Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Notebook m. SIS 900 kein LAN & WWW

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Pea
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 11. Aug 2004, 21:37

Notebook m. SIS 900 kein LAN & WWW

Beitrag von Pea »

Hi und Guten Nabend...
ALSO Folgendes Problem mit einem Fujitsu Siemens Notebook
Amilo A 1630 mit einem SIS 900 Lan Chipsatz.

Kein Lan,kein WWW.
Feste Ip .etc..ICh galube es liegt nicht an der Konfiguration....weil ich noch einen SUSE 9.1 Pc laufen habe.

AUch von der Live SUSE 9.1 und 9.2 funzt es nicht.
Mit LIVE Knoppix gehts es... :shock:

ICH glaube das SUSE nicht mit dem Chipsatz Sis900 kann....

Leider muss ich alles so eintippen .da ja der Notebook kein Lan hat..
ICh habe eingentlich ALLE gefunden Antworten beachtet ..
:oops:
Mit ifconfig ist alles so wie es geört ,DER Ping an meinen Router findet nix...DER Ping an mich selbst ist I.O .

Es gibt bei SIS Treiber für meinen Chip für Suse..muss ich die noch in den Kernel einbinden und wenn ja wie??
http://www.sis.com/support/faq/faq....faq_c06&faq_id=

ALS erstes OS ist XP drauf...!!Was kokisch ist das die LiveCD´s auch nichtlaufen..die Koppix aber ja....!!!!!
Wie kann ich die Treiber von der SIS seite nutzen????
Die Readme hilft MIR nicht weiter..Da ist eine 900.c und 900.h Datei dabei !!

So das wars bis
ICH werde hoffen Pea und DANKE

EDIT: Dei Firewall ist natürlich aus....!!!
sym
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 2. Dez 2004, 14:37

SIS 900 kein LAN

Beitrag von sym »

Hallo, habe leider (noch) keine Lösung für Dich, aber ebenfalls ein Problem mit dem SIS 900. Ich verwende SuSe 9.1 (ISO-Image), und bin absoluter Linux-Newbie. Immerhin habe ich auf SuSes site einen Hinweis gefunden, der sich allerdings auf 7.0 bezieht. Da die geschilderten Symptome passen, bin ich der Sache trotzdem mal nachgegangen. Demnach wird der Chip zwar von YAST2 korrekt erkannt, aber eine fehlerhafte Konfigurationsdatei erstellt. SuSes Lösung lautet, in der /etc/modules.conf den falschen Eintrag

# Yast2: Network card
alias eth0 rtl8139


zu korrigieren in

# YaST2: Network card
alias eth0 sis900


anschliessend noch

depmod -a

ausführen.

Leider funktioniert das bei mir nicht, da meine modules.conf 0 bytes gross ist, und somit leer ist. Vielleicht hilft Dir diese Info ja weiter. Ich bleibe am Ball, und sollte ich neue Erkenntnisse erlangen, lasse ich es Dich wissen.
felixs
Newbie
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 5. Okt 2004, 08:27

Beitrag von felixs »

hallo, ich habe SuSE 9.0 mit kernel 2.4.21 auf meinem Compaq Presario und das verbindet sich gut mit der aussenwelt. allerdings gebe ich beim booten -->pci=noacpi<-- ein ...vielleicht mal testen.

felixs
IBM SL 500 | 2x 2,4 GHz | RAM 2 GB | Ubuntu 8.10
Presario B1014 | Celeron 2.6 | RAM 512 MB | SuSE 10.2 |
Benutzeravatar
inko
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 15. Feb 2005, 15:06

Re: Notebook m. SIS 900 kein LAN & WWW

Beitrag von inko »

hi,
ich habe einen FSC Amilo A 7640 auch mit einer SiS900 Ethernet Card. Hatte auch kein Netzwerk: alle Pakete waren dropped, auch mit statischen IP-Adressen ging es nicht.
Ich bin der Meinung, das sei ein generelles Problem mit ACPI, obwohl ich mich da nicht auskenne.

Lösung: beim Booten (beim booten hast Du ne Möglichkeiten unten boot-options anzugeben) habe ich APIC (klein geschrieben) angegeben und jetzt tut's ! :D (bei GRUB oder LILO kannst Du es nachher reinschreiben, damit Du es nicht bei jedem Booten eintippen sollst)

wenn es bei Dir nicht tun sollte, probier auch:
ACPI_IRQ_BALANCE (bei APIC ist es default)
und
ACPI=OFF

Viel Erolg
inko

p.s. ACPI_IRQ_BALANCE, ACPI=OFF, APIC musst Du kleinschreiben
Weitere Kernel Options findest Du auf Deiner Machine /usr/src/linux/Documentation/kernel-parameters.txt
Benutzeravatar
inko
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 15. Feb 2005, 15:06

Beitrag von inko »

hat's geholfen?
Benutzeravatar
bithouse.de
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 15. Mai 2005, 20:00
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Beitrag von bithouse.de »

Hallo alle zusammen :D

Ich habe ein MAXDATA ECO 4500 A und hatte auch die Prbleme mit der LAN Karte (sis900) und SUSE 9.3

habe es dank der Lösung von inko
Lösung: beim Booten (beim booten hast Du ne Möglichkeiten unten boot-options anzugeben) habe ich APIC (klein geschrieben) angegeben und jetzt tut's ! Very Happy (bei GRUB oder LILO kannst Du es nachher reinschreiben, damit Du es nicht bei jedem Booten eintippen sollst)
lösen können :lol:


Wie und was muss beim Bootmanager XFDisk reingeschrieben werden damit beim booten nicht "apic" als Option geschrieben werden muss?

Hoffe auf eure Hilfe.
Antworten