Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wlan externes Netz nicht erreichbar

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
thebigear
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 12. Dez 2004, 15:07
Wohnort: Magdeburg

Wlan externes Netz nicht erreichbar

Beitrag von thebigear »

Hallo, habe Suse 9.2 und eine iwp2100.

Habe es heute endlich geschafft die WEP-Verschlüselung zu aktivieren.
Nun habe ich ein sehr komisches Problem.

Die Netzwerkkarte wird beim booten erkannt, ihm wird auch von meinem Router eine IP zugewiesen.

Ich kann den Router und andere im Netz liegende Rechner anpingen (mit eth1 <- Wlan), aber weder google.de noch den Nameserver der Telekom, habe die Nameserver eigentlich bei Yast eingetragen.

bei ping google.de erscheint immer die Fehlermeldung:

Code: Alles auswählen

connect: network is unreachable
Hier die entsprechenden Auszüge:

Code: Alles auswählen

ieee80211_crypt: unsupported module, tainting kernel.
ieee80211_crypt: registered algorithm 'NULL'
ieee80211: unsupported module, tainting kernel.
ipw2100: Intel(R) PRO/Wireless 2100 Network Driver, 0.56
ipw2100: Copyright(c) 2003-2004 Intel Corporation
ACPI: PCI interrupt 0000:01:05.0[A] -> GSI 5 (level, low) -> IRQ 5
ipw2100: 0000:01:05.0: Detected at mem: 0xFF7FF000-0xFF7FFFFF -> e0970000, irq:
5
eth1: Using hotplug firmware load.
eth1: Bound to 0000:01:05.0

Code: Alles auswählen

eth1      Protokoll:Ethernet  Hardware Adresse 00:04:23:5C:51:12
          inet Adresse:192.168.1.2  Bcast:192.168.1.255  Maske:255.255.255.0
          inet6 Adresse: fe80::204:23ff:fe5c:5112/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
          UP BROADCAST NOTRAILERS RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:341 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:8 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:1
          collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
          RX bytes:23317 (22.7 Kb)  TX bytes:1532 (1.4 Kb)
          Interrupt:5 Speicher:ff7ff000-ff7fffff
[/code]
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach »

Überprüfe mal die Einstellungen für Standardgateway und DNS-Server - nicht nur ob sie richtig eingestellt wurden sondern auch ob sie aktiv sind:

route

cat /etc/resolv.conf
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !
thebigear
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 12. Dez 2004, 15:07
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von thebigear »

also route liefert unter default den router 192.168.1.1 (so, wie es sein sollte) und als nameserver ist er auch in der resolv.conf eingestellt.

Diese Einstellungen passen also, woran kann es dann liegen?
thebigear
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 12. Dez 2004, 15:07
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von thebigear »

Also, ich habe jetzt rausgefunden woran es liegt, er hat, wenn eth0 nicht aktiv ist (was ja logischerweise der Fall ist, wenn kein Kabelgebundenes Netz da ist) keine default route für eth1 (wlan)

ich muss ihm die also immer von Hand geben, gibt es da eine komfortablere Möglichkeit?
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach »

Darauf wollte ich hinaus - das Problem hatten schon mehrere (inclusive mir).

Ich setze das dann von Hand.

Es gibt ein Tool namens ifplugd was da helfen soll. Ich hab's aber selber noch nicht ausprobiert.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !
thebigear
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 12. Dez 2004, 15:07
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von thebigear »

ja, werde es wahrscheinlich auch von hand machen, da es ja nicht soviel ist...,

danke für die schnelle antwort, hätte ja eigentlich auch selber drauf kommen können.
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach »

Hab gerade was Ausführlicheres zum Thema verfaßt:

TIP: Probleme bei WLAN mit zweiter Netzwerkkarte

http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=21559
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !
Antworten