Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Drucker druckt komische Zeichen und lässt sich nicht stoppen

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
goria_x
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 17. Mai 2004, 21:00
Wohnort: 48°31'02" - 11°27'31"

Drucker druckt komische Zeichen und lässt sich nicht stoppen

Beitrag von goria_x »

Hallo zusammen,

habe einen HP LJ2100 im Netz mit JetDirect Karte und richte diesen über Yast als direkten Netzwerkdruck auf Port 9100 ein. Yast findet den Drucker und ich richte ihn mit dem entsprechendem Treiber HPLJ2100 ein. Der Ausdruck aus OO, Browser funktioniert fast immer.

(Rechner 1 SuSE 9.2)

Sobald ich aber in KDE die entsprechenden Fenster für die Jobverwaltung und Printeradministration öffne, fängt der Drucker an zu drucken !

Bekomme Seitenweise folgendes:

POST /printer/ HTTP/1.1
Content-Length: 221
Content-Type: application/ipp
Host: 10.254.100.207

:) :) @ :) :) G attribute-charset utf-8Htrributes-natural-language :) deD requested-attribute-printer-stateD printer-locationD§printer-uri-supported printer-is-accepting-j.........
............................
Bis ich ihm den Strom abdrehe !

(Rechner 2 SuSE 9.2)

Funktioniert der Druck einwandfrei.
Hab ich evtl. Einstellungen übersehen?

Danke für Tipps
Hawelka
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 29. Sep 2004, 19:43

Beitrag von Hawelka »

Bekomme Seitenweise folgendes:

POST /printer/ HTTP/1.1
Content-Length: 221
Content-Type: application/ipp
Host: 10.254.100.207
Es scheint, als würdest du nicht mit "cups" kommunizieren, sondern die Request-Daten direkt auf den Drucker senden.

Schon mal die IP-Adresse des Jet-Direct kontrolliert?
goria_x
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 17. Mai 2004, 21:00
Wohnort: 48°31'02" - 11°27'31"

Beitrag von goria_x »

Es scheint, als würdest du nicht mit "cups" kommunizieren, sondern die Request-Daten direkt auf den Drucker senden.

Schon mal die IP-Adresse des Jet-Direct kontrolliert?
Der Drucker ist mit webjetadmin auf die angegebene IP konfiguriert worden. Wenn ich im Yast nach Netzwerkdruckhost suche, bringt er mit diesen sofort.

In der KDE Druckerverwaltung habe ich folgendes:

URI ipp://myhostname:631/printers/printer
Gerät socket://10.254.100.207:9100/
Modell HP Laserjet 2100 Foomatic/pxlmono
Lokales Drucksystem: cups

Wie gesagt auf einem Rechner geht dass wunderbar - auf PC2 fängt er an wie wild zu drucken wenn ich mir u.a. diese Angaben ansehen will.
Antworten