Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Eclipse: Einfach nur nen projekt abspeichern?

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Fuse
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 11. Jun 2004, 16:18

Eclipse: Einfach nur nen projekt abspeichern?

Beitrag von Fuse »

Hallo Leute,

hab noch das alte Eclipse 2.0 auf der SuSE 9.1 am Start. Gefällt mir auch ganz gut, nur jedes Mal muss ich mein Projekt neu erzeugen, da die Projektleiste im Hauptmenu immer gesperrt ist. An meinem Arbeitsplatz hab ich dasselbe Problem, hatte es aber auf ne möglicherweise fehlerhafte Installation seitens des Sysadmins geschoben. Nun, ich würd gern Eclipse nutzen, aber irgendwie gibts da nirgendwo nen Hinweis wie man projects abspeichern oder laden kann oder aber ich seh einfach den Wald vor lauter Bäumen nicht. Dabei fällt mir auch ein, möglicherweise möchte ich ja mein Stammverzeichnis (workspace) noch im Nachhinein mal ändern, jedoch bei Windows->Preferences - Keine Spur! Wie machen die das bloss...

Viele Grüsse,
fuse
Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti »

So ganz versteh ich nicht was du meinst mit Projektleiste im Hauptmenü gesperrt.
Deine Projekte stehen normalerweise alle im Paket-Explorer. (Java-Perspektive vielleicht nicht geöffnet?) Dort kannst du auch noch alle Projekte ausblenden, die du gerade nicht bearbeitest. Also nimmst du normalerweise nur 1 Workspace.

Du kannst allerdings beim Start von Eclipse auch sagen, wo dein workspace-verzeichnis liegt, falls du mal ein anderes benutzen möchtest:
./eclipse -data verzeichnis/zum/workspace

Speichern mußt du jede Classe/Datei einzeln. Beim beenden der Eclipse und vor dem Start deiner Programme wirst du normalerweise auch gefragt, ob du alles speichern willst.

spunti
Fuse
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 11. Jun 2004, 16:18

Beitrag von Fuse »

Hallo,

habs jetzt grad wieder festgestellt. Wenn ich Eclipse starte muss ich erst jedes Mal das Projekt wieder importieren. Möglicherweise liegts daran, dass ich den Pfad auf workspace lege, während mein Projekt ja ein Unterverzeichnis davon bildet. Werds nochmal versuchen. Mein Wunsch ist es, die Projektsettings zu behalten, so dass beim Start von Eclipse mein aktuelles Projekt gestartet wird.

vg
fuse
Fuse
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 11. Jun 2004, 16:18

Beitrag von Fuse »

...nee, funzt leider auch nicht. Wenn ich Eclipse jetzt neu starte, hab ich wieder nen leeren Startscreen, alle Einstellungen sind weg und ich muss mein aktuelles projekt wieder neu importieren, die views einstellen, etc. Ist ein bischen umständlich, verstehe nicht, wieso man dieses projektfile nicht manuell abspeichern kann.

vg
fuse
Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti »

Hm, wenn du dein Workspace-Ordner beim Start mit -data angibst, und er das trotzdem nicht öffnet, dann ist das vielleicht ein Rechte-Problem? Wenn du auch deine Views einstellen mußt, dann wird wohl nicht mal die Java-Perspektive geöffnet?

An deiner Stelle würde ich die Eclipse noch mal direkt in dein Home-Ordner installieren inkl. Workspace. Mehrere Eclipsen auf einem Rechner sind ja kein Problem, da die ja nur ausgepackt werden.
(Wenn du die Eclipse aber von der Suse-CD installiert hast, dann wird die auch mit den richtigen Rechten installiert sein und die Rechte von deinem Workspace-Ordner stimmen vielleicht nicht? Z.B. wenn du dein Projekt auf CD gesichert hast und wieder zurückkopierst.)

Zum Testen könntest du Eclipse auch mal als root starten und damit probieren - nur, um das Problem weiter einzukreisen.

spunti

Wenn du irgendwelche Plugins nachinstallierst, dann die Eclipse mal mit
./eclipse -clean
starten. Das kann auch helfen, wenn sie sich irgendwo verschluckt hat.
Antworten