Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Schrift bei KDE verschwommen (Kopfschmerzen)

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
zwoelfdreisieben
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 9. Dez 2004, 19:20

Schrift bei KDE verschwommen (Kopfschmerzen)

Beitrag von zwoelfdreisieben »

Liebe Linuxgemeinde,

Ich bin seit gestern Linux Suse 9.1 (KDE 3.2.1) Nutzer und recht zufrieden.
Nur die Schriften bei Linux KDE bereiten mir "reale" Kopfschmerzen.

Ich habe 2 exakt gleiche Monitore, auf dem einen sehe ich Windows XP
auf dem anderen Linux Suse 9.1 KDE 3.2.1. Ich merkte plötzlich
als ich mehr auf dem Linux Rechner arbeitete wie ich Kopfschmerzen
bekam... und beim direkten Vergleich ist mir aufgefallen, das bei
Linux die Schriften verschwommen und fetter dargestellt werden,
anders als bei XP wo diese Konturengenau zu sehen sind. (Siehe Bild unten)

Das ist mir schon bei dem Icon-Text auf dem KDE Desktop aufgefallen,
das alle Schriften eine gewisse "Umrandung haben", also einen Rand
um jeden Buchstaben und wirkt fett ... bei XP ist jedoch nur die
Schrift selber dargestellt (klar und deutlich).

Kann mir jemand sagen wie man bei Linux KDE "klare Schriften"
darstellen kann?

Denn so kann ich nicht arbeiten, wenn ich jedes Mal Kopfschmerzen
beim arbeiten bekomme. (Hinweis, die Auflösungen und Frequenzen
bei den beiden Monitoren sind die selben (CTX, 1024x786, 75-85 Hz).

Auf dem Vergleichsbild ist es denke ich klar zu erkennen das die
Konturen bei KDE verschwommen sind (Schriftantiaising ist aus).


Hier ist das Bild: Bild-Vergleich

.
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3726
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo »

1. Laut Deinem Screenie ist Antialising noch aktiv.
2. Aus diesem Grund nutze ich immernoch Firefox 0.8, der ist noch nicht auf xft getrimmt.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild
Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers »

hast du schon die microsoft truetype schriftarten installiert?

evtl. waehlst du mal eine von denen als standard aus, das hilft evtl.?

Ansonsten kannst du das Schriftarten verhalten innerhalb der Fenster und auf dem Desktop immer ueber die Optionen veraendern.

Auf dem Desktop sind die Schriften auch umrandet, dass laesst sich aber abstellen unter "Arbeitsflaeche einrichten"
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?
zwoelfdreisieben
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 9. Dez 2004, 19:20

Beitrag von zwoelfdreisieben »

Danke für die schnellen Antworten,

1. Antialiasing ist nicht eingeschaltet.
2. Wie installiert man diese Windows TrueType Schriften bei Suse 9.1 ?
(Arial kann ich auswählen, ist aber genauso umrandet oder antialiasined, bzw. die Buchstaben gequetscht)

Seltsam diese Schriftartenprobleme...

3.
Auf dem Desktop sind die Schriften auch umrandet, dass laesst sich aber abstellen unter "Arbeitsflaeche einrichten"
Unter Suse 9.1 finde ich diesen Punkt nicht, auch in sonstigen Untermenüs
habe ich schon überall dannach gesucht.

4. Kann mir jemand sagen wie ich bei Suse 9.1 die Kontrolleiste
vollkommen verändern kann (MacOS-, Windows Design)?
(Thememanager gibts ja bei Suse 9.1 nicht)
Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers »

mit YOU (Yast Online Update) duerftest du die TrueType Fonts finden
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?
OldKid
Hacker
Hacker
Beiträge: 448
Registriert: 2. Aug 2004, 19:37
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Beitrag von OldKid »

zu 2)

Kontrollzentrum ----> Systemverwaltung ----> Schriften- Installation ----> Schriften hinzufügen

zu 3)

"Arbeitsflaeche einrichten" findest du wenn du direkt auf der Arbeitsfläche mal auf die rechte Maustaste klickst ... im sich öffnenden Menü-Fenster findet du es dann !!!

zu 4)

schau mal hier : http://www.pro-linux.de/berichte/sexy-desktop.html
“Regression testing? What's that? If it compiles, it is good, if it boots up it is perfect.”Linus Torvalds
AMD64 X2 4200+ - 4GB RAM - 1,2 TB Disk - GeForce 8400 GS - 2.6.38-ck
Creative Commons Lizenz
zwoelfdreisieben
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 9. Dez 2004, 19:20

Beitrag von zwoelfdreisieben »

Danke! :)

Ich werd das alles mal ausprobieren...
Zuletzt geändert von zwoelfdreisieben am 9. Dez 2004, 22:24, insgesamt 1-mal geändert.
zwoelfdreisieben
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 9. Dez 2004, 19:20

Beitrag von zwoelfdreisieben »

So, ich habe jetzt einiges ausprobiert mit den Fonts, habe die
TTF auch installieren und auswählen können.

... aber... es bleibt dabei, alle Schriften werden mit einem
Antialiasing überzogen, und wenn ich Antialiasing ausschalte,
dann habe ich Fragmente in der Schrift, also Skalierungseffekte.

Anscheinend funktionieren nur folgend Schriften einwandfrei:

"GNU Unifont" und "Misc Fixed" da diese offensichtlich nicht
skaliert werden.

Hat jemand sonst noch eine Idee ?


Übrigens hier ein Zitat von einer User-Seite, dem mein Problem
wohl ebenso aufgefallen ist:
----------------------------------------------------------
Unschönes Schriftbild:

Als mein SuSE 8.2 zum ersten Mal startete, dachte ich, ich hätte
die falsche Brille auf Das Schriftbild direkt nach der Installation ist
mehr als bescheiden. Möglicherweise lag es daran, dass ich bereits
während der Installation per YOU die TrueType-Schriften installiert
habe. In jedem Fall war systemweit das Font Antialiasing aktiviert.
Da muss man SuSE ganz deutlich kritisieren, denn Mandrake hat mit
der Version 9.1 bewiesen, wie man mit Antialiasing ein wirklich
traumhaftes Schriftbild zaubern kann. Ich habe mir damit beholfen,
dass ich im KDE-Kontrollzentrum das Antialiasing deaktiviert und
alle Schriftarten auf "GNU Unifont" gesetzt habe. Damit habe ich
das beste Ergebnis erzielt.
zwoelfdreisieben
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 9. Dez 2004, 19:20

Beitrag von zwoelfdreisieben »

Die Lösung: man muß Freefonts2 neu kompilieren (Suse 9.0 + 9.1)
corwin42
Newbie
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 21. Apr 2004, 23:41

Re: Schrift bei KDE verschwommen (Kopfschmerzen)

Beitrag von corwin42 »

zwoelfdreisieben hat geschrieben:Liebe Linuxgemeinde,

Ich bin seit gestern Linux Suse 9.1 (KDE 3.2.1) Nutzer und recht zufrieden.
Nur die Schriften bei Linux KDE bereiten mir "reale" Kopfschmerzen.
Hier sollte die Lösung für Dein Problem sein: http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=19405
Antworten