Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Cyrus <--> Squirrelmail Problemchen

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
kleineso
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 28. Apr 2004, 23:14
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Cyrus <--> Squirrelmail Problemchen

Beitrag von kleineso »

Hallo,


scheinbar werden Mails bei mir doppelt transportiert, allerdings tritt dieser Fehler nur bei einer Mailbox auf, und zwar bei meiner :-(

Auf dem Suse 9.1 RootServer läuft

Antivir
Amavis
Cyrus
Postfix
Squirrelmail

und das Abholen der Mails mit einem entsprechendem Client ist per IMAP & POP möglich.

Der Fehler tritt seit dem löschen und neu anlegen meiner Mailbox (unter anderem Namen) auf.
Kurze Erläuterung:
Meine 'alte' Mailbox hieß "oliver". Diese wollte ich umbenenen, was ich nicht hinbekommen habe. Ich dachte mir, dass ich die alte Box "oliver" doch nur löschen brauch und mir eine neue Box "obe" anlegen kann. Dann habe ich noch schnell die virtual.db aktualisiert und alles lief.

Aber jetzt zum Problem:

Wenn ich meine Mails tagsüber von Arbeit aus mit dem Webmailclient "Squirrelmail" abrufe und am Abend zu Hause meinen Mailclient zu Hause anschmeisse, bekomme ich jede mit Squirrelmail gelesene/bearbeitete Mail doppelt - alles bis zum letzten Login in Squirrelmail.

Wo könnte ich nach dem Fehler suchen?


Danke & Grüße, olli
Der Schisslhocker01
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 25. Mär 2004, 13:34

Beitrag von Der Schisslhocker01 »

Hi,
hab ich das richtig verstanden, du ließt mittags die mails mit SquirrelMail? Wenn du die mails nicht in SquirrelMail löschst, sind sie abends logicher weise noch da wenn du sie mit POP3 abholst. sm arbeitet mit IMAP. Der cyrus ist da etwas empfindlich, wenn man die Mailboxen nicht gleich den Unix-user Namen benennt.
Desshalb lassen die Boxen sich nicht einfach so umbenenen.
Sonst wüste ich im Moment keine Lüsung. Vielleicht fällt mir noch was ein....
kleineso
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 28. Apr 2004, 23:14
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von kleineso »

Hallo Schisslhocker01,


ja; du hast das richtig verstanden.
Ist klar das SM mit IMAP arbeitet. Aber selbst wenn ich die Mail dort lösche, kann ich sie am Abend nochmal mit meinem POP3 Client abholen. Mails die ich mit SM 'abgerufen' und gelesen habe -und- nicht gelöscht wurden, werden mir doppelt zugestellt.

Mailbox und Username sind _jetzt_ gleich. Vorher hatten sie unterschiedliche Namen. Beispiel:

Linux Benutzer: mhe (Kürzel aus Vor- und Zunamen)
MailboxName: michael

Jetzt habe ich den Mailboxnamen dem Usernamen angepasst --> mhe.


Danke & Gruß, olli
kleineso
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 28. Apr 2004, 23:14
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von kleineso »

Yo,
Der Schisslhocker01 hat geschrieben:Hi,
hab ich das richtig verstanden, du ließt mittags die mails mit SquirrelMail? Wenn du die mails nicht in SquirrelMail löschst, sind sie abends logicher weise noch da wenn du sie mit POP3 abholst. sm arbeitet mit IMAP. Der cyrus ist da etwas empfindlich, wenn man die Mailboxen nicht gleich den Unix-user Namen benennt.
Desshalb lassen die Boxen sich nicht einfach so umbenenen.
Sonst wüste ich im Moment keine Lüsung. Vielleicht fällt mir noch was ein....
Da hat sich wohl der gemeine Fehlerteufel eingeschlichen. Bei mir im Home Verzeichnis gabs ne Datei .forward mit meiner alternativen Emaiadresse :-s


Danke fürs lesen, ich bin ein Dau...
Gesperrt