Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Netzwerkkarte auf 10mbit fullduplex umstellen?

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Gast

Netzwerkkarte auf 10mbit fullduplex umstellen?

Beitrag von Gast »

Hallo allerseits!

Ich habe ein problem. Ich habe Suse Linux 9.0 installiert. Meine Netzwerkkarte wurde auch direkt gefunden.

Folgendes Problem: ich weiß von meiner XP installtion dass ich aufgrund von Kabellänge meine Netzwerkkarte auf 10 MBit full duplex umschalten muss. Ansonsten bekomme ich keine IP adresse von DHCP (manuell geht auch nicht). Wie man das bei XP macht weiß ich , kein Problem, aber wie geht das bei Linux????

Also wie muss ich wo was eintippen, damit meine Netzwerkkarte auf 10 mbit läuft?

Ich bin blutiger Anfänger in sachen Linux, wäre sehr dankbar wenn mir das jmd so erklären kann dass ich es verstehe!!!
Habe mit bekommen dass man irgendwo auf 10base2 umstellen muss, weiß aber nicht wie und wo!

Also dann, danke für eure Hilfe !!!
schweer
Hacker
Hacker
Beiträge: 268
Registriert: 2. Jan 2004, 23:40
Wohnort: Bochum

Re: Ich muss meine Netzwerkkarte auf 10mbit fullduplex umste

Beitrag von schweer »

Wenn überhaupt, dann als Parameter beim Laden des Kernel-Moduls.

Gibt es zu der Karte vielleicht ein mitgeliefertes Tool, mit dem sich die Einstellung auf der Karte speichern lässt? Das wäre vielleicht die bessere Idee.

wolfgang
zerbi
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 9. Feb 2004, 22:15

Beitrag von zerbi »

nein, da gibt es kein tool...

Bei Windows gings einfach so. Da mußte man im Gerätemanager gehen und konnte umstellen auf welcher geschwindigkeit die karte arbeiten soll.
Sowas muss es doch bei linux auch geben ?!?
Benutzeravatar
moenk
Administrator
Administrator
Beiträge: 1398
Registriert: 15. Aug 2003, 15:36
Wohnort: N52° 27.966' E013° 20.087'
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk »

Der Kernel-Treiber kann Parameter mit auf den Weg bekommen, die so etwas ermöglichen. Genauere Angaben zur Karte und der Vernetzung (Hub, Switch?) wären hier für Support hilfreich.
zerbi
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 9. Feb 2004, 22:15

Beitrag von zerbi »

also....

es handelt sich um eine Realtek netzwerkkarte. Der treiber ist 8139too. wenn ich mir mit dem befehl modinfo 8139too aufrufe steht da Full Duplex 100Mbit.

Habe auch mit dem mii-tool probiert was zu machen. Aber ich bekomme es nicht hin weil ich die befehle nicht genau kenne.

Mir wurde gesagt ich solle es mit folgendem probieren:
modprobe 8139too media=0; dmesg; rmmod 8139too

Da passiert aber gar nix...

Man muss doch mit einem ganz einfachen befehl sagen können dass er 10baseT-FD benutzen soll oder nicht? Oder 10base2 falls da ein Unterschied ist!
zerbi
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 9. Feb 2004, 22:15

Beitrag von zerbi »

ach so vergessen...

der rechner hängt an einem DSL-Router....

Wie gesagt, kabel ist zu lang, deswegen auf 10 mbit umstellen, wie bei Windows dann wird gehen denke ich. nur wie?
DerZwilling
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 29. Jan 2004, 13:26
Wohnort: Dortmund

Beitrag von DerZwilling »

hi zerbi,
Wie gesagt, kabel ist zu lang, deswegen auf 10 mbit umstellen
...ist das Kabel wirklich länger als 100 Meter :shock: , oder kann es sein das Du eine falschen Kabeltyp verwendest? 8)
der rechner hängt an einem DSL-Router....
Wenn der DSL-Router einen 10Mbit Anschluß hat, dann müßte sich die Realtec Karte eigentlich automatisch auf 10MBit umstellen. :?
schweer
Hacker
Hacker
Beiträge: 268
Registriert: 2. Jan 2004, 23:40
Wohnort: Bochum

Beitrag von schweer »

zerbi hat geschrieben:Mir wurde gesagt ich solle es mit folgendem probieren:
modprobe 8139too media=0; dmesg; rmmod 8139too
Das kommt mir wie ziemlicher Unfug vor.

Also: Angenommen, die Netzwerkkarte ist eth0.

Code: Alles auswählen

su -c 'mii-tool -F 10baseT-FD eth0'
Du musst dann das Passwort von root eingeben.
Anschließend als normaler Benutzer kontrollieren mit:

Code: Alles auswählen

mii-tool -w
wolfgang
cybermailer

Beitrag von cybermailer »

Hallo Zerbi,

was du da schreibst ist nicht in Ordnung.
Folgendes Problem: ich weiß von meiner XP installtion dass ich aufgrund von Kabellänge meine Netzwerkkarte auf 10 MBit full duplex umschalten muss. Ansonsten bekomme ich keine IP adresse von DHCP (manuell geht auch nicht).
Wie hat dir deine "XP-Installation" das denn mitgeteilt? Die Vergabe von statischen IP-Adressen hat nun aber auch gar nichts mit Kabellängen zu tun. Die DHCP-Anfrage kann scheitern wenn es zu Kollisionen kommt. Da würde mich aber mal interessieren wie lang dein Kabel ist. Überschreitet es wirklich die Länge von 100 Metern?
zerbi
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 9. Feb 2004, 22:15

Beitrag von zerbi »

Hallöchen!

Also mein XP installation hat mir das ganz einfach mitgeteilt indem es nicht geht wenn ich auf 100mbit laufen lasse. Wenn ich es (in XP) auf 10 mbit stelle geht es. ergo, daran sehe ich (in xp) dass ich 10 einstellen muss weil es nicht mit 100 läuft.

Nein meine kabellänge ist nicht ganz 100, aber nah dran. Hab 70 m kabel verlegen müssen um zu meinem rechner zu gelangen....´Das scheint schon zu reichen.

Und ich bekomme werde ne verbindung wenn ich ne statische ip hab als auch wenn es über dhcp läuft....

So ich werde jetzt erst mal das von schweer ausprobieren...
cybermailer

Beitrag von cybermailer »

@zerbi,
Also mein XP installation hat mir das ganz einfach mitgeteilt indem es nicht geht wenn ich auf 100mbit laufen lasse. Wenn ich es (in XP) auf 10 mbit stelle geht es. ergo, daran sehe ich (in xp) dass ich 10 einstellen muss weil es nicht mit 100 läuft.
Und wie kommst du dann zu dem Ergebnis das dies etwas mit der Kabellänge zu tun hat? Poste doch mal den Typ deiner Netzwerkkarte. Vielleicht ist die Lösung ja viel einfacher, und es handelt es sich bei der Karte ja um eine 10Mbit-Karte?
zerbi
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 9. Feb 2004, 22:15

Beitrag von zerbi »

Danke schweer! hat geklappt !!! Super jetzt komme ich auch mit meinem Linux ins Inet !!!!
hillel

Beitrag von hillel »

was hat wie geklappt? 10 Mbit full duplex ist nicht rfc-konform, wenn ich mich nicht sehr irre. und ein kabel von 100 m sollte keinerlei problem darstellen ...
gastuser

Beitrag von gastuser »

heyho, das selbe problem mit meiner netzwerkkarte hab ich auch,...

hab'S auch soweit schon alles ans laufen bekommen, aber wie, bzw wo speicher ich diese einstellung der karte die ich über mii-tool auf 10baseT-FD gestellt habe...

bin noch ziemlicher frischling in sachen linux...
distr. SuSE 9.0 prof
n-karte: sis900
Antworten