Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Suse 9.1, Belkin Wlan-PCI-Karte <-----> Belkin AP+DSL-

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
meracian
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 7. Nov 2004, 15:32

Suse 9.1, Belkin Wlan-PCI-Karte <-----> Belkin AP+DSL-

Beitrag von meracian »

Hallo,

ich habe folgendes Szenario:

Mein Arbeitsplatz:
Computer mit WLan-Karte

Mein Internet:
AP mit angeschlossenem externen DSL-Modem

Der Weg von Arbeitsplatz nach Internet (AP) wird per WLan überbrückt (wie auch sonst).

Mein Problem:
Linux erkennt die Karte nicht richtig. also mit ndiswrapper den XP-Treiber nutzen, ..., funktioniert. Vom AP wird die Adresse angezeigt und ich kann ihn anpingen, nachdem ich den Standardgateway auf die IP des APs gesetzt und als device wlan0 eingestellt habe.

Aber mein dickes Problem:
Ich nutze ADSL, mein Provider ist AOL. OK, der Provider ist wumpe, der ünterstützt pppoe also DialUp. Meinen Benutzernamen etc. kenne ich auch.

Das Problem also: wlan0 ist eine "unrecognized operation" laut Protokoll von Kinternet. Wie bei in der Suse Datenbank angegeben habe ich versucht pppoe.so einzubinden, was jedoch nicht gefunden wird.

Die Lösung meines Problemes:
Ich ziehe das DSL-Modem vom AP ab und lege ein Netzwerkkabel 15Meter weit über meinen Flur und packe das in die bisher deaktivierte onboard-Netzwerkkarte.....Alles funktioniert, währe da nicht jemand, der genau deswegen die Hölle anfeuern würde....also Kabel wieder raus, weiter mit dem wlan.

Nur wie? Also wlan0 scheint kein richtiges Gerät für Kinternet zu sein, über eth0 will er sich ja verbinden, wlan iss ihm Wurscht. Darüber kann ich zwar den Standardgateway setzen, fleissig pingen und auch die Konfigurationsseite des AP aufrufen, an meinen DSL-Port draussen vor der Tür komme ich jedoch nicht über die WLan Karte bzw. den AP.

Kann mir evtl. jemand sagen was ich da so alles falsch gemacht habe?

Zum Klartext die Hardware:
WLan-Karte:
Belkin Wireless Network Card PCI
Board V1799 D7000 Rev 4.6
Chipset BCM4306/BCM2050

AccessPoint (AP):
Belkin F5D7130de P66948de

mera:~ # ifconfig
lo Link encap:Local Loopback
inet addr:127.0.0.1 Mask:255.0.0.0
inet6 addr: ::1/128 Scope:Host
UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
RX packets:380 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:380 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:0
RX bytes:30736 (30.0 Kb) TX bytes:30736 (30.0 Kb)

wlan0 Link encap:Ethernet HWaddr 00:30:BD:F9:3E:A3
inet addr:192.168.2.200 Bcast:192.168.2.255 Mask:255.255.255.0
inet6 addr: fe80::230:bdff:fef9:3ea3/64 Scope:Link
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:237 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:383 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:1000
RX bytes:22163 (21.6 Kb) TX bytes:26430 (25.8 Kb)
Interrupt:17 Memory:ee400000-ee401fff

mera:~ # iwconfig
lo no wireless extensions.

sit0 no wireless extensions.

wlan0 IEEE 802.11g ESSID:"wlan" Nickname:"mera"
Mode:Managed Frequency:2.462GHz Access Point: 00:30:BD:94:82:4A
Bit Rate=48Mb/s Tx-Power:14 dBm
RTS thr=2347 B Fragment thr=2346 B
Encryption key:off
Power Management:off
Link Quality:100/100 Signal level:-59 dBm Noise level:-256 dBm
Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
Tx excessive retries:14 Invalid misc:1715 Missed beacon:0

mera:~ # routeKernel IP routing table
Destination Gateway Genmask Flags Metric Ref Use Iface
default 192.168.2.254 255.255.255.0 UG 0 0 0 wlan0
192.168.2.0 * 255.255.255.0 U 0 0 0 wlan0
link-local * 255.255.0.0 U 0 0 0 wlan0
loopback * 255.0.0.0 U 0 0 0 lo
mera:~ # ping 192.168.2.254 -c3
PING 192.168.2.254 (192.168.2.254) 56(84) bytes of data.
64 bytes from 192.168.2.254: icmp_seq=1 ttl=64 time=1.04 ms
64 bytes from 192.168.2.254: icmp_seq=2 ttl=64 time=0.977 ms
64 bytes from 192.168.2.254: icmp_seq=3 ttl=64 time=1.30 ms

--- 192.168.2.254 ping statistics ---
3 packets transmitted, 3 received, 0% packet loss, time 2003ms
rtt min/avg/max/mdev = 0.977/1.110/1.308/0.147 ms
mera:~ # arp -v
Address HWtype HWaddress Flags Mask Iface
192.168.2.254 ether 00:30:BD:94:BC:81 C wlan0
Entries: 1 Skipped: 0 Found: 1

Was auch immer falsch ist, ich weiß es nicht mehr. Ich habe einen ähnlichen Thread bereits unter Netzwerk eingestellt, da es erst nur an einem Netzwerkproblem zu liegen schien, nun jedoch denke ich nach ca. 200 Reboots des Computers um von Windows XP nach Linux und umgekehrt zu wechseln etwas anders darüber.
Ja, unter WinXP läuft das WLan DSL stabil, also muss es unter Linux theoretisch auch laufen.

An einen DSL-Router habe ich bereits gedacht, aber Hausdrachen lassen bekanntlich keine weiteren Spielzeuge zu....konka: Kein Geld dafür!

Die eingebaute Ethernet-Karte habe ich im Bios deaktiviert, falls jemand der Meinung ist diese müsse auch in den Configs sein. Ich nutze nur die WLAN-Karte für das Internet.

Danke im Voraus für Eure Bemühungen!
Antworten