Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[solved] k3b erzeugt kaputte Audio-CDs (KDE 3.3.1)

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Timemaster
Member
Member
Beiträge: 74
Registriert: 13. Apr 2004, 21:33

[solved] k3b erzeugt kaputte Audio-CDs (KDE 3.3.1)

Beitrag von Timemaster »

Nachdem ich meine SuSE 9.1 auf KDE 3.3.1 updated habe - und damit k3b auf die Version 0.11.15cvs - kann letzteres auch endlich wieder Audio-CDs brennen. Theoretisch.

Aber, obwohl keinerlei Fehlermeldungen vorliegen und k3b Erfolg meldet, ist das Ergebnis praktisch unbrauchbar. Die CD ruckelt und springt.

An der Hardware liegt das nachweislich nicht - unter Knoppix liefert k3b gute Ergebnisse. Woran kann's liegen?

T.
Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel »

update mal auf version 0.11.17 (gibts sicher bei packman), falls der fehler dann immernoch besteht siehe k3b.org, bei suse 9.1 gab es probleme mit dem kernel.
Trashed Audio CDs with SuSE 9.1

There seems to be a problem with realease 104 of the SuSE kernel. Audio CDs will contain strange sounds. This is not a K3b but a problem of the SuSE kernel. One solution is to downgrade to kernel release 95. Probably newer releases will also fix this.

Update: This is caused by a patch from the new 2.6.8 kernel.

Update 2: This has been fixed in the newest SuSE 9.1 kernel update available via YOU.

Deutscher Forumeintrag vom Linux Club
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild
Benutzeravatar
Timemaster
Member
Member
Beiträge: 74
Registriert: 13. Apr 2004, 21:33

Beitrag von Timemaster »

Gimpel hat geschrieben:update mal auf version 0.11.17 (gibts sicher bei packman)
Ja, gab es, danke. Hatte ich übersehen, weil ich nur über YaST nach Updates geguckt habe - ich habe dort den Server packman.iu-bremen.de als Installationsquelle angegeben, der hat aber 0.11.12 als neueste Version.

Gut, ist installiert - muß ich natürlich erst testen...
falls der fehler dann immernoch besteht siehe k3b.org, bei suse 9.1 gab es probleme mit dem kernel.
Mein Kernel ist: 2.6.5-7.11-default
Update 2: This has been fixed in the newest SuSE 9.1 kernel update available via YOU.
Mein Problem mit YOU ist, daß beim letzten Update mein mühsam neu eingespieltes KDE 3.3 wieder auf 3.2 downgraded wurde. Das möchte ich natürlich vermeiden (KDE Programme werden sonst nutzlos).

T.
Jan Henning
Member
Member
Beiträge: 63
Registriert: 20. Apr 2004, 16:30
Wohnort: Homburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan Henning »

Timemaster hat geschrieben: Mein Problem mit YOU ist, daß beim letzten Update mein mühsam neu eingespieltes KDE 3.3 wieder auf 3.2 downgraded wurde. Das möchte ich natürlich vermeiden (KDE Programme werden sonst nutzlos).
Wenn du KDE 3.3 in den Yast-Quellen angegeben hast passiert dies nicht. Ich habe auch 9.1 auf KDE 3.3.1 aufgerüstet und benutze YOU vollkommen problemlos.

Munter bleiben: Jan Henning
System 1: IBM Thinkpad R51 1830BRG/M SuSE 10.0
System 2: Fujitsu-Siemens Scaleo P, noch ohne Linux :(
Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel »

ich habe dort den Server packman.iu-bremen.de als Installationsquelle angegeben, der hat aber 0.11.12 als neueste Version.
man muss derartige quellen natürlich immerwieder neu einlesen lassen ;) installations-quelle wechseln --> markieren --> neu einlesen
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild
Benutzeravatar
Timemaster
Member
Member
Beiträge: 74
Registriert: 13. Apr 2004, 21:33

Beitrag von Timemaster »

Gimpel hat geschrieben:man muss derartige quellen natürlich immerwieder neu einlesen lassen ;) installations-quelle wechseln --> markieren --> neu einlesen
"neu einlesen" gibt es da nicht - vermutlich meinst Du "Bearbeiten -> Status aktualisieren". ;-)

Danke für den Tip - "natürlich" finde ich das nicht unbedingt, ich war der Ansicht, er würde den Server bei jedem Aufruf neu kontaktieren... Tja, Laien unterwegs. *g*

T.
Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel »

aah ja genau das *g* (hab kein suse mehr seit längerer zeit, daher kA von dem YaST-Zeugs)

aber hauptsache es hilft ;)
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild
Benutzeravatar
Timemaster
Member
Member
Beiträge: 74
Registriert: 13. Apr 2004, 21:33

Beitrag von Timemaster »

Jan Henning hat geschrieben:Wenn du KDE 3.3 in den Yast-Quellen angegeben hast passiert dies nicht. Ich habe auch 9.1 auf KDE 3.3.1 aufgerüstet und benutze YOU vollkommen problemlos.
Sorry, ich glaube, da habe ich Dich jetzt nicht ganz verstanden. Wo genau soll ich was angeben?

Ich habe eine Quelle für KDE 3.3 in den Installationsquellen von YaST angegeben (nämlich: ftp.suse.com/pub/suse/i386/supplementary/KDE/update_for_9.1/yast-source/ ).
Das meinst Du offenbar nicht, denn damit ist mir beschriebenes dennoch passiert...

T.
Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel »

haste das bei "installationsquelle wechseln" eingetragen?

server: ftp.gwdg.de (den ftp.suse.com sollte man wegen überfüllung meiden)

verzeichnis: linux/suse/ftp.suse.com/suse/i386/supplementary/KDE/update_for_9.1/yast-source

^^ exakt so, ohne / am anfang und ende

wenn ja da auch mal: status aktualisieren
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild
Benutzeravatar
Timemaster
Member
Member
Beiträge: 74
Registriert: 13. Apr 2004, 21:33

Beitrag von Timemaster »

Gimpel hat geschrieben:haste das bei "installationsquelle wechseln" eingetragen?
Ja.
server: ftp.gwdg.de (den ftp.suse.com sollte man wegen überfüllung meiden)
Ok, danke (ging aber bisher gut).

Nun gut, hab's geändert, mal sehen, ob's nun geht...

T.
Antworten