Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Smartlink Problem, Updatepaket für Smartlink-Modems.

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Scribble
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 13. Jul 2004, 21:42

Smartlink Problem, Updatepaket für Smartlink-Modems.

Beitrag von Scribble »

hallo linuxer, habe vor 3 tagen die neue suse 9.2 auf meinem notebook (gericom hummer) installiert. für den internetzugang sorgt ein smartlink softmodem, das unter der suse 9.1 auch hervorragend funktionierte. wurde automatisch erkannt und am ende der installation automatisch eingebunden. auch bei der 9.2-version lief soweit alles prima und wie gehabt. allerdings funktioniert der internetaufbau nicht, stattdessen kommt folgende fehlermeldung:

SuSE Meta pppd (smpppd-ifcfg), Version 1.50 on linux.
Status is: disconnected
trying to connect to smpppd
connect to smpppd
Status is: disconnected
Status is: connecting
Status is: disconnected
pppd[0] died: pppd options error (exit code 2)

unter yast haben sich zur vorversion keine einstellungen verändert. ausser dass das gerät unter modems nun modem0 genannt wird (unter 9.1 ppp0).

wäre schön, wenn jemand nen tipp hätte, weil die 9.2 damit wertlos für mich ist, wenn ich nicht ins i-net komme. muss jetzt jedesmal ne komplette neuinstallation durchführen, wenn ich den fehler beheben will und bei nichterfolg (bis jetzt immer) die alte 9.1 drüberbügeln.
ansonsten macht die 9.2er nen super eindruck, endlich kann man mit gnome starten.

ok, im voraus schon mal danke für jeden tipp und viel spass mit der neuen distri (neidisch guck)

scribble
rauch
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 20. Sep 2004, 11:30
Kontaktdaten:

Jepp

Beitrag von rauch »

Habe genau das gleiche Problem!

Ich habe ein Fujitsu-Sie(neh)mens-Notebook mit AC'97 Smartmodem.
Unter 9.1 keine Probleme!!!

Und unter 9.2 genau das gleiche wie du.

Ich habe heute schon mit dem Support telefoniert, da meinten Sie nur,
das fällt unter den kostenpflichtigen Support. Nur externe , nicht-USB-Modems ist was für sie!

So'n Scheiss!!

Wenn ich was rausfind, schreib ich hier was!

mfg,
Christian
rauch
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 20. Sep 2004, 11:30
Kontaktdaten:

Beitrag von rauch »

Problem gelöst:

Updatepaket für Smartlink-Modems installiert:
http://www.suse.de/de/private/download/ ... _i386.html
vom 29.Oktober
Download hier:
ftp://ftp.suse.com/pub/suse/i386/update ... 2.i586.rpm

Anschliessend nach dem SDB Eintrag unter
http://portal.suse.com/sdb/de/2004/05/t ... tlink.html

Allerdings ersetzt du den Schritt an der Konsole, an dem du "yast -i smartlink-softmodem" ausführen sollst,

durch einen Rechtsklick auf die obige Datei smartlink-softmodem-2.9.10-3.2.i586.rpm -> Aktionen ->Mit YaST installieren.

Ich hab bei mir dann noch mit den Initialisierungsstrings spielen müssen.
Ich hab alle Standard-Initialisierungsstrings rausgeschmissen und nur unter INIT 1 ein ATX eingetragen.
Das wars.

Viel Glück !!!
Christian
PS: Um den Eintrag in der SDB anzusehen, musst du dich glaube ich anmelden.
Benutzeravatar
Scribble
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 13. Jul 2004, 21:42

Jippiiiiie, es funktioniert

Beitrag von Scribble »

Hallo Christian,

danke für den tollen Tip, geht jetzt auch bei mir.

Die Rechtsklickinstallation funktioniert bei mir leider nicht, da ich als Standard den Gnome-Desktop verwende. (glaub das ist nur unter KDE möglich).

Habe also in der Konsole als root den guten alten

rpm -i smartlink-softmodem-2.9.10-3.2.i586.rpm

ausgeführt. Danach unter Yast das Modem automatisch konfigurieren lassen. Hat sich vorerst dann gar nix getan, weil vorher noch ein Neustart nötig war, dann lief alles wie geölt.

An den Einstellungen musste ich nichts mehr verändern.

Great thx und cheers you,
Ulrich
rauch
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 20. Sep 2004, 11:30
Kontaktdaten:

Re: Jippiiiiie, es funktioniert

Beitrag von rauch »

Scribble hat geschrieben: Die Rechtsklickinstallation funktioniert bei mir leider nicht, da ich als Standard den Gnome-Desktop verwende. (glaub das ist nur unter KDE möglich).
Stimmt, ich benutze KDE
Scribble hat geschrieben: rpm -i smartlink-softmodem-2.9.10-3.2.i586.rpm
So gehts auch!!
Scribble hat geschrieben: ausgeführt. Danach unter Yast das Modem automatisch konfigurieren lassen. Hat sich vorerst dann gar nix getan, weil vorher noch ein Neustart nötig war, dann lief alles wie geölt.
Das Problem war, dass der smartlink-softmodem-Treiber bei mir das Device (/dev/slamr0) nicht erstellt hat.
Wenn du unter der Konsole nach dem Installieren

Code: Alles auswählen

insserv -d slmodemd
/etc/init.d slmodemd start
eingegeben hättest, hätte das auch gereicht.
Scribble hat geschrieben: An den Einstellungen musste ich nichts mehr verändern.
Ist bei jedem (Soft)-Modem anders.
Scribble hat geschrieben: Great thx und cheers you,
Ulrich
Kein Problem, bin selber froh, wenn mir geholfen wird.
mfg,
Christian
[/code]
tpw73
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 8. Nov 2004, 01:24
Kontaktdaten:

Beitrag von tpw73 »

Ich danke Euch, ich habe das gleiche Notebook und ich hatte das gleiche Problem, nun nicht mehr -> dank euch ;-)

mfg thomas
Benutzeravatar
TweetyBird
Newbie
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 16. Nov 2004, 09:34
Wohnort: Oberursel
Kontaktdaten:

Beitrag von TweetyBird »

hi all

Also das ist ja alles ganz schön und nett, was ihr da schreibt, aber bei mir klappts net :(
hab ein ASUS M6800 mit von SuSE 9.1 Prof. erkanntem Asustek 82801DB (ICH4) AC'97 Modem. Der Smartlink-Treiber ist ja auch für dieses Modell.
Ich habe mir das smartlink-rpm installiert und dann die Installationsschritte von SuSE durchgeführt. Dabei wird das Modem aber nicht bei der Einwahl mit KInternet korrekt initialisiert. Also habe ich mir von smartlink direkt ein tar.gz runtergeladen und nach Readme installiert. ein

Code: Alles auswählen

 modprobe slamr
 und anschließendes
 /etc/init.d/slmodemd start
führen dann nach konfiguration des erkannten Asus-Modems zu einer korrekten initialisierung, aber es bleibt dann nach ATDT0193685 mit NO DIALTONE hängen :( (insserv ist ja nur für das automatische starten beim Booten, oder?)
Weiß da einer spontan rat??? fänd ich jedenfalls sehr prima!!! Mich ärgert es nämlich, daß hier einige schreiben, daß es unter 9.1 alles funzt, nur bei mir wiedermal nicht :(
Wenn ihr noch logs haben möchtet, dann werden die noch nachgeliefert..

greez 2 all
Tweety
Benutzeravatar
Scribble
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 13. Jul 2004, 21:42

Asus

Beitrag von Scribble »

Wie es scheint, erkennt zwar der Smartlink-Treiber das Modem, kann es aber wegen eines proprietären Codec nicht nutzen.

....schau doch mal hier nach:
http://www.linux-on-asus-laptops.net/

Viel Glück,
Ulrich
Benutzeravatar
TweetyBird
Newbie
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 16. Nov 2004, 09:34
Wohnort: Oberursel
Kontaktdaten:

Beitrag von TweetyBird »

tnx scribble!!!
auch wenn ich es nicht hinbekommen sollte, ist das ne prima seite für meinen schöööööööööööööööööönen Laptop mit einem fast komplett laufenden Linux :)

greez
Tweety
mogli_
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 10. Nov 2004, 21:23

Sitecom Modem und nix geht

Beitrag von mogli_ »

Hallo ihr Könner,
Also ich habe das Problem mit meinem Sitecom internal v.92 modem und bin am verzweifeln.
Was ihr dort schreibt lässt sich gut lesen aber ich bin stecke nicht ganz so in der Materie wie Ihr.
Also wenn das mal jemand für "Dummis" erklären könnte wär mir echt geholfen denke ich.
Den Download habe ich schon gemacht und über die Konsole auch ausgeführt.
Unter Yast ist dann trotzdem kein Modem erkannt worden :cry:
Achso ich habe SUSE 9.2 und ein K7S5A Board und ein Sitecom internal v.92 modem.
Denn schon al danke im Voraus.
Sebsch
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 27. Nov 2004, 20:27

Beitrag von Sebsch »

TweetyBird hat geschrieben:tnx scribble!!!
auch wenn ich es nicht hinbekommen sollte, ist das ne prima seite für meinen schöööööööööööööööööönen Laptop mit einem fast komplett laufenden Linux :)

greez
Tweety
Hi Tweety Bird,
konntest du Dein Poblem loesen? Ic habe naemlich genau das Gleiche. Das Modem wird, nach dem ganzen Procedere der softlink- smartmodem -Installation, scheinbar erkannt, es scheitert alsdann aber bei "NO Dialtone".

Kann mir da jemand helfen,
Danke,
Sebastian
Benutzeravatar
TweetyBird
Newbie
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 16. Nov 2004, 09:34
Wohnort: Oberursel
Kontaktdaten:

Beitrag von TweetyBird »

Sorry Sebsch

Das läßt sich wohl nur mit dem kostenpflichtigen Treiber lösen. Meine Linux-Kenntnisse sind leider auch zu beschränkt, als das ich mir da was basteln könnte :(

Wenn du trotzdem noch was findest, dann bitte posten. Bin mal gespannt, ob die 9.2er das Modem unterstützt..

greez 2 all
Tweety
Antworten