Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Midnight Commander wird komisch dargestellt

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Christian N.
Member
Member
Beiträge: 88
Registriert: 17. Dez 2003, 16:22
Kontaktdaten:

Midnight Commander wird komisch dargestellt

Beitrag von Christian N. »

Hallo zusammen.

Beim LAN-Zugriff auf meine Linux Box wird der Midnight Commander immer komisch dargestellt. Die Linien an den Rändern und in der Mitte sind keine Linien, sondern irgendwelche marsianischen Sonderzeichen. Hat irgendjemand ne Ahnung wieso ?

Grüße
Christian
Benutzeravatar
robi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3174
Registriert: 25. Aug 2004, 02:13

Beitrag von robi »

Ich nehme an es liegt an der TERM Variable. Jedes Terminal oder Terminalemulation wird beim anmelden nach ihren Einstellungen abgefragt und entsprechend wird diese Variable eingestellt, sie dient also dazu, damit auch beide Seiten die selbe Sprache sprechen. Damit wird zB festgelegt wie eine Positonierung erfolgen soll, wie mit Zeilenende umgegangen wird, wie mit Zeilenlänge und Anzahl und deren Änderung umgegangen wird, ob es Color gibt , wie mit den Funktionstasten umgegangen wird usw. Zwischen Rechnern mit dem selben Beriebssystem gibt es meist keine Probleme, wohl aber zwischen völlig unterschiedlichen Betriebssystemen.
schau mal nach was echo $TERM sagt. Die Einstellungen kannst du bei den meisten Terminals auf der Terminalseite in den Voreinstellungen einstellen. Ansonsten kannst du die Einstellungen nach dem Anmelden mit export TERM=.... einstellen. Was meist funktioniert sind vt220 und xterm daneben gibt es aber noch unzählige andere. Wenn du dich näher damit beschäftigen willst dann man terminfo ansonsten auf der Clientseite versuchen die Terminaleinstellung auf zB xterm einzustellen ( bei manchen Terminals ist hier ansi Voreinstellung) oder anderes Terminals verwenden, oder sich eine Einstellung suchen die man nach dem Anmelden einstellt. Manchmal muss man hier ein wenig ausprobieren bis alle möglichen Programme sauber angezeigt werden.

robi
Christian N.
Member
Member
Beiträge: 88
Registriert: 17. Dez 2003, 16:22
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian N. »

Danke für die Info.
Der Befehl "echo $TERM" gab "xterm" aus. Das Komische ist nur das wenn ich über Putty von meiner Windows Kiste auf meinen Rootserver zugreife, alles OK ist. Nur der Zugriff auf meinen Linux Rechner im LAN macht diese kryptischen Zeichen, obwohl auf den ersten Blick alles identisch ist wie auf meinem Rootserver.

Grüße
Christian
Antworten