Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

DNS läuft nicht; jetzt schon :-)

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
butcher308
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 11. Okt 2004, 08:54
Wohnort: Dülken

DNS läuft nicht; jetzt schon :-)

Beitrag von butcher308 »

Hi Leute.

Bin auch einer dieser dumpfmupfe, die von tuten und blasen keine Ahnung haben.
Möchte in meinem Netz einen DNS-Server einrichten. (Rechner SuSE9.1Pro, bind9)
Hab auch (meiner Mainung nach) alles so gemacht wie es in der Anweisung http://www.tldp.org/HOWTO/DNS-HOWTO.html steht.

slox:/etc # dig -x 127.0.0.1

; <<>> DiG 9.2.3 <<>> -x 127.0.0.1
;; global options: printcmd
;; Got answer:
;; ->>HEADER<<- opcode: QUERY, status: SERVFAIL, id: 1382
;; flags: qr rd ra; QUERY: 1, ANSWER: 0, AUTHORITY: 0, ADDITIONAL: 0

;; QUESTION SECTION:
;1.0.0.127.in-addr.arpa. IN PTR

;; Query time: 3 msec
;; SERVER: 127.0.0.1#53(127.0.0.1)
;; WHEN: Wed Nov 3 15:44:28 2004
;; MSG SIZE rcvd: 40

scheint zu funzen, aber dann

slox:/etc # dig -x 200.200.200.154

; <<>> DiG 9.2.3 <<>> -x 200.200.200.154
;; global options: printcmd
;; connection timed out; no servers could be reached

Kann mir jemand helfen, was ich da so alles falsch mache???

Danke schon mal.
Zuletzt geändert von butcher308 am 5. Nov 2004, 08:40, insgesamt 1-mal geändert.
carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten »

wie wärs denn mal mit den .conf ?
Meine Glaskugel sacht dazu....


....



.....

nix gefunden...
Intel DB65ALB3, Chipsatz B65, Celeron G540, 4GB, 1x1TB System, 2x 2TB SATA RAID1, SuSE 13.2 (noch)
Benutzeravatar
butcher308
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 11. Okt 2004, 08:54
Wohnort: Dülken

Beitrag von butcher308 »

Ist ja schon gut. Hier sind die

Code: Alles auswählen

options {

	directory "/var/lib/named";
	dump-file "/var/log/named_dump.db";
	statistics-file "/var/log/named.stats";
	listen-on-v6 { any; };
	notify no;
};

#controls {
#	inet 127.0.0.1 allow { localhost; } keys { rndc_key; };
#};

#key "rndc-key" {
#	algorithm hmac-md5;
#	secret "H4HrbqvI6u0cBUx2HXiH/1g+ASVmN5fAWqi+kivZv7wCw4Gm5JIHSJoRNXMNoRWVv/FfotEenTZQopLwjNeIJA==";
#};

zone "localhost" in {
	type master;
	file "/var/lib/named/localhost.zone";
};

zone "0.0.127.in-addr.arpa" in {
	type master;
	file "/var/lib/named/127.0.0.zone";
};

zone "." in {
	type hint;
	file "/var/lib/named/root.hint";
};

zone "noffz.intern" in {
	type master;
	file "/var/lib/named/noffz.intern.host";
};

zone "200.200.200.in-addr.arpa" in {
	type master;
	file "/var/lib/named/200.200.200.zone";
};
Oder brauchst du sonst naoch was???
carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten »

Jepp, deine beiden Zonendateien aus /var/lib/named/ (nicht die ersten 3 Standardteile, da einfach die Finger von lassen) sondern die beiden für dein Netz.
Intel DB65ALB3, Chipsatz B65, Celeron G540, 4GB, 1x1TB System, 2x 2TB SATA RAID1, SuSE 13.2 (noch)
carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten »

und so am Rande: das Netz 200.200.200.x ist kein Bereich für private Adressen. Also für interne Netze die privaten Bereiche wählen (z.B.: 192.168.y.x, y: 0..255, x: 1..254 für die einzelnen Rechner im subnetz y)

Grüße
Intel DB65ALB3, Chipsatz B65, Celeron G540, 4GB, 1x1TB System, 2x 2TB SATA RAID1, SuSE 13.2 (noch)
Benutzeravatar
butcher308
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 11. Okt 2004, 08:54
Wohnort: Dülken

Beitrag von butcher308 »

zu spät. hatte schon überall meine Finger drin :-(

127.0.0.zone

Code: Alles auswählen

$TTL 2D
@               IN SOA  slox.noffz.intern.  root.noffz.intern. (
                                2004110402      ; serial
                                1D              ; refresh
                                2H              ; retry
                                1W              ; expiry
                                2D )            ; minimum

                IN      NS      slox.noffz.intern.
                IN      MX      mailserver.noffz.intern.


1               IN PTR          localhost.
0               IN PTR          loopback.s
200.200.200.zone

Code: Alles auswählen

$TTL 2D
@               IN SOA  slox.noffz.intern.  root.noffz.intern. (
                                2004110402      ; serial
                                1D              ; refresh
                                2H              ; retry
                                1W              ; expiry
                                2D )            ; minimum

                IN      NS      slox.noffz.intern.
                IN      MX      mailserver.noffz.intern.


153             IN PTR          slox2.noffz.intern.
154             IN PTR          slox.noffz.intern.
localhost.zone

Code: Alles auswählen

$TTL 2D
@               IN SOA  slox.noffz.intern.  root.noffz.intern. (
                                2004110402      ; serial
                                1D              ; refresh
                                2H              ; retry
                                1W              ; expiry
                                2D )            ; minimum

                IN      NS      slox.noffz.intern.
                IN      MX      mailserver.noffz.intern.


localhost.      IN PTR          127.0.0.1
noffz.intern.host

Code: Alles auswählen

$TTL 2D
@               IN SOA  slox.noffz.intern.  root.noffz.intern. (
                                2004110402      ; serial
                                1D              ; refresh
                                2H              ; retry
                                1W              ; expiry
                                2D )            ; minimum

                IN NS           slox.noffz.intern.
                IN MX           10 mailserver.noffz.intern.

slox            IN A            200.200.200.154
slox2           IN A            200.200.200.153

www             IN CNAME        slox
ftp             IN CNAME        slox
nur root.hint habe ich noch nicht versaut :?
Zuletzt geändert von butcher308 am 4. Nov 2004, 10:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
butcher308
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 11. Okt 2004, 08:54
Wohnort: Dülken

Beitrag von butcher308 »

Aber bin schon was weiter als gestern

##########################################

slox:/var/lib/named # dig -x 127.0.0.1

; <<>> DiG 9.2.3 <<>> -x 127.0.0.1
;; global options: printcmd
;; Got answer:
;; ->>HEADER<<- opcode: QUERY, status: SERVFAIL, id: 26497
;; flags: qr rd ra; QUERY: 1, ANSWER: 0, AUTHORITY: 0, ADDITIONAL: 0

;; QUESTION SECTION:
;1.0.0.127.in-addr.arpa. IN PTR

;; Query time: 3 msec
;; SERVER: 200.200.200.154#53(200.200.200.154)
;; WHEN: Thu Nov 4 10:25:27 2004
;; MSG SIZE rcvd: 40

##########################################

slox:/var/lib/named # dig -x 200.200.200.153

; <<>> DiG 9.2.3 <<>> -x 200.200.200.153
;; global options: printcmd
;; Got answer:
;; ->>HEADER<<- opcode: QUERY, status: SERVFAIL, id: 32456
;; flags: qr rd ra; QUERY: 1, ANSWER: 0, AUTHORITY: 0, ADDITIONAL: 0

;; QUESTION SECTION:
;153.200.200.200.in-addr.arpa. IN PTR

;; Query time: 3 msec
;; SERVER: 200.200.200.154#53(200.200.200.154)
;; WHEN: Thu Nov 4 10:26:02 2004
;; MSG SIZE rcvd: 46

##########################################

Nur status: SERVFAIL versteh ich nicht.

slox:/var/lib/named # rcnamed status
Checking for nameserver BIND 9 running
Benutzeravatar
butcher308
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 11. Okt 2004, 08:54
Wohnort: Dülken

Beitrag von butcher308 »

Und das Verstehe ich schon gar nicht:

#########################################

slox:/etc # dig slox
; <<>> DiG 9.2.3 <<>> slox
;; global options: printcmd
;; connection timed out; no servers could be reached

########################################

slox:/etc # dig -x 200.200.200.154
; <<>> DiG 9.2.3 <<>> -x 200.200.200.154
;; global options: printcmd
;; Got answer:
;; ->>HEADER<<- opcode: QUERY, status: SERVFAIL, id: 35835
;; flags: qr rd ra; QUERY: 1, ANSWER: 0, AUTHORITY: 0, ADDITIONAL: 0

;; QUESTION SECTION:
;154.200.200.200.in-addr.arpa. IN PTR

;; Query time: 4 msec
;; SERVER: 200.200.200.154#53(200.200.200.154)
;; WHEN: Thu Nov 4 11:28:27 2004
;; MSG SIZE rcvd: 46

##########################################

aber:

##########################################

slox:/etc # nslookup -sil slox
Server: 200.200.200.154
Address: 200.200.200.154#53

Name: slox.noffz.intern
Address: 200.200.200.154

##########################################

slox:/etc # nslookup -sil 200.200.200.154
Server: 200.200.200.154
Address: 200.200.200.154#53

** server can't find 154.200.200.200.in-addr.arpa: SERVFAIL

##########################################

was sagt mir das nun wieder??? das eine geht, aber das andere nicht?
Benutzeravatar
butcher308
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 11. Okt 2004, 08:54
Wohnort: Dülken

Beitrag von butcher308 »

OK, die eine Richtung funzt nu.

dig solx.noffz.intern dann geht es.

aber in der anderen richtung???

Vielleicht hast du da noch ein paar tipps für mich???
Benutzeravatar
butcher308
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 11. Okt 2004, 08:54
Wohnort: Dülken

Beitrag von butcher308 »

Jupie habs gefunden.

die 200.200.200.zone hette eine Zeile zu viel.

200.200.200.zone

Code: Alles auswählen

$TTL 2D
@               IN SOA  slox.noffz.intern.  root.noffz.intern. (
                                2004110402      ; serial
                                1D              ; refresh
                                2H              ; retry
                                1W              ; expiry
                                2D )            ; minimum

                IN      NS      slox.noffz.intern.

153             IN PTR          slox2.noffz.intern.
154             IN PTR          slox.noffz.intern.
die Zeile:
IN MX mailserver.noffz.intern.

darf da nicht rein.
Antworten