Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

wie bekomme ich Kanalbündelung aktiviert

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
srodisc

wie bekomme ich Kanalbündelung aktiviert

Beitrag von srodisc »

Hallo!

Ich habe ein Problem mit Aktivierung der Kanalbündelung: Die Einstellung über yast bei Konfiguration der ISDN karte und des Providers ging ohne Probleme. Der Internetprovider unterstützt Kanalbündelung ebenfalls. Habe versucht über die Konsole die Kanalbündelung zu aktivieren.Folgendes gab er mir da raus:

ronny@linux:~> ->isdnctrl addlink ippp0
bash: popd: directory stack empty

Anschließend habe ich mir, weil es nicht funzte Xibod runtergeladen. Die Installation ebenfalls über yast bot keine Konflikte. Allerdings tut sich noch immer nichts!

Was könnte Ursache sein?

P.S. Ich nutze Linux 9.0 personal

mfG
Benutzeravatar
Rotznase
Member
Member
Beiträge: 111
Registriert: 7. Jan 2004, 17:31
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Rotznase »

Hi,
also zu diesem Thema gibts in der SuSE-Support-Datenbank einen tollen Eintrag. Wenn du den Xibod von DVD installiert hast musst du noch in /etc/ppp die Datei ip-up.local anlegen und dort
++++++++++
#!/bin/bash
#Starten von ibod für die kanalbündelung
/usr/sbin/ibod
++++++++++

..eintippen, abspeichern und ausführbar mache.

Bei SuSE 8.2 Prof. gabs bei mir Probleme mit ISDN.
Sobald ich viel traffic hatte also z.B. wenn ich eine Mail mit einigen Bildern im Anhang verschicken wollte oder mit Kbear oder einem x-beliebigen ftp Progi Daten hochladen wollte fror der Rechner ein. Auf dem Keyboard blinkten die LEDs.
Keiner konnte mir helfen und ich dachte schon es läge halt an mir.
Irgendwann hab ich dann mal in der SuSE ISDN Mailingliste mitgelesen, dass da einer das gleiche Problem wie ich hatte. Karsten Keil von SuSE Labs hat sich das Ganze dann mal angeguckt und herausgefunden, dass es an der isdn.so liegt.
**schnipp**
Fehler gefunden.
Der kam aus patches zum Mainstream 2.4.21 die in den SuSE 2.4.20.SuSE-100
eingeflossen sind. Zusammenhang mit Last ist jetz auch klar.

- --- linux.old/drivers/isdn/isdn_ppp.c 2003-08-06 18:44:25.000000000 +0200
+++ linux/drivers/isdn/isdn_ppp.c 2003-10-02 22:48:31.000000000 +0200
@@ -1251,7 +1251,7 @@
if (!lp) {
printk(KERN_WARNING "%s: all channels busy - requeuing!\n",
netdev->name);
retval = 1;
- - goto unlock;
+ goto out;
}
/* we have our lp locked from now on */



Eine Testversion von isdn.o für k_deflt-2.4.20-100 liegt wieder unter
ftp://ftp.suse.com/pub/people/kkeil/testing/isdn.o

!!! Achtung isdn.o ist nur für k_deflt-2.4.20-100 !!!

mv /lib/modules/2.4.20-4GB/kernel/drivers/isdn/isdn.o
lib/modules/2.4.20-4GB/kernel/drivers/isdn/isdn.o.old
cp isdn.o lib/modules/2.4.20-4GB/kernel/drivers/isdn/isdn.o

Karsten Keil
SuSE Labs
ISDN development
***schnipp***

...nachdem ich dann die neue isdn.so runtergeladen und an die richtige Stelle im System kopiert hatte ging alles wunderbar. Kein Einfrieren mehr usw. Davor schaltete sich der 2.Kanal auch nicht automatisch ab, sondern blieb ständig aktiv.

gunnar
Bild
Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel »

hi

kannsts auch mal mit

su
isdnctrl addlink ippp0

versuchen
oder
auf kinternet mit rechtsklick-->link hinzufügen
(das habense endlich, nach jahren mal reingebastelt...)


aber bei 8.2 hatte ich ähnlichen stress wie rotznase
Gast

Beitrag von Gast »

oder
auf kinternet mit rechtsklick-->link hinzufügen
(das habense endlich, nach jahren mal reingebastelt...)

:oops: So einfach geht das?! - und ich sitze schon seit Stunden wie ein Schwein vorm Uhrwerk!

Vielen Dank für die Hilfe!
Antworten