Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Problem beim Email-Versand automatisieren

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
Bernhard Peter

Problem beim Email-Versand automatisieren

Beitrag von Bernhard Peter »

Hallo,

ich habe folgendes script

#!/bin/sh
# Eintrag in der Messages:
date +"%b %d %T Verarbeite E-mails..." >> /var/log/messages
#
# ISDN-Verbindung herstellen:
/usr/bin/cinternet -i ippp0 --start
#
# Mails senden
/usr/sbin/sendmail -q
#
# Mails empfangen
/usr/bin/fetchmail -a -v -f /etc/fetchmailrc
#
# Offline gehen:
/usr/bin/cinternet -i ippp0 --stop
#
# Noch ein Eintrag in die Messages:
date +"%b %d %T Verarbeitung der E-Mails beendet" >> /var/log/messages

Wenn ich cinterent nicht bereits gestartet habe und das aufrufe bekomme ich folgende Meldung:

fetchmail: 6.2.5 querying pop.compuserve.de (protocol POP3) at Wed Nov 3 15:13:12 2004: poll started
fetchmail: couldn't find canonical DNS name of pop.compuserve.de (pop.compuserve.de)
fetchmail: 6.2.5 querying pop.compuserve.de (protocol POP3) at Wed Nov 3 15:13:12 2004: poll completed
fetchmail: Query status=11 (DNS)
fetchmail: normal termination, status 11
Bin ich aber online klappt es.

Woran könnte das liegen?
carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten »

Tja, der findet keinen DNS, der ihm ne Antwort gibt, solang er aus ist. Nach der Einwahl ist dann der DNS-Server eingetragen.

Ich würd mal die DNS-Server von Hand fest eintragen und nicht ändern lassen bei der einwahl (Vorher noch aufschreiben, welche Server du zugewiesen bekommen hast).
Ich hatte das mal, als die Telebums-Server schnarchlahm waren und während der Timeout-Zeit nicht geantwortet haben.

Grüße
Intel DB65ALB3, Chipsatz B65, Celeron G540, 4GB, 1x1TB System, 2x 2TB SATA RAID1, SuSE 13.2 (noch)
Bernhard Peter

Beitrag von Bernhard Peter »

Hallo Carsten,

hilfst Du mir bitte nochmal auf die Srpuenge?
Wo muß ich die IP-Adresse eintragen und woher bekomme ich die?
Sorry aber ich bin ziemlich neu bei Linux.

Grüßle
Ben
carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten »

Bau eine Verbindung auf. Mit nem Befehl ifconfig oder so ähnlich zeigt er dir, was eingestellt ist.
Dann rausgehen, in YAST bei den Netzwerkkarten diese Adressen als Nameserver 1 und 2 eintragen.
Das ganze ist überall dokumentiert (Handbücher und im Forum bei YAST, Netzwerkinstallation und sonstwo)

Grüße
Intel DB65ALB3, Chipsatz B65, Celeron G540, 4GB, 1x1TB System, 2x 2TB SATA RAID1, SuSE 13.2 (noch)
Bernhard Peter

Beitrag von Bernhard Peter »

Ich probier's aus.
Vielen Dank nochmal!

Grüßle
Ben
Gesperrt