Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Fritz Card DSL SL und Linux 9.1

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Snoopygirl
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 28. Okt 2004, 20:21

Fritz Card DSL SL und Linux 9.1

Beitrag von Snoopygirl »

Langsam krieg ich schon die Krise. Ich komm' mit Linux nicht ins Internet. Hab' die Fritz Card DSL SL installiert, auch über ISDN eingerichtet, aber da funzt gar nix. Bin auf die glorreiche Idee gekommen, Suse Support zu bemühen, die haben mich auf AVM Support verwiesen. AVM hat mir empfohlen, eine Neuinstallation vo Linux durchzuführen. Hab ich natürlich gemacht, jetzt geht nur auch nix. Zuvor hieß es, da würde ev. vielleicht ein Treiber fehlen, jetzt krieg ich ein ganz anderes Protokoll von KInternet:
SuSE Meta pppd (smpppd-lfcfg), Version 1.16 on linux.
Status is disconnected
trying to connect to smppd
connect to smppd
Interface is eth0
Status is connecting
pppd(0): Plugin rp-pppoe. so loaded.
pppd(0): RP-PPPoE plugin version 3.3 complied against pppd 2.4.2
pppd(0): Plugin passwordfd. so loaded.
pppd(0): Timeout for waiting for PADO packets
Timeout for waiting for PADO packets: Check your setup and cables and try again
pppd(0): Unable to complete PPPoE Discovery
Status is disconnected
pppd(0) died: Connection terminated at peer's request (exit code 0)
Ich hab' dann die Fritz Card noch mal komplett neu installiert, aber es erscheint die gleiche Fehlermeldung.
Wieso um alles in der Welt komm ich über Windows ins Internet, wenn es bei Linux heißt Check your setup and cables??? Ich check das nicht!
Kann mir da noch jemand helfen???
Thanks, Heidi
henne97
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 1. Nov 2004, 22:25

Beitrag von henne97 »

Hallo!!

Ich habe das gleiche Problem...

Es kann doch nicht so schwer sein, wir können doch schon zum Mond fliegen... :shock: :shock:
dijkstra
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 2. Nov 2004, 08:12

fritz!dslsl das scheint doch nicht so einfachh zu sein

Beitrag von dijkstra »

:evil:
bei mir gibt es auch das Porblem mit dem DSL Zugang.
Unter Windows funktionier alles nur Linux will nicht.

Wie kann man dann testen wo das DLS signgnal verloren geht

pppoe -I dsl0 -A ---- für den Spilittertest funktioniert nicht.

Bis dann
Manfred
Benutzeravatar
Stirwen
Member
Member
Beiträge: 115
Registriert: 2. Jan 2004, 03:24
Wohnort: Minga

Re: Fritz Card DSL SL und Linux 9.1

Beitrag von Stirwen »

Snoopygirl hat geschrieben: Interface is eth0
Ist die Karte auch richtig konfiguriert? Bei mir steht da:

pppd[0]: Using interface ppp0

So wies aussieht benutzt Du auch Rouring Penguin, probiers mal ohne.
cu
Stirwen
dijkstra
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 2. Nov 2004, 08:12

Hardware pppoe Spilttertest

Beitrag von dijkstra »

Ich benutze nicht roning pingoine.
Ich habe das System über YAST konfiguriert.

Wie kann ich aber testen, ob der Fehler in der Hardwarekonfiguration ,am Spilttter oder beim der Passwortabfrage beim Provider (hier 1und1) auftritt.

Alle von AVM und Suse zum bertieb der Karte angegebenen Module scheinen zu funktionieren nur schreibt K-internet (übersezt)
Verbindung abgebrochen (error 2).

Dijkstra
Benutzeravatar
Stirwen
Member
Member
Beiträge: 115
Registriert: 2. Jan 2004, 03:24
Wohnort: Minga

Beitrag von Stirwen »

Ich meinte auch Snoopygirl.
Dijkstra, was sagt das KInternetprotokoll?
cu
Stirwen
dijkstra
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 2. Nov 2004, 08:12

Meldungprotokoll KInternt

Beitrag von dijkstra »

Hier ist die gnaue Medung von von KInternet:
_____________________________________________
SuSE Meta pppd (smpppd-ifcfg), Version 1.16 on suse.
Status is: disconnected
trying to connect to smpppd
connect to smpppd
Status is: disconnected
Status is: connecting
pppd[0]: Plugin capiplugin.so loaded.
pppd[0]: capiplugin: $Revision: 1.33 $
pppd[0]: capiconn: 1.8
Status is: disconnected
pppd[0] died: pppd options error (exit code 2)
____________________________________________________
Teddy44Do

Beitrag von Teddy44Do »

So sieht das Protokoll bei mir aus(mit einer FritzCard DSL SL):
SuSE Meta pppd (smpppd-ifcfg), Version 1.16 on linux.
Status is: disconnected
trying to connect to smpppd
could not connect to smpppd
Status is: lurking
pppd[0]: Plugin capiplugin.so loaded.
pppd[0]: capiplugin: $Revision: 1.33 $
pppd[0]: capiconn: 1.8
pppd[0]: Plugin passwordfd.so loaded.
pppd[0]: Using interface ppp0
Status is: lurking

Bei Dir fehlt also das hier:
pppd[0]: Using interface ppp0

Da kann es also nicht funktionieren.

Ich würde alles was mit DSL zu tun hat in YAST löschen,nen Neustart machen und alles neu anlegen.

Gruß
Heinz
Benutzeravatar
Stirwen
Member
Member
Beiträge: 115
Registriert: 2. Jan 2004, 03:24
Wohnort: Minga

Beitrag von Stirwen »

Nach "pppd[0]: capiconn: 1.8" erfolgt normalerweise die Passwortabfrage.
Bist Du Dir sicher, dass die Zugangsdaten richtig eingegeben sind?
Obwohl er dann die falschen Daten bemängeln müsste.
Smpppd wird ja installiert sein, oder?
cu
Stirwen
dijkstra
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 2. Nov 2004, 08:12

Passwort/smppd

Beitrag von dijkstra »

:evil:
Hallo Leute,
ich habe jetzt alles was mit dsl, KInrenet und isdn zu tun hat gelöscht und neu installiert.

smpppt ist installiert.

die Logdatei ist immer noch gleich. Kann mir den wirklich keiner sagen was da los ist vieleich etwas strukutriert. Löschen und neuinstallieren kenne ich schon von Windows.

z.B. wie teste ich ob das DSL Singnal am Spilitter ankommt.
wenn das funktioniert
wie teste ich was der Server des Porviders antwortet.

der Provider ist 1 und 1.


Dijkstra
Teddy44Do

Beitrag von Teddy44Do »

Nun,bei ner AVM Fritzcard installiert man sich am besten kadslwatch.
Wenn ADSL grün leuchtet,dann ist soweit alles installiert.
dijkstra
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 2. Nov 2004, 08:12

Kadslwatch

Beitrag von dijkstra »

Habe ich auch gedacht doch da leuchtet garnichts.

Dijkstra
Teddy44Do

Beitrag von Teddy44Do »

Installiert ist aber alles?
Was sagt denn kadslwatch,was für eine Capi-Version installiert ist?
Heinz
dijkstra
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 2. Nov 2004, 08:12

Capi

Beitrag von dijkstra »

Capi ist da wird beim Booten mitgeladen.

siehe Logdatei von KInternet
_____________________________________________
SuSE Meta pppd (smpppd-ifcfg), Version 1.16 on suse.
Status is: disconnected
trying to connect to smpppd
connect to smpppd
Status is: disconnected
Status is: connecting
pppd[0]: Plugin capiplugin.so loaded. <-- hier stehts
pppd[0]: capiplugin: $Revision: 1.33 $ <--
pppd[0]: capiconn: 1.8 <---
Status is: disconnected
pppd[0] died: pppd options error (exit code 2)
____________________________________________________


Dijkstra
Teddy44Do

Beitrag von Teddy44Do »

Würde mich trotzdem mal interessieren,welche Angaben kadslwatch macht.
Denn unter Capi-Info stehen ja auch noch anderes:

Manufacturer:AVM-GMBH
Capi-Version:2.0
Manufacturer-Version:3.11.03
Serial-Number:0000000
DSL-Bin:1.33.03-01
Remote-Vendor:G.DMT(B5-00-54-53-54-43)
Remote-Version:1.47

Heinz
dijkstra
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 2. Nov 2004, 08:12

Kadslwatch capi

Beitrag von dijkstra »

unter capi info steht:


Manufacturer:AVM-GMBH
Capi-Version:2.0
Manufacturer-Version:3.11.03
Serial-Number:0000000
DSL-Bin: <---nichts
Remote-Vendor: <---nichts
Remote-Version: <---nichts


---------
dijkstra
dijkstra
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 2. Nov 2004, 08:12

morgen gehts weiter

Beitrag von dijkstra »

Ich muß jetzt leider schluß machen aber morgen gets weiter hoffentlich fällt euch die lösung ein.

Danke im vorraus

Dijkstra
Snoopygirl
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 28. Okt 2004, 20:21

Beitrag von Snoopygirl »

@Stirwen
Ich hab' dumm und dämlich versucht, die letzten 2 Tage den Rouring Penguin zu finden, aber ich checks nicht.
Kannst Du mir helfen, wie krieg' ich den weg?
Danke
Benutzeravatar
Stirwen
Member
Member
Beiträge: 115
Registriert: 2. Jan 2004, 03:24
Wohnort: Minga

Beitrag von Stirwen »

Yast --> Software --> (de) installieren, Paketgruppen,
Produktivität --> Netzwerk --> PPP
Hier müssten die Einträge kinternet+smpppd für die Fritz genügen.
Am besten die Fritzcard neu installieren, und dann muss es auch funzen.
cu
Stirwen
Snoopygirl
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 28. Okt 2004, 20:21

Beitrag von Snoopygirl »

Also: ppp, kinternet und smpppd sind installiert. Hab' die FritzCard neu installiert, alles wie gehabt.
Bin bei der Installation wie vom Programm voreinstellt vorgegangen.
Bei der Konfiguration von DSL hies es:
PPP über Ethernet (voreinstellt), hab ich bestätigt.
Manuelle Konfiguration der Netzwerkkarte:
Gerätertyp Ethernet; Konfigurationsname 0; Kernelmodul - Name der Hardware-Konfiguration static-0; Modulname (da steht nix); Optionen (da steht auch nix).
Konfiguration der Netzwerkadresse:
Konfigurationsname eth0; Automatische Adressreg. über DHCP (ist vorgewählt) Da gäb's auch noch ne Auswahlliste - ellenlang.
ISDN-Karte:
als contrü konfiguriert
Ethernet-Netzwerkkarte mit DHCP konfiguriert
SiliconIntegrated SIS900 10/100 Ehternet Adapter konfiguriert
Dann hab' ich das ganze nochmal neu installiert; diesmal bei der Konfiguration von DSL CAPI über ADSL gewählt und bekam folgendes KInternet-Protokoll:
SuSE Meta pppd (smpppd-ifcfg), Version 1.16 on linux.
Status is: disconnected.
trying to connect to smpppd
connect to smpppd
Status is disconnected.
pppd(0): Plugin capiplugin. so loaded.
pppd(0): capiplugin:$Revision:1.33$
pppd(0): capiconn: 1.8
pppd(0): capiplugin: CAPI_REGISTER failed -CAPI not installed (0x1009) [No such device or adress (6)]
Status is disconnected
pppd(0) died: Fatal pppd error (exit code 1)
Folgende Treiber sind geladen:
avm-fcdsl
capi4linux
i4l-base
i4lfirm
i4l-isdnlog
km-fcdsl und km-fritzcapi, wobei es bei den letzten beiden heißt "Nicht zur Installation verfügbar".
Diese beiden hab' ich nachträglich installiert, anscheinend aber nicht richtig. - sorry
Was nun???
Thanks für Kopfzerbrechen
Antworten