Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

useradd - Kein HomeVerzeichniss einzusehen

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
nu-FLow
Newbie
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: 13. Mai 2004, 14:36

useradd - Kein HomeVerzeichniss einzusehen

Beitrag von nu-FLow »

Hallo,

ich have via useradd <username> einen neuen benutzer hinzugefügt, den ich als FTP USer verwenden möchte.

So, ichdachte eigentlich, dass ein home directory in /home direkt angelegt wird, scheinbar aber nicht.
auch unter yast in derbenutzerverwaltung wird unter dem neuen user /home/<username> angezeigt, wenn ich jedoch, als root, in /home reingehe und ein ls mache, kriege ich das verzeichniss nicht angezeigt, wie als ob es nicht da wäre, kann mir das jeamdn erklären bzw was habe ich vergessen?

vielen danke, gruß
Flo
__

h.a.nice.d

__
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8865
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine »

Moin,

Code: Alles auswählen

man useradd
sagt dir, dass mit

Code: Alles auswählen

useradd -m <loginname>
ein Home-Dir angelegt wird :wink:
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------
nu-FLow
Newbie
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: 13. Mai 2004, 14:36

Beitrag von nu-FLow »

ah, danke.
das hat geklappt.

tjaja, die man pages, bringen ja doch was :)

Aber es steht nicht drinne, wie ich den user wieder löschen kann. (?) Also nicht über yast, wie geht denn der Befehl auf CLI?

tyia
__

h.a.nice.d

__
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8865
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine »

:wink:

Code: Alles auswählen

man userdel
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------
nu-FLow
Newbie
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: 13. Mai 2004, 14:36

Beitrag von nu-FLow »

aarrrg, sehr nahliegend, das ganze.
ty
__

h.a.nice.d

__
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8865
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine »

nu-FLow hat geschrieben:aarrrg, sehr nahliegend, das ganze.
ty
ja richtig.
Dann gibts noch "usermod" - Modify a user account :wink:
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------
Benutzeravatar
PC-Ulf
Member
Member
Beiträge: 180
Registriert: 1. Okt 2004, 17:30
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von PC-Ulf »

Tip: Mögliche Befehle kann man sich mit einer zweimaligen Bedienung der Tab-Taste anzeigen lassen.

Z.B. (unter Benutzer root)

Code: Alles auswählen

user ->| ->|
listet alle möglichen ausführende Dateien mit dem beginnenden String user auf.

Hoffe es hilft ein wenig. :wink:
Antworten