Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

DHCP IP nach Reihenfolge....

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Lordnicon
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 12. Nov 2004, 06:38

DHCP IP nach Reihenfolge....

Beitrag von Lordnicon »

Hallo liebe Linux Benutzer.

Da ich noch ein Absoluter Linux Neuling bin bitte ich euch hier um Hilfe ( wie so viele andere auch :) ). Ich habe es ja mittlerweile geschafft selbstständig einen Suse Linux Server auf zu setzen. mit folgenden Features.

HP Netserver E800 Maschine
2 HP Netzwerkkarten
IP1 = 192.168.0.250
IP2 = 192.168.0.251
Suse Linux 9.0 Pro
Samba Server für Datei Sharing
DHCP Server
Webserver mit Xampp ( Apache 2, MySQL, PHP.......)

Es scheint ja soweit alles zu laufen, bis auf ein paar sachen die mich noch ein wenig stören da ich ziemlich Ordnungsliebend bin.

1. Der DHCP vergibt ja wunderschön die Adressen aber er macht das Durcheinander :? d.h. ich habe einen Adress Range von 192.168.0.10 - 192.168.0.100 vergeben. Nun ist es folgender sachverhalt, wenn ich nun die Clients hochfahre bekommen sie ja alle eine IP aber alle Durcheinander z.B.
Client 1 : 192.168.0.58
Client 2 : 192.168.0.100
Client 3 : 192.168.0.21
usw.......

Nun meine frage an euch ! Kann ich dem Server irgendwie beibringen das er mir die IP`s in einer Reihenfolge vergibt. Irgendwie habe ich darüber noch keine info im www bekommen.

PS: Und könntet ihr mir noch sagen wie ich mir auflisten lassen kann wer alles eine IP bekommen hat....

Mfg: Lordnicon
Benutzeravatar
nobbiew
Hacker
Hacker
Beiträge: 497
Registriert: 1. Mär 2004, 23:26

Beitrag von nobbiew »

Die einzige Möglichkeit dem Server das beizubringen wäre statische Zuordnungen über die MAC-Adressen zu machen. Aber wer will das schon.

Meiner Erfahrung nach gibt´s da schon ne gewisse Logig. Allerdings prüft der Server auch ob leases reserviert sind und läßt die dann logischer Weise auch aus.
Benutzeravatar
torbla
Member
Member
Beiträge: 183
Registriert: 31. Aug 2004, 13:27
Wohnort: Mönchengladbach

Beitrag von torbla »

Ja in dem Du in der dhcpd.conf folgendes ergenzt

#statische Adressen
group

host PC1 {
hardware ethernet 00:48:54:39:b0:26;
fixed-address 192.168.1.1;}

host PC2
hardware ethernet........

das wars
ES IST LEICHTER EIN ATOM ZU SPALTEN, ALS VORURTEILE ABZUBAUEN (Albert Einstein)
Lordnicon
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 12. Nov 2004, 06:38

mmhhh...

Beitrag von Lordnicon »

Mhhhh Schade.

Der Microsoft Server 2003 macht das von alleine mit der Verteilung nach Reihenfolge. Aber was sollst, die hauptsache ist ja das es Überhaupt reibungslos Funktioniert. Muss ich halt in diesem fall auf Ordnung verzichten :D . Ich dachte halt nur da gäb es eine einfache Konfiguration für . Und für ca 70 PC`s will ich auch ungern die Statischen Adressen verteilen.

Aber ich Danke euch für eure Antworten.....


PS: Habt ihr denn noch für mich eine Idee wo oder wie ich nachsehen kann wer welche IP bekommen hat ???

Mfg: Lordnicon
carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten »

Ich mag die Angabe der Einträge über MAC. Damit kommt auch ein interner DNS-Server einfacher zurecht...
Immerhin ist es nur eine Liste für dhcp, dann rcdhcpd restart und fertig ist die Laube.
Am Anfang ist es halt 2 Stunden arbeit...

PS: bei Webmin/Dhcp kann man gucken
Intel DB65ALB3, Chipsatz B65, Celeron G540, 4GB, 1x1TB System, 2x 2TB SATA RAID1, SuSE 13.2 (noch)
Lordnicon
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 12. Nov 2004, 06:38

richtig.....

Beitrag von Lordnicon »

Ja da gebe ich dir soweit auch recht..... Aber wehedem da fällt mal ne Netzwerkkarte aus ;-) . Und ausserdem soll der Server ja Überwiegend für lan-Partys genutz werden, was die sache ja nunmal wesendlich erschweren würde. Hätte ich ja natürlich vorher sagen können, allerdings habe ich nicht gewusst das das Gespräch in diese Richtung läuft.

Mfg: Lordnicon
carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten »

OK, Lan-Party.
Dann interessiert kein DNS, wiederkehrende IP etc.
Laß es, wie es ist; laß die IPs wirr vergeben und kommuniziere über die IPs ohne Namensauflösung.

Wie geschrieben: über Webmin siehst du die vergebenen Adressen. Müßte auch irgendwo ne Datei geben dhpc.leases oder so ähnlich.

Grüße
Intel DB65ALB3, Chipsatz B65, Celeron G540, 4GB, 1x1TB System, 2x 2TB SATA RAID1, SuSE 13.2 (noch)
switcher51
Member
Member
Beiträge: 142
Registriert: 1. Okt 2004, 19:18

Re: DHCP IP nach Reihenfolge....

Beitrag von switcher51 »

nur zwei Anmerkungen:
Lordnicon hat geschrieben:...
2 HP Netzwerkkarten
IP1 = 192.168.0.250
IP2 = 192.168.0.251
Warum gibt es 2 Netzwerkkarten im gleichen Netz?
... Aber wehedem da fällt mal ne Netzwerkkarte aus
Warum? Dann wird eine frei IP-Adresse vergeben und zugewiesen.

Gruß switcher51
Lordnicon
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 12. Nov 2004, 06:38

......

Beitrag von Lordnicon »

Das mit dem 2 Netzwerkkarten hat was mit Lastaufteilung zu tun. Der Webserver wird im Lan von den Usern nicht über IP angesprochen sondern über http://webserver dadurch können sie über 2 netzwerkkarten laufen womit sich das ganze etwas entspannt. Zumindest ist das die erfahrung die wir gemacht haben. Wenn wir nur eine netzwerkkarte drin hatten hat sich das system schneller mal Aufgehangen, das Problem scheint dadurch behoben worden zu sein .
Antworten