Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Modem not responding

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
klablu
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 8. Dez 2004, 08:48
Wohnort: Kerpen

Modem not responding

Beitrag von klablu »

Hallo,

ich möchte mich unter SUSE 9.1 prof. mit kinternet und einem Elsa Microlink 56k ins Internet einwählen. Da das Modem von YAST2 nicht erkannt wird, musste ich es manuell konfigurieren. Leider bekomme ich beim Einwahlversuch im Log die Meldung "Modem not responding". Das Modem ist an COM2 angeschlossen und ich habe in kinternet auch "/dev/ttyS1" ausgewählt. Ich habe auch mal einen link von /dev/modem nach /dev/ttyS1 angelegt und in kinternet "/dev/modem" ausgewählt, leider ohne Erfolg. Die Modem-Lämpchen blinken, aber die Einwahl klappt nicht.
Unter Windows 2000 klappt es problemlos.
Wenn ich in kppp "Modem abfragen" ausführe, blinken ebenfalls viele Lämpchen am Modem, aber für AT und AT1-7 bleiben die Felder leer.
Wenn ich ein Acer-Modem anschliesse, passiert genau das gleiche.

Hat irgendjemand eine Idee, was ich noch testen könnte?
Vielen Dank!

Klaus
NeoMan
Member
Member
Beiträge: 141
Registriert: 4. Okt 2004, 14:44

Beitrag von NeoMan »

Installiere mal das Paket Intel-536ep nach. Lade das dazugehörige Modul falls erforderlich und trage in Yast bei Modemgerät /dev/536ep ein.


MfG NeoMan
Benutzeravatar
Dakuan
Hacker
Hacker
Beiträge: 282
Registriert: 30. Jul 2004, 09:46
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Dakuan »

Das Elsa Microlink 56k am com Port muß sofort laufen nachdem es über Yast eingerichtet wurde. Die einzigen Einstellungen die dann noch gemacht werden müssen sind Änderungen an den Zugangsdaten. Da kann es je nach Provider schonmal Unterschiede geben. Ich habe es bisher allerdings nur mit SuSE 8.2 ausprobiert, bei 9.2 noch nicht. Kann mir aber nicht vorstellen das es da nichtmehr genen sollte. Das Modem ist eigentlich als pflegeleicht bekannt.
Dakuan
Es ist zwar schon alles gesagt, aber eben noch nicht von jedem.
Antworten