Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[syntax] AT

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Gast

[syntax] AT

Beitrag von Gast »

Führt Befehle zu einer bestimmt Zeit und optional an einm bestimmten Datum aus.Die Befehle werden von der Standardeingabe oder einer Datei gelesen (Siehe auch Batch)Die Eingabe wird durch (EOF) benddet.Die Zeit kann entweder als Zahlenwert für die Stunde (optional mit Minuten und Zusätzen)oder durch ein spezielles Schlüsselwort angegeben werden.Der Befehl kann ein Datum enthalten das als Monat mit Tag als Wochentag oder durch ein Schlüsselwort
(today ,tommorow) ausgedrückt wird.Ein Zuschlag (Inkrement) kann ebenfalls angegeben werden.Einzelheiten werden in den folgen Absätzen erlklärt.

Der Befehl [at] kann immer vom su ausgeführt werden.Andere Benutzer müssen in der Datei
(/etc/at.allow) stehen wenn diese existiert,ansonsten dürfen Sie nicht in der datei (/etc/at.deny)
stehen.wenn keine dieser Datei existiert kann nur der su diesen befehl ausführen.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Optionen

-c Job:Die angegeben Jobs auf der Stabdardausgabe aneinaderhängen.Diese Option
erwartet keine Zeitangabe

-d Job: Die angegeben Jobs löschen wie [atrm]

-f Datei: Liest den Befehl aus der Datei anstelle der Standardeingabe

-l Gibt alle Jobs für den aktuellen Benutzer aus wie[atq]

-m Sendet eine E-Mail an den Benutzer wenn der Job fertig ist,unabhängig davon
ob bei dem Job eine Ausgabe erzeugt wurde

-q Buchstabe:Reiht den Job in die mit Buchstabe bezeichnete Warteschlange ein wobei
die Buchstaben von a-z und A-Z erlaubt sind.Die Stnadardwarteschlange ist a.
(Die Warteschlange für bach ist standardmäßig b.) Je später der Buchstabe im
Alphabet kommt desto niedriger ist die Priorität mit der die Jobs dieser Warteschlange
laufen

-v Gibt die Versionsnummer aus

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Uhrzeit

hh:mm Modifikatoren:Stunden können ein oder zwei Ziffern haben
(standardmäßig wird eine 24 Stunden Uhr genommen)
zusätzliche Minuten können eine oder zwei Stellen haben
Der doppelpunkt kann entfallen wenn die wenn die Zeit im Format
(h,hh oder hhmm) angegeben wird. Zum Beisspiel sind (5,5:30,0530,19:45)gültige
Zeitangaben,Wenn der Zusatz (am oder pm) hinzugefügt wird,basiert die
Zeitangabe logischerweise auf einer 12h Uhr.Wenn der Modifikator (zulu)
angehängt wird bezieht sich die Zeitangabe auf Greenwich Mean Time

midnight Jedes dieser Schlüsselwörter kann anstelle einer numerischen Zeitangabe verwendet
noon werden [teatime] entspricht 4 Uhr nachmittags, auf [now] muß ein Zuschlag folgen
teatime
now

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Datum

Monat Monat ist der englische Name eines der 12 Kalendermonate ausgeschrieben
oder auf die ersten 3 Buchstaben abgekürzt,
Zahl Zahl ist der Kalendermonat

Jahr Jahr ist die vierstellige Jahreszahl.Wenn der Monat vor dem aktuellen
Kalendermonat liegt wird der Job für das folgende Jahr vorgemerkt

Tag Der englische Name eines der 7 Wochentage ausgeschrieben oder auf die ersten
3 Buchstaben abgekürzt.

today Gibt den aktuellen oder den nächsten Tag an.Wenn das Datum weggelassen wird
tommorow reiht [at] einen Job für [today] (am gleichen Tag] ein.wenn die angegebene Zeit
später eintrifft andernfalls am folgenden Tag

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Inkrement

Geben Sie einen nummerischen Zuschlag an wenn Sie die Ausführungszeit oder
den Tag relativ zur angegeben Zeit angeben möchten.Der Zahl sollte eines der
Schlüsselwörter [minute ,hour,week,month,year] folgen. Das Schlüsselwort
[next]kann als Synonym für +1 verwenden werden.


Keine Angst Beispiel Code folgt wenn alle Befehle drin sind]
Antworten