Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[solved] Upgrade k3b und resmgr von SuSE 9.2

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Dojo
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 29. Feb 2004, 20:43
Kontaktdaten:

[solved] Upgrade k3b und resmgr von SuSE 9.2

Beitrag von Dojo »

Hi!
Habe nach dem Upgrade von k3b (packman) das Problem gehabt, nicht mehr als user brennen zu können. Das ändern der Rechte auf cdrecord und cdrdao, sowie users in die fstab mit einzutragen hatten nicht geholfen. Mir ist dann nach einiger Zeit aufgefallen, dass das Paket von packman nicht mit dem resmgr von SuSE klar kommt.
Sobald sich das neue k3b auf den rechner befindet, bekomme ich mit

resmgr list

nichts mehr angezeigt. Installiere ich wieder das original mitgelieferte k3b, so konnte ich auch wieder als user alles machen.

Wenn jemand eine andere Lösung hat, nur her damit. Würde mich interessieren. Kann nur hoffen, das so was in dieser Art nicht noch bei mehr Paketen auftaucht.
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

sieh bei Multimedia in "WICHTIG: Brennen als User" nach
Zuletzt geändert von oc2pus am 12. Dez 2004, 13:47, insgesamt 1-mal geändert.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
Dojo
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 29. Feb 2004, 20:43
Kontaktdaten:

Beitrag von Dojo »

Da habe ich ja auch gaschaut, aber es hatte leider nicht geholfen. (oder einfach nicht den richtigen Threat gefunden) Dachte, da ich ein upgrade mit apt gemacht habe und es damit leider nicht mehr funktionierte, dass ich hier richtig wär.
Nun ja, falsch gedacht. Sorry!
Jedenfalls finde ich es schade, dass SuSE an so einer Stelle was specielles hat, und das RPM (welches für SuSE ist) dies nicht berücksichtigt.
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk »

Hallo oc2pus!

Leider geht es nach der Anleitung, die als Wichtig im Multimedia-Forum markiert, ist nicht. Habe mich jetzt den ganzen Vormittag damit beschäftigt, Rechte geändert, fstab geändert etc. pp., also das ganze Programm durch. Es läuft nicht. Hab keine Ahnung warum. Mit dem k3b der SuSE-CDs läuft es auf Anhieb.

Wo ist denn da der Hund begraben?

Grothesk
Zuletzt geändert von Grothesk am 12. Dez 2004, 16:10, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

Grothesk hat geschrieben:Hallo oc2pus!

Leider geht es nach der Anleitung die als Wichtig im Multimedia-Forum markiert ist nicht. Habe mich jetzt den ganzen Vormittag damit beschäftigt, Rechte geändert, fstab geändert etc. pp., also das ganze Programm durch. Es läuft nicht. Hab keine Ahnung warum. Mit dem k3b der SuSE-CDs läuft es auf anhieb.

Wo ist denn da der Hund begraben?
hm, habe grade keine Glaskugel da ...
mit diesen Infos kann ich dir nur sagen: die Erde ist fast rund :)

also poste mal
kernel-version (uname -r)
ls -al /usr/bin/cdrecord
ls -la /usr/bin/cdrdao
rpm -q cdrecord
rpm -q k3b

dann sehen wir mal weiter
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk »

kernel-version
2.6.8-24.5-default
ls -al /usr/bin/cdrecord
-rwsrwsrwt 1 root users 360506 2004-10-02 03:00 /usr/bin/cdrecord
ls -la /usr/bin/cdrdao
-rwsrwsrwt 1 root users 673965 2004-10-05 02:15 /usr/bin/cdrdao
rpm -q cdrecord
cdrecord-2.01-2
rpm -q k3b
k3b-0.11.15-3

Damit funktioniert alles.
In der fstab ist mein Brenner so angelegt:

/dev/dvdrecorder /media/dvdrecorder auto noauto,users,rw,nodev,exec,iocharset=utf8 0 0

Mit gleichen Einstellungen, aber mit k3b:
k3b-0.11.18-3.guru.suse92.kde33

Bekomme ich von k3b diese Fehlermeldung:
/usr/bin/cdrecord: Resource temporarily unavailable. Cannot get mmap for 4198400 Bytes on /dev/zero

resmgr list liefert:
status code 200
server message follows:
no devices available
Zuletzt geändert von Grothesk am 12. Dez 2004, 16:12, insgesamt 1-mal geändert.
Dojo
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 29. Feb 2004, 20:43
Kontaktdaten:

Beitrag von Dojo »

Was bin ich froh nicht alleine dieses Problem zu haben. Hier noch meine Daten:
kernel-version (uname -r)
2.6.8-20041201183537-default
ls -al /usr/bin/cdrecord
-rwxr-xr-x 1 root root 360506 2004-10-02 03:00 /usr/bin/cdrecord
ls -la /usr/bin/cdrdao
-rwxr-xr-x 1 root root 673965 2004-10-05 02:15 /usr/bin/cdrdao
rpm -q cdrecord
cdrecord-2.01-2
rpm -q k3b
k3b-0.11.15-3

Zusätzlich noch die Ausgabe von
"resmgr list"
rw-- /dev/audio
rw-- /dev/mixer
rw-- /dev/dsp
rw-- /dev/sequencer
rw-- /dev/video
rw-- /dev/modem
rw-p /dev/cdrom
rw-p /dev/cdrom1
rw-- /dev/cdrecorder
rw-p /dev/dvd
rw-p /dev/dvd1
rw-- /dev/sr0
rw-- /dev/sr1
rw-- /dev/sr2
rw-- /dev/sr3
rws- /dev/scanner
r--- /dev/console
rw-- /dev/pilot
rw-- usb:any

Bei mir sind die Dateirechte von cdrdao und cdrecord nicht wie in den anderen Beiträgen geändert. Dafür auch noch die resmgr Ausgabe, die die gelisteten devices auch für angemeldete user zur Verfügung stellt. In /etc/resmgr.conf stehen die dann alle drinn.

So wie die oben beschriebene Konfiguration ist, funktioniert alles.

Installiere ich die k3b Version von Packman oder guru, dann funktioniert der resmgr nicht mehr. Er bietet dann keine devices mehr an.
Was mir auch noch aufgefallen ist, ist dass bei dem SuSE mitgelieferten k3b kein k3bsetup bei ist, bei den andenen beiden k3b Versionen jedoch schon.
Hoffe das diese Infos helfen.
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

@Grothesk
nimm mal das suid bit raus für die Brennproggies.
chmod 755 /usr/bin/cdrecord
chmod 755 /usr/bin/cdrdao

und probiere dann nochmal mit k3b 0.11.17

das kann für 9.2 die "Neuerung" sein ....
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk »

Ah. Es tut sich was. Nach dem ich das suid bit rausgenommen hatte meldete sich k3b mit:

cdrecord does not run with root privileges
It is highly recommended to configure cdrecord to run with root privileges. Only then cdrecord runs with high priority which increases the overall stability of the burning process. Apart from that it allows changing the size of the used burning buffer. A lot of user problems could be solved this way. This is also true when using SuSE's resmgr.
Solution: Use K3bSetup to solve this problem.

cdrdao does not run with root privileges
It is highly recommended to configure cdrdao to run with root privileges to increase the overall stability of the burning process.
Solution: Use K3bSetup to solve this problem.

Nur brennen kann ich immer noch nicht als User. Nachdem ich mit K3bSetup die Rechte vergeben habe kommt wieder:

/usr/bin/cdrecord: Resource temporarily unavailable. Cannot get mmap for 4198400 Bytes on /dev/zero.

[Edit:] Es geht, wenn ich die Meldung, dass die Programme nicht als root laufen ignoriere. Und wie sieht das jetzt mit der vollen Leistung aus? Die hab ich doch wenn ich den Text oben richtig verstehe nur wenn die Programme als root laufen? Oder sorgt der resmgr jetzt dafür?
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

Grothesk hat geschrieben:Ah. Es tut sich was. Nach dem ich das suid bit rausgenommen hatte meldete sich k3b mit:

cdrecord does not run with root privileges
It is highly recommended to configure cdrecord to run with root privileges. Only then cdrecord runs with high priority which increases the overall stability of the burning process. Apart from that it allows changing the size of the used burning buffer. A lot of user problems could be solved this way. This is also true when using SuSE's resmgr.
Solution: Use K3bSetup to solve this problem.

cdrdao does not run with root privileges
It is highly recommended to configure cdrdao to run with root privileges to increase the overall stability of the burning process.
Solution: Use K3bSetup to solve this problem.

Nur brennen kann ich immer noch nicht als User. Nachdem ich mit K3bSetup die Rechte vergeben habe kommt wieder:

/usr/bin/cdrecord: Resource temporarily unavailable. Cannot get mmap for 4198400 Bytes on /dev/zero.

[Edit:] Es geht, wenn ich die Meldung, dass die Programme nicht als root laufen ignoriere. Und wie sieht das jetzt mit der vollen Leistung aus? Die hab ich doch wenn ich den Text oben richtig verstehe nur wenn die Programme als root laufen? Oder sorgt der resmgr jetzt dafür?
womit wieder die Ursprungsidee greift:
chmod 4755 für die Brennprogramme und die User in die gleiche Gruppe ....
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
Benutzeravatar
marinhio
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 26. Mai 2004, 12:25

Kernelwechsel!

Beitrag von marinhio »

Halloele!

Habe das gleiche Problem wie ihr, obwohl alle Gruppen, Rechte usw richtig vergeben sind, habe heute gelesen, das k3b und der Kernel 2.6.8-24 usw. sich nicht vertragen und das alles mit dem 2.6.7 wieder funzen soll....

Hossa euer Marinhio
Ladies & Gentleman... the winner is.....LINUX!
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk »

Da gab es wohl Probleme mit dem Kernel aktuell läuft's bei mir aber wieder.
Benutzeravatar
marinhio
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 26. Mai 2004, 12:25

Beitrag von marinhio »

Grothesk hat geschrieben:Da gab es wohl Probleme mit dem Kernel aktuell läuft's bei mir aber wieder.
Sag mal an was du denn für nen Kernel benutzt? Ab 2.6.9 solls auch wieder laufen, laut k3b Seite...

Hossa Marinhio
Ladies & Gentleman... the winner is.....LINUX!
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk »

Steht ein paar Postings höher...













Aber weil ich gute Laune habe: 2.6.8-24.5-default
Benutzeravatar
marinhio
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 26. Mai 2004, 12:25

hmm

Beitrag von marinhio »

Grothesk hat geschrieben:Steht ein paar Postings höher...
Aber weil ich gute Laune habe: 2.6.8-24.5-default
Da sind wir ja schon zwei die gute Laune haben, fragt sich jetzt nur noch wo es denn Kernel gibt, jaja ich weiß www.kernel.org oder so, meine aber so Suse fertig als rpm, ne idee?

Hossa Marinhio
Ladies & Gentleman... the winner is.....LINUX!
Dojo
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 29. Feb 2004, 20:43
Kontaktdaten:

Beitrag von Dojo »

Hier eine Anleitung wie man ein Kernel RPM baut und parallel zum momentan Eingesetzten Kernel installiert.

http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=10810
Antworten