Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Samba und Nt-Server und viele Clients

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
neoent
Newbie
Newbie
Beiträge: 44
Registriert: 30. Sep 2004, 15:43

Samba und Nt-Server und viele Clients

Beitrag von neoent »

Hallo,
nach langem testen (ca. 15 Std) und vielem lesen, bin ich nicht weiter als am Anfang. Ich stehe jetzt also auf dem Schlauch. Aber mal zur Sache. Ich möchte einen Linux-Rechner in, wie oben schon gesagt, ein "hetro" Netzwerk bringen. In dem Netz ist auch ein NT-Server. Mounten, also smbmout geht auch. Also der smbclient ist ok. Nur der Rest von samba also der Server gehen nicht. Selbst wenn ich smbd und nmbd kille kommt bei smbtree nix. Ich hatte
mal vor ein paar Std. eine smb.conf wo zumindestens die 98 Pcs zu sehen waren, bei smbtree. Auf dem NT-Server läuft ein Wins-Server. Den kann ich aber killen wenn der Probleme machen sollte. Jetzt aber zu meinen Fragen.
1. Was hat smb.conf mit smbtree zutun?
2. Wie muss meine smb.conf aussehen, damit alle Pcs auf ein share greifen können ohne einen Account auf dem Linux-Server zu haben( es sollen nur Lese-Recht sein.)?

P.S Ich habe kein SWAT da ich alles mit der Konsole mache. Und mit Links ist SWAT fürn Ar***. Ich habe SAMBA 3.0.*. Kann ich auch nicht downgraden bzw. wäre mir sehr unlieb.
DANKE!
Benutzeravatar
germanny
Newbie
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: 7. Mai 2004, 11:59
Wohnort: Schleswig-Holstein/RD
Kontaktdaten:

Beitrag von germanny »

Moin,

1.)
Eigentlich nichts, kann aber bestimmte Einstellungen 'Overriden'.
Bin aber nicht 100% sicher

2.)
Irgendwo ein neues Directory erstellen, z.b. /freigabe
Chmod 755 freigabe

[freigabe]
comment = Freigabe alle User
path = /freigabe
read only = Yes
browseable = Yes
guest ok = Yes
neoent
Newbie
Newbie
Beiträge: 44
Registriert: 30. Sep 2004, 15:43

Beitrag von neoent »

guest ok = yes <--- das war es. Danke!
Antworten