Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

zugriff auf shares vom internet blocken

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
captain nemo
Member
Member
Beiträge: 94
Registriert: 30. Jan 2004, 04:46
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

zugriff auf shares vom internet blocken

Beitrag von captain nemo »

hallo leute,
ich hab mich mal wieder ein wenig mit samba befasst und ihn nun in äußerst simpler form zum rennen gebracht. er hat ein verzeichnis auf das jeder rechner der an das netzwerk angeschlossen wird schreibend und lesend zugreifen darf.
hier mal die smb.conf

Code: Alles auswählen

[global]
workgroup = Arbeitsgruppe
netbios name = Linux Server
security = share

[data]
comment = data
path = /home/samba/
force user = pauls
force group = users
read only = No
guest ok = Yes
nun wollte ich den samba server stück für stück sicherer machen. anfangen will ich damit das er zugriffe aus dem internet abblockt. ich dachte mir das so, dass ich einfach folgende zeile in der global sektion der smb.conf datei einfüge, um alle von dort kommenden anfragen zu blocken.

Code: Alles auswählen

hosts deny = ip.meines.routers
der router hat allerdings auch einen switch an dem einige rechner hängen. meine frage ist nun ob ich die an dem switch hängenden rechner mit dieser aktion aussperre oder ob sie nicht beeinträchtigt werden? und würde das überhaupt was bringen?
Zuletzt geändert von captain nemo am 14. Nov 2004, 16:10, insgesamt 1-mal geändert.
rechtschreibfehler sind gewollt

"imagination is more important than knowledge"
A. Einstein

mein blog
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3726
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo »

Nur mal so zur Info, hinter einem Router kann eh' niemand von Auserhalb auf Deine Shares zugreifen, wenn Du nicht gerade den Port für SMB geforwardet hast!
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild
Benutzeravatar
captain nemo
Member
Member
Beiträge: 94
Registriert: 30. Jan 2004, 04:46
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von captain nemo »

ok dann ist ja gut.
aber was ist wenn der router nun keine sicherheitsfunktionen hat, wäre dieses vorgehen dann richtig?
rechtschreibfehler sind gewollt

"imagination is more important than knowledge"
A. Einstein

mein blog
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3726
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo »

aber was ist wenn der router nun keine sicherheitsfunktionen hat
Was verstehst Du unter Sicherheitsfunktionen? Ein Router trennt immer das WAN von einem LAN.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild
Benutzeravatar
captain nemo
Member
Member
Beiträge: 94
Registriert: 30. Jan 2004, 04:46
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von captain nemo »

na wenn er nur als dummes stück hardware da steht und diese beiden netzwerke verbindet und ohne rücksicht auf verluste alles durchlässt.
rechtschreibfehler sind gewollt

"imagination is more important than knowledge"
A. Einstein

mein blog
Benutzeravatar
captain nemo
Member
Member
Beiträge: 94
Registriert: 30. Jan 2004, 04:46
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von captain nemo »

ist aber auch nicht so wichtig...
vielen dank für die info...
hätt ich auch selber drauf kommen sollen :oops: :oops: :roll: :roll:
na ja nu.
rechtschreibfehler sind gewollt

"imagination is more important than knowledge"
A. Einstein

mein blog
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3726
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo »

na wenn er nur als dummes stück hardware da steht und diese beiden netzwerke verbindet und ohne rücksicht auf verluste alles durchlässt.
Dann wäre es kein Router.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild
Antworten