Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

"http://localhost" Zugriff verweigert

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
maco
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 8. Nov 2004, 20:28

"http://localhost" Zugriff verweigert

Beitrag von maco »

hi, ich hab mal mit Yast das komplette Packet Apche/MySQL und PHP installiert. wenn ich http://localhost aufrufe wird mir der Zugriff verweigert. Apache und MySQL sind gestartet.

Andere Frage, wo nimmt man Einstellung in Apache vor (die Config.datei) und wo befindet sie sich. Der Pfad zu php.ini wäre auch hilfreich.
Danke
Benutzeravatar
PC-Ulf
Member
Member
Beiträge: 180
Registriert: 1. Okt 2004, 17:30
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von PC-Ulf »

Apache --> httpd.conf
siehe vor allem (falls vorhanden) die includes

Code: Alles auswählen

find -name httpd.conf
find -name php.ini
sind gute Freunde der Konsole :lol: Unter /etc solltest Du fündig werden, gegebenfalls auch in einem Unterverzeichnis von /etc, bei Apache ist das oft unterschiedlich.

Was für ein Fehlercode gibt den der Browser aus :?:
maco
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 8. Nov 2004, 20:28

Beitrag von maco »

fehlermeldung:
Der Zugriff auf das angeforderte Verzeichnis ist nicht möglich. Entweder ist kein Index-Dokument vorhanden oder das Verzeichnis ist zugriffsgeschützt.
Fehler 403

****
wo befindet sich überhaupt htdocs-ordner??
Benutzeravatar
PC-Ulf
Member
Member
Beiträge: 180
Registriert: 1. Okt 2004, 17:30
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von PC-Ulf »

In der httpd.conf stehen Einträge zwischen VirtualHost und DirectoryIndex (gegebenfalls über include Anweisungen eingebunden).

Hier siehst Du die Verzeichnisse, in denen auf z.B. localhost zugegriffen wird. In diesen legst Du Deine Webdokumente ab.
maco
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 8. Nov 2004, 20:28

Beitrag von maco »

also ich weiss nicht, ob ich in
/etc/apache2/httpd.conf
richtig bin aber da stehen keine angaben zur directory
nur laute includen von conf-dateien

achman, gibt es kein tutorial oder sowas!

nachtrag:
ich hab mit http://localhost/phpMyAdmin/ den phpmyadmin starten konnen, also lag es wohl vorher daran, dass in dem htdoc-ordner keine index-datei lag!
Aber ich weiss immer noch nicht, wo der htdoc-ordner ist!
Benutzeravatar
PC-Ulf
Member
Member
Beiträge: 180
Registriert: 1. Okt 2004, 17:30
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von PC-Ulf »

Also, auf meinem Server liegen die Verzeichnisse unter /home/htdocs, unter XAMPP liegen diese bei mir unter /opt/lampp/htdocs.

Für einen Anfänger ist es sicherlich am Anfang sehr gewöhnungsbedürftig das die Umgebung von LAMP so "flexibel" ist, mit ein wenig Routine stellt das kein Problem mehr da.

Man sollte mit der Konsole ein bißchen vertraut sein. Mit include Anweisungen werden Dateiinhalte in externe Dateien ausgelagert, soll der Lesbarkeit dienen (wobei ich bei manchen Zweifel habe, unter z.B. Confixx wird sehr viel herumgeschoben). Ist natürlich blöd, wenn man etwas bestimmtes sucht. Unter Confixx werden diese Daten meistens in Dateien mit im Bezeichnungsnamen: vhost .... conf verschoben.

Schau Dir Deine httpd.conf nochmal an, und zwar mit Pipeline:

Code: Alles auswählen

cat httpd.conf | grep DocumentRoot
Dies ist ein Teilauszug aus VirtualHost und sollte Dir im nu das gewünschte Verzeichnis nennen.
Wie sieht es eigentlich mit

Code: Alles auswählen

find -name htdocs
find -name phpMyAdmin
aus :?:

Frage von mir:
Kennt jemand eine Möglichkeit die Datei mit eingebundenen includes zu durchsuchen, funktioniert garantiert. Bisher habe ich noch nicht darüber nachgedacht, wäre aber sehr praktisch.
:wink:

Ach ja, vielleicht kann jemand das Verzeichnis einfach mal nennen. Ich habe es nur leider noch nicht von Suse installiert und habe keine Ahnung wo dort das Verzeichnis abgelegt wurde.
maco
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 8. Nov 2004, 20:28

Beitrag von maco »

@PC-ULF
der htdocs-ordner ist in suse unter /srv/www !
In dem anderen Thread von mir schriebst du, ich woll XAMPP ausprobieren. Naja XAMPP ist eigentlich genial nur ich denke, es ist gut, wenn man mal selber den offlineserver aufgesetzt hat. Allerdings ich hab von DVD die PAckte, die ich bräuchte installiert. Das geht ja in Yast auch nur per Klick.
Wenn ich mal weiter bin, werde ich mir den Ärger nicht sparen, Apache/php und MySQL dann richtig alleine aufzusetzen.
Allerdings nicht unter SUSE!
Antworten