Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

suspend-to-disk auf x10: wie geht das? (suse 9.2)

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
tassilo04
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 1. Nov 2004, 15:35

suspend-to-disk auf x10: wie geht das? (suse 9.2)

Beitrag von tassilo04 »

Hallo!
Ich habe Suse 9.2 installiert und bin soweit sehr zufrieden damit. Leider kriege ich den suspend-to-disk Modus nicht aktiviert.
Weiß jemand, woran das liegt? Suse schreibt, dass man ggf. die 3D-Beschleunigung deaktivieren muss- aber das kann es jawohl nicht sein.
Soweit ich weiß muss man das ACPI beim x10 modifizieren, oder? Aber nach Suse 9.2 Installation funktioniert das speed-stepping, insofern dachte ich, das sei nicht nötig. Hab sowas gelesen, dass man die DSDT-Tabelle aktualisieren muss (bezog sich jedoch auf Suse 9.0).

Hilfe!
tassilo04
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 1. Nov 2004, 15:35

i still hope for answers :-)

Beitrag von tassilo04 »

I STILL HOPE FOR ANSWERS !!!!!

*solange du weißt wie du deinen computer ausschalten kannst, bist Du ihm eindeutig überlegen :-)*
Oli-nux
Hacker
Hacker
Beiträge: 500
Registriert: 28. Mai 2004, 17:05

Beitrag von Oli-nux »

Warte bitte und schieb nicht, weil dir keiner helfen kann, den Beitrag gleich wieder hoch, sonst muss ich schliessen. ;)
Wenn darauf keiner antwortet, wird keiner helfen können, oder der, der sich damit auskennt, hat den Beitrag noch nicht entdeckt! ;)
http://mainschleifen-angler.de.vu Textilen- & Geschenke-Shop
tassilo04
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 1. Nov 2004, 15:35

Beitrag von tassilo04 »

habe nun versteckt in der task-leiste eine option "suspend-to-disk" zum aktivieren entdeckt, aber der Rechner schaltet sich nicht ab, sondern fährt "runter" und zeigt dann einen schwarzen Bildschirm. Betätigt man eine Taste erscheint ein schwarzer Bildschirm mit einer Passwortabfrage....
Hmmm, seltsam- sieht mir mehr nach "suspend-to-ram" aus, aber das habe ich gar nicht aktivieren wollen. Ich will ja nur, dass der Rechner sich abschaltet wie unter Win
tassilo04
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 1. Nov 2004, 15:35

Beitrag von tassilo04 »

es erscheinen folgende Ausgaben, wenn ich "suspend-to-ram" aktiviere.

Stopping tasks ====================================
Freeing memory: done
NVRM: ACPI: unsupported event : 3
Could not suspend device 0000:01:0.00 error -1
ACPI : PCI interrupt 0000:02:03:2[C] GSI 10 (level, low) IRQ 18
Restarting tasks: done

Der Rechner verhält sich wie im vorherigen Posting beschrieben.
xapient
Member
Member
Beiträge: 140
Registriert: 25. Mai 2004, 13:35

Beitrag von xapient »

wunderbar.. ich häng mich dir da gleich mal an.. habe exakt die gleichen sorgen.. und auch schon unter einem andern thread was gepostet.. jaja.. die boardsuche muss ich auch erst für mich entdecken.. sry..
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?p=105811#105811

suspend to ram.. (eben diese ================ und dann totalcrash)
suspend to disk.. (da tut sich was.. doch sollte er nicht abschalten wenn er fertig ist? ich will ja nur das des ding transportabel ist.. also sollt sich zumindest die festplatte zurückfahren..)

was ist eigentlich bei dir mit standby? sollte das gehen?

mfg
..die ursache für die meisten computerprobleme ist ca. 60 cm vor dem bildschirm zu finden...
__________
http://xapient.net
http://proxy.xapient.net
Antworten