Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

suse 9.0 Server als router einrichten

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

ewigergert
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 13. Mai 2004, 12:52
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Kontaktdaten:

Beitrag von ewigergert »

edit// Mir ist noch was aufgefallen, was ich dich Fragen muss.
Nachdem das mit dem Port 52222 für Azureus so gut geklappt hat, hab' ich das ganze auch für FTP probiert.

FW_FORWARD_MASQ="0/0,192.168.1.19,tcp,21" Habe ich eingegeben und es ging nicht, es kam beim LeechFtp immer der Fehler:
< 425 Unable to build data connection: Connection refused
~ Could not retrieve directory listing for "/"

Dann habe ich:
FW_FORWARD_MASQ="0/0,192.168.1.19,tcp,1:65335"
genommen und es ging. Aber welcher Port fehlt mir da, beim FTP Programm (Leech FTP) ist 21 eingetragen.

Gruß
ewigergert
PS:Gibt es eine Beschränkung für die Lönge eines Beitrags, manchmal klappt es bei mir nicht, wenn die Nachricht zu lang ist.
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

zur Erklärung des FTP Protokolls hier lesen:
http://slacksite.com/other/ftp.html
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
Benutzeravatar
Bomber8475
Member
Member
Beiträge: 119
Registriert: 25. Nov 2003, 00:32

Beitrag von Bomber8475 »

Und falls Du mal fragen solltest wie Du LAN-Dienste über Deine InternetIP erreichen willst (sowas macht kein mir bekannter Hardware-Router für den priv. Bereich):

In dieser Datei:

Code: Alles auswählen

/etc/sysconfig/scripts/SuSEfirewall2-custom

unter folgenden Punkt

Code: Alles auswählen

fw_custom_before_antispoofing
dies eintragen (Deinem LAN entsprechend anpassen; Diese IP ist die NetzwerkID deines LANs):

Code: Alles auswählen

iptables -I INPUT 1 -s 192.168.1.0/24 -j ACCEPT
Mein Fli4L-Router
irc.freenode.net ... /join #linux-club.de
using --> http://www.ubuntulinux.org/
ewigergert
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 13. Mai 2004, 12:52
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Kontaktdaten:

Beitrag von ewigergert »

Jo, Super, funktioniert jetzt alles sehr gut, zumindest was ich mir für den Anfang vorgenommen habe.

Nur eine allgemeine Frage zu VNC um zu vergleichen ob die doch recht langsame Verbindung überall so ist.

VNC Server mit 16 bit und 1024x768:
Das dauert nach dem Login ca. 8 sekunden um das Home-Fenster aufzubauen und alle Symbole anzuzeigen.
(100 Mbit Lan, Server: SockelA Athlon XP 1700+ mit 256 SD-Ram und ner TNT2 (wenn das relevant sein sollte, also die Grafikkarte)
System Viewer von XP Pro, SP1 auf Suse9.0.

Gruß
ewigergert
Benutzeravatar
Bomber8475
Member
Member
Beiträge: 119
Registriert: 25. Nov 2003, 00:32

Beitrag von Bomber8475 »

Das kommt davon das eine neue X-Session erstellt wird. Man greift, nicht wie bei Windows, auf eine neue Verbindung zu bzw. erstellt eine neue Sitzung.
Mein Fli4L-Router
irc.freenode.net ... /join #linux-club.de
using --> http://www.ubuntulinux.org/
carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten »

Nun greif ich mal ein:
Stell doch bitte die Fragen getrennt nach Gebiet und im richtigen Forum.

Damit das nicht ausufert schließe ich das Teil hier.

Grüße
Intel DB65ALB3, Chipsatz B65, Celeron G540, 4GB, 1x1TB System, 2x 2TB SATA RAID1, SuSE 13.2 (noch)
Gesperrt