Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

für den autostart ein kleines startscriptchen?

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Shejan
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 13. Mai 2004, 18:20

für den autostart ein kleines startscriptchen?

Beitrag von Shejan »

hallo, ich schreibe gerade für den autostart ein kleines startscriptchen das so aussieht:

#!/bin/sh

kamix
licq
korn


eigentlich keine grosse sache, nur sobald licq gestartet wird geht nix mehr. erst wenn licq beendet wird, startet korn (das script liegt im autostart). wenn ich licq in der konsole starte habe ich ein ähnliches problem, ich kann in der konsole kein befehl mehr ausführen bis licq beendet ist.

softlinks in den autostart bringen auch nix, denn licq blockiert auch hier korn, bis licq beendet ist :(

kann mir da jemand helfen?

gruss

shejan
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

ja, schreib "&" hinter jede Zeile.

ohne "" natürlich
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
NeoMan
Member
Member
Beiträge: 141
Registriert: 4. Okt 2004, 14:44

Beitrag von NeoMan »

Wenn man in der Shell ein Befehl eingibt, dann wartet die Shell auf die Abarbeitung des Behfehls und ist somit blockiert. Durch anhängen eines &-Zeichens arbeitet die Shell den Befehl auch ab gibt aber gleichzeitig den Prompt wieder frei, weil der Befehl im Hintergrund abgearbeitet wird.

Genauso verhält es sich bei Shell-Scripte...nur nochmal zur Erklärung.


MfG NeoMan
Benutzeravatar
moenk
Administrator
Administrator
Beiträge: 1416
Registriert: 15. Aug 2003, 15:36
Wohnort: N52° 27.966' E013° 20.087'
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk »

Im übrigen guck Dir mal die Datei ".profile" an.
Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?
Shejan
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 13. Mai 2004, 18:20

Beitrag von Shejan »

hiho, danke hat wunderbar getan.

zwar muste ich noch ein sleep 3 vor korn einbauen, damit korn auch wirklich nach licq gestartet wird (und somit alles in der gewünschen reihenfolge im systemtray steht), aber jetzt is alles bestens.

was ich aber komisch fine ist, dass wenn ich verknüpfungen in .kde/Autostart lege das selbe Problem auftritt. Autostart arbeitet nicht weiter bis LICQ beendet wird...

.profile werde ich mir anschauen sobald ich wieder unter linux bin. was macht die datei?
Antworten