ergänzung in "/etc/routes" hat auch nix gebracht.

Eben habe ich noch „ifconfig eth0 mtu 1492“ in die boot.local eingetragen und neu gebootet, ergebnislos.

ifconfig gibt immer noch einen MTU Wert von 1500 an:

Code: Alles auswählen

eth0      Protokoll:Ethernet  Hardware Adresse 00:40:F4:6F:1B:EC  
          inet Adresse:192.168.0.182  Bcast:192.168.0.255  Maske:255.255.255.0
          inet6 Adresse: fe80::240:f4ff:fe6f:1bec/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
          UP BROADCAST NOTRAILERS RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:1046 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:1052 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000 
          RX bytes:751599 (733.9 Kb)  TX bytes:181510 (177.2 Kb)
          Interrupt:9 Basisadresse:0xcf00 

lo        Protokoll:Lokale Schleife  
          inet Adresse:127.0.0.1  Maske:255.0.0.0
          inet6 Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine
          UP LOOPBACK RUNNING  MTU:16436  Metric:1
          RX packets:564 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:564 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:0 
          RX bytes:43464 (42.4 Kb)  TX bytes:43464 (42.4 Kb)

Frage: Wo kann der MTU Wert noch eingestellt werden? Ich mag nicht nach jedem neuboot „ifconfig eth0 mtu 1492“ eingeben müssen...

Bitte helft mir.
Gruß, gasterix
gaw
Hacker
Hacker
Beiträge: 464
Registriert: 28. Sep 2004, 16:33

Beitrag von gaw »

Die Konfigurationsdatei für die Netzwerkkarte findest du in /etc/sysconfig/network/ifcfg-eth-id-XX:XX:XX:XX:XX:XX

wobei die Folge von X für die MAC-Adresse der entsprechenden Netzwerkkarte steht.

In dieser Datei legst du den Wert fest

Code: Alles auswählen

MTU=1492
anschließend
rcnetwork restart
damit die Einstellungen sofort aktiv sind. Beim nächsten Booten wird die Einstellung dann übernommen.

mfG
gaw
gasterix
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 12. Dez 2004, 18:44

hat auch nix gebracht!

Beitrag von gasterix »

Hi gaw,
danke für die schnelle Antwort, aber das hat leider auch nichts gebracht. Mit "ifconfig" zeigt die Mühle mir beharrlich "MTU 1500" an.

Es muß noch irgendwo der Wert eingetragen sein.

Wer hat noch eine Idee? Mein Latein ist schon lange am Ende...

Gruß,
gasterix
gasterix
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 12. Dez 2004, 18:44

Beitrag von gasterix »

Niemand mehr eine Idee?

Schade, dann springe ich jetzt von der Brücke...


:cry:
Antworten