Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[solved] Zeitlupe, Einzelbilder und Snaps bei MPlayer, Xine?

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

[solved] Zeitlupe, Einzelbilder und Snaps bei MPlayer, Xine?

Beitrag von spunti »

Hallo, kann ich mit mplayer oder xine eigentlich auch Zeitlupe einstellen oder Einzilbilder vor- und zurückspulen?
Technisch müßte das doch gehen, aber ich hab dazu noch nichts gefunden.

Wenn man bei Google sucht, trifft man immer nur Leute bei denen etwas als Fehler in Zeitlupe abgespielt wird. Die beneide ich dann immer:-)

spunti
Zuletzt geändert von spunti am 27. Nov 2004, 11:20, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
geko
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 24. Nov 2004, 12:15

Beitrag von geko »

Einfach in yast --> hardware --> IDE DMA
UltraDMA33 fur z.B. DVD Laufwerk aktivieren.

Fertig

Gruß geko
bussen
Member
Member
Beiträge: 109
Registriert: 2. Nov 2004, 23:01

Beitrag von bussen »

Quatsch.
Für xine sollte es reichen, den "Pfeil unten" zu betätigen.

Da wird er aber sicherlich schon von alleine drauf gekommen sein.
Wenn nicht, dann interessiert ihn das auch nicht mehr
Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti »

Das Problem interessiert mich noch.
Mit Xine hab ich bis jetzt noch nicht probiert. Ich hab da nur die abgespeckte Suse-Version mit Kaffeine drauf und da gehen noch keine DVDs. Wenn ihr sagt, mit Xine geht Zeitlupe, probier ich das demnächst aus.

Mit dem MPlayer scheint es nicht zu gehen:-(
spunti
Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti »

Gut, die Zeitlupe funktioniert beim Xine-Gui. Schöner wären nat. noch Einzelbilder wie sie bei manchen Videorecordern so mit dem Scrollrad auswählbar sind.

Nun kommt aber ein neues Problem. Wie kann ich von einem Bild ein Snapshot anfertigen?
Weiß jemand dazu etwas?

danke
spunti
bussen
Member
Member
Beiträge: 109
Registriert: 2. Nov 2004, 23:01

Beitrag von bussen »

Snapshot geht auch mit Xine.

Hier ein kleiner Auszug aus man xine:

BEDIENTASTEN
Viele Funktionen können durch Tastendrücken gesteuert werden. `M-' ist die Meta Taste (`Alt' Taste auf PC Tastaturen), `C-' ist die Control/Steuerungs
`CTRL'/`STRG' Taste. Andere spzielle Tasten sind mit '<' und '>' Zeichen umklammert, z.B.: die `HOME/Pos1' Taste ist dargestellt als <Pos1>. Die standard
Tastaturbelegung ist:

0 .. 9 Zu 0%..90% des momentanen Titels springen.

/ Springe zum angegebenen Prozentsatz. Diese Möglichkeit ist allgemeiner als die "0 .. 9" Kommandos von oben. Siehe dazu auch die Sektion "Numerische
Eingabe" weiter unten.

A Seitenverhältnis (AUTO/16:9/4:3/DVB) umschalten.

C-a Mediamark für aktuelle Apspielposition der Wiedergabeliste hinzufügen.

M-C Fenster mit Video-Einstellungen anzeigen/verdecken.

E Momentanes Medium/Titel auswerfen.

f Vollbildmodues umschalten.

F Xinerama Vollbildmodues umschalten.

G Bedienfenster anzeigen/verdecken.

H Video-Ausgabefenster anzeigen/verdecken.

i | I Deinterlace-Methode umschalten.

l Zwischen Wiederholungsmodi umschalten.

M-l Fenster mit Meldungen anzeigen/verdecken.

M-m Fenster mit MRL-Browser anzeigen/verdecken.

C-m Ton-Stummschaltung umschalten.

CM-o TV-Modus der DXR3 umschalten.

C-o Dateibrowser öffnen.

M-p Fenster mit Wiedergabeliste anzeigen/verdecken.

Q Beenden.

d Monitor in DPMS-Bereitschaftsmodus schalten.

s Zoom auf 1:1 zurücksetzen.

S Wiedergabe anhalten.
M-s Fenster mit Einstellungen anzeigen/verdecken.

z | Z Hinein/hinaus zoomen.

M-C-z Zoom zurücksetzen.

v Lautstärke verringern.

V Lautstärke erhöhen.

C-v Verstärkungslevel verringern.

C-V Verstärkungslevel erhöhen.

C-A Verstärkungslevel zurücksetzen.

t Bildschirmschnappschuß machen.

<RETURN>
Wiedergabe.

<LEERZEICHEN>
Pause.

<Oben> | <Untenn>
Schnelle / langsame Wiedergabe.

c-<Links> | C-<Rechts>
-+ 15 Sekunden spulen.

<Links> | <Rechts>
-+ 60 Sekunden spulen.

<Bild hoch>
Zum vorherigen Titel in der Wiedergabeliste springen.

<Bild runter>
Zum nächsten Titel in der Wiedergabeliste springen.

< Ausgabefenster verkleinern.

> Ausgabefenster vergrößern.

M-1 Video-Fenstergröße auf 50% setzen.
M-2 Video-Fenstergröße auf 100% setzen.

M-3 Video-Fenstergröße auf 200% setzen.

. Nächsten Untertitel-Kanal auswählen.

, Vorherigen Untertitel-Kanal auswählen.

+ Nächsten Tonkanal auswählen. (Der Wechsel kann sich bis zu einigen Sekunden verzögern)

- Vorherigen Tonkanal auswählen.

<Esc> Menü 1 (insbesondere Hauptmenü)

<F1> Menü 2 (insbesondere Titlemenü)

<F2> Menü 3

<Einfg>
Mauszeiger ein-/ausblenden

M-e Ereignissendefenster anzeichen/verdecken.

M-i Fenster mit Datenstrominformationen anzeichen/verdecken.

C-t Anzeigemodus zwischen MRL und Identifikatoren umschalten.

C-s Datenstrominformationen in Wiedergabeliste aktualisieren (falls verfügbar).

C-e Erlaubt das Ändern der Mediamarkinformationen (Identifikator, MRL, Start- und Endzeit) im Wiedergabelistenfenster.
Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti »

"t" also, danke.
ManuLöwe
Newbie
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: 30. Jul 2004, 11:09
Kontaktdaten:

Beitrag von ManuLöwe »

Kennt jemand das Problem, daß mit Xine gemachte Screenshots (Snapshots) verzerrt sind, d. h. daß das Bild in der Breite irgendwie gestaucht ist? Wenn ja, wie kann man das verhindern? Ich hatte zum Testen eine DVD genommen (Xine präpariert mit den RPMs von cambuca.ldhs.cetuc.puc-rio.br/xine/ ) ...
Olaf
Member
Member
Beiträge: 244
Registriert: 24. Nov 2003, 09:54

Beitrag von Olaf »

Na, das würde mich auch einmal interessieren!
Der ewige Einsteiger!
Antworten