Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Postfix Konfigutration

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
capser
Member
Member
Beiträge: 62
Registriert: 22. Nov 2004, 10:09

Postfix Konfigutration

Beitrag von capser »

Hallo alle miteinander,

ich hoffe ihr könnt mir eventuell bei einem Problem von Postfix helfen.

Folgendes Problem tritt auf:

wir haben einen Postfix Mailserver. Die Mails werden von unserem Provider per fetchmail abgeholt und an die Internen User verteilt.
Diese Greifen dann wieder per Outlook auf ihre Postfächer und holen die Mails per Pop ab.
Versendet wird das ganze dann wieder über den Postfix. Die Mails werden dann von unserem Mailserver über den Relayhost von unserem Provider verdendet.

Das ganz klappt auch wunderbar.

Seit kurzem haben aber einige User den Wunsch das Sie auch gerne eine Kopie an Ihre exterenen Mailadresse bekommen wenn Sie eine Mail bekommen.

Das hat zum einen den Grund wenn Sie mal unterwegs sind das sie dann informiert sind wenn Sie neue Mails bekommen.
Ein anderer Grund ist das ein Mitarbeiter in ner anderen Stadt wohnt und Natürlch auch seine Mails lesen möchte.

Das ganz wollten wir lösen in dem wir in die datei Virtual (damit arbeiten wir) einfach eine weiterleitung nicht nur an den internen User sondern mit komma getrennt halt auch seine externe bspw. eine gmx adresse angegeben haben.
Bei internen Mails klappt das auch wunderbar. Nur wenn externe Mails für den User eintreffen und direkt weitergeschickt werden, so werden sie von unserem Relay abgelehnt, da im feld "from" halt nicht unsere Domain eingetragen ist.

Ich habe keine Ahnung wie wir das ändern können, es muß doch aber möglich sein zu sagen das alle emails die an die adresse xyt@gmx.de verschickt werden so maskiert werden das im feld from xyz@unseredomain.de steht?

Wäre dankbar wenn mir jemand dabei helfen könnte.

Vielen Dank
gruß
Nils
Benutzeravatar
ThomasF
Hacker
Hacker
Beiträge: 578
Registriert: 1. Mai 2004, 12:37
Wohnort: Köln

Beitrag von ThomasF »

Hi,

Du solltest dem Relay einfach sagen das er Mails vom Eurerm Mailserver annehmen soll bevor er auf einen Relay-Versuch testet...

z.B mit :

smtpd_sender_restrictions = permit_mynetworks, hash:/etc/postfix/access

Unter der Voraussetztung das auf dem Relay auch ein Postfix läuft ...

Im Zweifel mußt Du Dir auch die anderen Restrictions anschauen und Mail s von dem Mailserver (IP) annehmen lassen auch wenn in from: ein anderer Absender steht.

So long

ThomasF
______________________

Ich bin /root, ich darf das !
capser
Member
Member
Beiträge: 62
Registriert: 22. Nov 2004, 10:09

Beitrag von capser »

Hi,

erstmal vielen Dank für die Antwort.
Weiß aber nicht ob ich das richtig verstanden habe.
Wenn ja würdest du mir raten an dem Relayhost etwas umzustellen?

Nur das Problem ist das ich ja leider keinen Zugriff darauf habe. Den verwaltet ja unsere Provider. Habe dort schonmal angefragt und die meinten da können die nichts machen.

Falls ich etwas falsch erklärt haben soll nochmal ein kleines schaubild um den ablauf mal deutlicher zu machen
CRON = Mailserver vom Provider
SOP = Interner Mailserver

CRON
|
|-->fetchmail ---->SOP----Postfix---->LAN (funktioniert)
..............................|
..............................|-------Postfix----->CRON----->externe User
......................................................................... (funktioniert nicht)
Oder habe ich da jetzt was falsch verstanden?
Benutzeravatar
ThomasF
Hacker
Hacker
Beiträge: 578
Registriert: 1. Mai 2004, 12:37
Wohnort: Köln

Beitrag von ThomasF »

Hmm, wenn Du den Relay Host nicht unter Deiner Kontrolle hast ist das natürlich schlecht ....

Die Frage ist was Dein Provider nicht ändern kann oder will ....

Dein Problem ist nicht neu ;-)

An den Absendern würde ich nicht rumbasteln ...

Wie sieht es den mit SMTP Auth oder POP before SMTP bei Deinem Provider aus ??? Wenn Du/Ihr eindeutig zu identifizieren bist/seid ist die Absende Adresse egal und der Provider hat kein OpenRelay.

Wenn er nichts in der Art anbietet hast Du Pech gehabt ... Wobei ich mich dann im Zweifel nach einem anderen Provider umsehen würde ;-)

So long

ThomasF
______________________

Ich bin /root, ich darf das !
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

warum klemmst du nicht hinter deinen fetchmail einen procmail-filter-script, welches abhängig vom Empfänger eine Kopie an die externe Adresse des Empfängers erzeugt und versendet ?
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
capser
Member
Member
Beiträge: 62
Registriert: 22. Nov 2004, 10:09

Beitrag von capser »

@Thomas F
Das habe ich beim Provider angefragt mit SMTP AUTH aber das ist in Arbeit habe ich als Antwort bekommen in ca. 2 Wochen will er das umstellen. Darauf kann ich dann ja hoffen weil POP before SMTP unterstütz er leider garnicht.
Vielen dank aber dann habe ich wohl keine Wahl als zu warten oder zu wechseln.

@oc2pus
Sorry wenn ich da nochmal nachfragen muss aber das verstehe ich nicht.
Das Problem ist ja nicht das ich die mails nicht versenden will. Er versucht ja eine Kopie an die externe Adresse zu senden. Nur gibt mir das Realy halt ne meldung mit status=bounced zurück.
Oder habe ich da jetzt was falsch verstanden?
Gesperrt