Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Formatieren auf USB-Diskettenlaufwerk funktioniert nicht.

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
MicGru
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 17. Okt 2004, 12:18

Formatieren auf USB-Diskettenlaufwerk funktioniert nicht.

Beitrag von MicGru »

Hallo,

ich habe mir doch noch ein Diskettenlaufwerk anschaffen müssen. Als USB-Gerät hängt es an einem USB 1.0 Hub. Erkannt wird es. Ich kann drauf schreiben und löschen.

Aber was nicht funktioniert ist formatieren.

KFloppy weigert sich nach Aufruf, wegen nicht vorhandenem Laufwerk. GFloppy streikt schon beim Start.

Meine Fstab:
/dev/hda6 / reiserfs acl,user_xattr 1 1
/dev/hda5 /boot ext2 acl,user_xattr 1 2
/dev/hda7 /home reiserfs defaults 1 2
/dev/hda8 swap swap pri=42 0 0
devpts /dev/pts devpts mode=0620,gid=5 0 0
proc /proc proc defaults 0 0
usbfs /proc/bus/usb usbfs noauto 0 0
sysfs /sys sysfs noauto 0 0
/dev/dvd /media/dvd subfs fs=cdfss,ro,procuid,nosuid,nodev,exec,iocharset=utf8 0 0
/dev/dvdram /media/dvdram subfs fs=cdfss,ro,procuid,nosuid,nodev,exec,iocharset=utf8 0 0

Welche Möglichkeit habe ich? Link setzen oder dergleichen? Fstab ändern.

System
SuSE 9.2
KDE 3.3.0

Vielen Dank für Tipps


Michael
Benutzeravatar
nobbiew
Hacker
Hacker
Beiträge: 497
Registriert: 1. Mär 2004, 23:26

Beitrag von nobbiew »

Ich hab mit USB-Floppy-Laufwerken keine Erfahrung, aber es stellt sich die Frage, mit welchem Gerätenamen wird das Laufwerk angesprochen.

Kfloppy z.B. versucht /dev/fd0 bzw /dev/fd1 anzusprechen. Meines Wissens kann man das auch nicht ändern. Im Zweifel versuch doch Symbolische Links auf den richtigen Gerätenamen.
Antworten